02.06.10 10:07 Uhr
 5.176
 

Fußball/FC Bayern: Arjen Robben ins Visier des FC Barcelona geraten

Bayern Münchens Superstar Arjen Robben ist ins Visier des spanischen Topklubs FC Barcelona geraten.

Wie die spanische Zeitung "El Mundo Deportivo" berichtet, passe Robben perfekt ins Profil des katalanischen Weltklubs und würde mit Leo Messi und David Villa ein phänomenales Offensiv-Trio bilden.

Barca-Trainer Pep Guardiola soll sogar "ganz verrückt" nach dem 26-Jährigen sein, schreibt die Zeitung.


WebReporter: volo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, FC Barcelona, Visier, Arjen Robben
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2010 10:11 Uhr von volo
 
+13 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:18 Uhr von A-to-lex
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Eher nicht: Ich denke nicht, dass die Bayern Arjen Robben hergeben. Ich glaube aber sowieso nicht, dass Robben überhaupt weg will.
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:21 Uhr von flumie
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:57 Uhr von RedCoke
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
reicht wohl der Messi doch nicht mehr aus?! Armes Barca!. Sie sollten lieber Schulden abbauen anstatt zu kaufen wie die blöden!.. Soviel von mir!
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:13 Uhr von Prisma2003
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@volo: :-))) you made my day!!! :-)))
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:14 Uhr von donionline
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
guter tipp an die uefa: sperrt sämtliche astronomisch verschuldete clubs von der CL aus bis sie ihre schulden (NUR durch sportliche erfolge oder transfers) abgebaut haben. dann werden wir ja sehen wer hier zu wem geht. dann kommt nämlich messi eher noch zu bayern als robben zu barca. und weitere mannschaften á la real, chelsea oder manchester wären wir dann auch endlich los. ich bin nicht gegen diese mannschaften eingestellt, keineswegs. im gegenteil - ich liebe es diese mannschaften gegeneinander spielen zu sehen. aber wenn ich dann im hinterkopf habe wie sie ihre spieler bezahlen und gekauft haben, wird mir kotzübel. wie kann man einen robben (der mom mind. 50 mio. wert ist) finanzieren wenn man ohnehin schon auf nem riesigen berg schulden sitzt. das gleiche ist doch bei real zu sehen. 100 mio für ronaldo dann nochma nen packen für kaká, 16 für mourinho und dann noch diese (gott sei dank) gescheiterte 102 millionen-euro-offerte für rooney. der wahnsinn muss endlich ein ende haben.
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:33 Uhr von Conner7
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Autor: Der Spieler heisst Lionel Messi und nicht Leo Messi
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:38 Uhr von Darth Stassen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Conner7: Leo ist mittlerweile aber eine durchaus verbreitete Kurzform des Namens Lionel, vor allem, wenn auf Messi Bezug genommen wird.

Zum Thema: Ich persönlich halte das für nichts weiter als ein Gerücht. Robben hat in München noch 3 Jahre Vertrag und wird dementsprechend teuer sein, und da Ribery verlängert hat denke ich auch nicht, dass er vorher weg will.

Zudem kann ich mich donionline nur anschließen.
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:41 Uhr von NeedSomeWeed
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wieso: sollte Robben von einen CL Finalist zu einem Verein wechseln der es nichtmal bis dahin geschafft hat :D
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:54 Uhr von Judo1900
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
klar: barca kauft robben als backup für messi oder was
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:10 Uhr von karl_hungus
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@flumie: Klar, damit die Superstars dann bei Bayern auf der Bank versauern - macht Bayern doch schon jahrelang so...
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:13 Uhr von Conner7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Darth Stassen: Wenn man mit den Leuten per Du ist sicherlich.

Poldi heisst in (anerkannten) Medien trotzdem Lukas Podolski.

Finde solche Abkürzungen dämlich um 2 Buchstaben zu sparen.

Aber was solls, trotzdem guter Spieler.

