02.06.10 08:31 Uhr
 2.260
 

Israel: Ein paar Menschen feierten den Angriff auf Hilfsschiffe im Gazastreifen

Der Angriff israelischer Elitesoldaten auf ein Friedensschiff endete blutig. Die Bilanz: Viele Tote und mehrere Verletzte. Die Welt ist über das Vorgehen Israels gegen Menschenrechtler entsetzt. Israel hingegen findet die Aktion gelungen und schuld seien die Anderen.Öffentliche Selbstkritik ist kaum vorhanden.

Eine kleine Gruppe von 200 Menschen war kurz nach dem Angriff in Feierstimmung. Sie feiern ihren Sieg über den "internationalen Terrorismus", obwohl sie eigentlich keinen Grund dazu hätten. Auf die Frage warum, heißt es: "Na, weil es schade ist, dass wir nicht alle Schiffe versenkt haben."

Als die eskortierten Hilfsschiffe am Hafen anlaufen, rufen sie "Verlierer!". Diese kleine Gruppe repräsentiert aber keineswegs den Durchschnitt in Israel, sondern ist ein extreme Reaktion auf eine extreme Situation.


WebReporter: NokiaN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Israel, Angriff, Militär, Schiff, Gazastreifen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2010 08:40 Uhr von DirtySanchez
 
+14 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2010 08:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
Dirty: Nur weil einer der Soldaten einen Markierer dabei hatte heißt es noch lange nciht dass alle "Elitesoldaten" nur mit Markierern ausgestattet waren.

Und die Kugeln aus den MPs kommen ja nciht von ungefähr!!

Wenn man ein Schiff auf dem ich mich befinde trotz weißer Flagge beschiesst würd icha uch alles nehmen was man als Waffe gebrauchen kann um mich zu verteidigen. Vielleicht sollte Israel beim nächsten Mal weniger Tränegas als Begrüßungs verschicken
Kommentar ansehen
02.06.2010 08:57 Uhr von W.Marvel
 
+12 | -18
 
ANZEIGEN
Wow: Du bringst eine News von Montag, als die meisten Israelis überhaupt noch nicht verstanden hatten, was da wirklich passiert ist. Die israelis hatten auf den Konvoi gewartet und die Bevölkerung wartete fast euphorisch auf den Konflikt. Nach dem man "gewonnen" hatte, fühlte man sich zunächst bestärkt. Als aber immer mehr Fakten ans Licht kamen, änderte sich die Stimmung auch in Israel. Dies zu ignorieren und eine 2 Tage alte News zu dem Thema zu bringen, ist nichts anderes als Bildniveau in Reinkultur.

Israels Tat war ein Verbrechen, die Bevölkerung nun aber als Blutdürstig darzustellen, obwohl sie zu dem Zeitpunkt noch nichts über die Anzahl der Opfer etc. wussten, ist ebenfalls sehr bedenklich und hetzerisch.
Kommentar ansehen
02.06.2010 09:00 Uhr von DerMaus
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Das ein paar Geisteskranke feiern, möchte ich Israel nicht ankreiden. Dummheit gibt es überall und in jedem land!
Kommentar ansehen
02.06.2010 09:10 Uhr von |sAs|
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Du willst: die Meinung des ZDJ hören?

http://www.zentralratdjuden.de/...

"Gaza-Vorfall: Zentralrat der Juden ruft zur Besonnenheit auf"

Besonnenheit? Ja, ich glaub auch!

[ nachträglich editiert von |sAs| ]
Kommentar ansehen
02.06.2010 09:14 Uhr von miyoko
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Von wegen die Menschen ins Israel feiern den Angriff...

"Wegen des Militäreinsatzes sind die Regierung und das Militär auch in Israel in die Kritik geraten: Israelische Zeitungen griffen die Verantwortlichen scharf an, in der Presse war von einem Fiasko und Schlamassel die Rede."
(Quelle: http://www.heute.de/...)

Die News ist demnach inhaltlich falsch.
Aber Hauptsache mal wieder was gegen die "bösen" Israelis gesagt.
Israels Regierung != Volk Israel
Kommentar ansehen
02.06.2010 09:29 Uhr von Dusta
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
|sAs|: "Besonnenheit? Ja, ich glaub auch!"

Es ist natürlich viel sinnvoller, sich aus den Bruchstückhaften Informationen, von denen die hälfte von dir komplett ignoriert wird, möglichst schnell eine Meinung zu formen und diese als Wahrheit zu verkaufen.

Massenmord, Massaker, Gemetzel, das sind Schlagwörter die man jetzt braucht.

Besonnenheit, objektive Betrachtung und die Verarbeitung von mehr Informationen sind da fehl am Platz
Kommentar ansehen
02.06.2010 09:34 Uhr von murkelmax
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Man kann vor diesen Leuten nur ausspucken, egal ob Juden oder sonst wer so eine Meinung äußert.
Die Juden haben offensichtlich sehr schnell vergessen, dass es Menschen gab, die - in der finstersten Zeit in D und Europa - ihr Leben riskierten um Juden zu retten.
Kommentar ansehen
02.06.2010 09:42 Uhr von keynetworx
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2010 09:59 Uhr von wussie
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@keynetworx: Du forderst Objektivität, lässt aber die andere Seite und die Toten komplett außer acht.

Bitte sehr für das Minus, bei deiner Ignoranz könnte dir aber sogar die ganze Welt minus geben ohne dass du was merken würdest.
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:07 Uhr von keynetworx
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Ich frag mich hier wer ignorant ist.... solltest du auch mal.