Zum Thema: Robben wird eh nicht zu Barcelona gehen. Und Barca und Real sind hinter jedem zweiten Fussballspieler in der Welt angeblich her. Alles nur Gerüchte der Medien.
Kommentar ansehen
02.06.2010 13:17 Uhr von Icemanxx01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ donionline: Wenn Du meinst Manchester wäre hoch verschuldet durch Spielerkäufe o.Ä. bist Du leider ganz falsch informiert.
ManUTD hat seine Schulden nur wegen so einem Amerikanischen Arschloch, das sich von überall her Geld auf Pump geholt hat, den Verein dadurch übernommen hat und diese gemachten Schulden danach auf den Verein umgewälzt hat. Manchester macht im Jahr einen Umsatz von ca. 800Mio€.
Leider steigen die Schulden des feinen Herrn Glazer schneller als Manchester Umsatz macht.
Da kann Manchester rein gar nichts für. Einzig die Kommerzialisierung des Herrn Glazer!
Deshalb wurde ja auch schon in Manchester der Verein FC United of Manchester gegründet. Von den eigenen Fans, um gegen den Herrn Glazer zu demonstrieren. Deshalb tragen auch mittlerweile fast alle Fans nicht mehr Rot/Schwarz sondern Grün/Gelb. Die Geburtsfarben von Manchester United und des neuen FC United. Nur ein kleiner Ausriss als Background Info.
Kommentar ansehen
02.06.2010 13:20 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
na hoffentlich bleiben sie standhaft: wie bei ribery!
Kommentar ansehen
02.06.2010 13:36 Uhr von Jart
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ohne: Den einzigsten Spieler auf dem platz der neben Olic richtig ackert wird der FC Robben kein Meister mehr.....und das kann sich der FC Robben nicht leisten den zu verkaufen.

Auserdem was will Barca mit robben? Hallo?! Messi, Villa, Ibrahimovic, Xavi,......ich bitte euch.....
Kommentar ansehen
02.06.2010 18:25 Uhr von Hrvat1977
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Robben weiss was: er in München hat.Dort ist er zu dem geworden was er jetzt ist.Und zur spanischen Presse muss ich sagen dass sie die ersten waren die Robben zum Teufel geschickt haben.Er wurde noch vor 2 Jahren dort wegen seinen Verletzungen richtig runtergemacht.Ich denke eher dass es daran lag dass REAL keinen richtigen Mannschaftsarzt hatte sonst hätte er dort auch mehr gespielt.In München ist nunmal der beste Arzt Europas der ihn wieder richtig fit gemacht.Viele Verletzungen hatte er in der vergangenen Saison nicht.
Und zum Thema Schulden machen.Das wird spätestens in 2 Jahren fertig sein wenn die UEFA das europaweite Lizensierungsverfahren einführt und alle verschuldeten Klubs aus den europ. Wettbewerben ausschliesst.
Kommentar ansehen
03.06.2010 00:25 Uhr von Txpx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wird nix: gerüchte, gerüchte - mehr nicht
barca wird sicher nicht wieder mit holländer kaufen anfangen.
mit villa und fabregas hätten sie schon 2 leute geholt die besser sind als die halbe bayern manschaft- was sollen die also mit robben?
Kommentar ansehen
03.06.2010 13:36 Uhr von Kaffka2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wären sehr dumm Franck Ribery hat mit seiner Vertragsverlängerung, so denke ich, ein Zeichen gesetzt... Bei Barca wäre Arjen Robben, genauso wie er es bei Real Madrid war, nur einer von vielen! Zudem hätte er auf seiner halbrechten Position, wie er sie in Bayern spielt in Barcelona keine Chance.. man bedenke, da spielt ein Messi !!!

Jeder Bayern-Spieler, der DIESES Jahr, zu einem "Top-Club" wechseln möchte, und die Ausrede benutzen, sie "wollen die Champions-Leeague gewinnen", dem gehts meiner Meinung nach nur, aber wirklich NUR ums Geld.

Mannschaften bzw. Spieler zusammenkaufen führen nicht gleich zu Erfolg.. die 270 Millionen von Real werden NIE im Verhältnis zum Erfolg reingespielt werden!

Hoch Lebe Olympique Lyon, die haben Real das Maul im Viertelfinale gestopft...

Was ich damit sagen möchte ist, das sich Barca auch auf einem "GUTEN" (ironie/off) Weg befindet genauso abzustürzen wie Real, denn die 40 Millionen die sie Valencia für David Villa überweisen sind schon eine Mengen Knete, und Arjen Robben, wird nicht die Bayern für 25 Millionen verlassen bzw. gehen gelassen, für die er gekommen ist!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?