Ich hinterfrage die Motivation der Israelis und warum das ganze so eskaliert ist. Und die einzig logische Erklärung hab ich erläutert. Wenn du auch eine hast.. BITTE!

Dein jetziger Kommentar ist einfach nur nutzlos und ohne nennenswerten Inhalt.
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:10 Uhr von darkdaddy09
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Terrorstaat: sollte man platt machen!
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:13 Uhr von s3th
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@miyoko: Die Zeitungen von Heute in Israel kritisieren nicht die Aktion als solches sondern eher warum es nicht in Israelischen Gewässern gemacht wurde, das ist die Hauptaussage der Kritik gegen die eigene Regierung und das Militär.
Dies impliziert mir persönlich das sie, wenn dieser Vorfall in Israelischen Gewässern passiert wäre, es als legitim angesehen hätten. Somit hätten sie einen Freischein die Leute zu töten ohne dafür zur Verantwortung gezogen zu werden. Warum sollten sie sonst das WO der Aktion so betonen. Denn töten im eigenen Gewässer wäre ja dann das Recht der Selbstverteidigung und das "Existenzrecht" Israels.
So begründen sie immer ihre Morde.
Ich muss zwar zugeben das ich die Araber algemein nicht so mag weil sie dem Terror Nährboden bieten und die Hamas hat ihre Wurzeln definitiv in einer Terror Organisation aber ich kann auch nicht wegsehen das hundertausende Menschen die nichts dafür können leiden müssen.
Es ist diesem Volk schon so viel aufgebürdet worden, sie leben seit Jahren unter Besatzung und Willkür des Israelischen Staates und haben nicht die Mittel dem etwas entgegen zu setzen.
Wir die (Westliche Welt) haben in den ganzen Jahrzehnten die diese Menschen in Not leben schon mehrmals Kriege gegen Diktatoren und Massenmörder und dergleichen geführt.
Jedoch hat sich keiner an diesen Kriesenherd herangetraut. Wenn die Türkei das jetzt tut werde ich sie unterstützen, Israel muss zur vernunft gebracht werden und sie müssen die Blockade aufheben.
Dafür muss die Weltgemeinschaft aber zusammen agieren, denn ich bin nicht überzeugt davon das die Türkei das alleine hinbekommt.
Wenn auch andere Länder Israel aktiv drängen und politischen Druck ausüben kann es was werden.
Somit würde es auch ohne eine militärische Eskalation gehen, da die mehrheit der Israelischen Bevölkerung vernunftbegabte Menschen sind.
Mann muss es schaffen die Ultra orthodoxen (die ja nichts anderes sind als die Islamischen Radikalen) Einflüsse zu kappen.

[ nachträglich editiert von s3th ]
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:19 Uhr von keynetworx
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@s3th: Guter Kommentar.

DU vergisst aber das diese Auseinandersetzung schon ewig läuft und das 2 Parteien zur Vernunft gebracht werden müssen.
Wie oft hab ich in den Medien schon gehört das die Gegner Israels erst ruhen werden wenn Israel vernichtet ist....

Kein einfaches Thema.

Aber Türkei unterstützen? Wenn sie militärisch dagegen vorgehen? Sorry das ist lächerlich... einen Krieg zu unterstützen...
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:40 Uhr von Reflektion
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Beide Seiten: Man vergisst meistens das der Großteil der Bevölkerung (auf beiden Seiten) den Frieden will. Es sind immer einzelne kleinere Gruppen die den Konflikt erneut anfeuern. Und wenn es ganz unglücklich läuft kommt eine dieser "Gruppen" auch noch an die Macht - siehe Hamas.
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@keynetworx: Also legitimiert der Verdacht auf Waffen den beschuss eines türkischen Schiffes welches die weiße Flagge gehisst hat?

Also legitimiert der Verdacht auf Waffen, das Töten von Zivilisten?

Sorry aber wenn das dein ernst ist, dann trau dich bloß nicht aus dem Haus. Mit zwei Fäusten und zwei Füßen bewaffnet wärest du ein Freischein für jeden Polizisten, denn du könntest ja angreifen.

Für dich zur Info. Die Seeblockade Israels ist widerrechtlich, ebenso wie die Errichtung des "Sicherheitszaunes" auf palästinensichem Gebietes

Wenn es dem Transport tatsächlich um die Durchbrechug gehen würde, hätten sie wohl richtige Waffen dabei gehabt und nicht nur Messer aus der Kombüse.

Wie immer stellt sich Israel als Opfer dar.
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:46 Uhr von m3r0
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Es lebe israel, ich hoffe die geben iwann ihre A-Waffen ab und Arabien macht mal n einmarsch....
Kommentar ansehen
02.06.2010 10:51 Uhr von DeeRow
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tja und was hats gebracht? Ägypten solidarisiert sich wieder öfentlich und macht die Grenzen auf. Nun können Waffen einfach so ins Land kommen (wenn ich mal die Waffenlieferungen, von denen Israel spricht, als gegeben ansehe).

Es war also ein Schuss in den Ofen.

Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege und die Grenzen schonwieder geschlossen sind.

Ich halte nicht viel von diesen Eskalationsszenarien, aber dies könnte doch echt so ein Funken gewesen sein... Zur Erinnerung:

- internationale Gewässer
- unbewaffnete Zivilisten
- Hilfsgüter (soweit ich das verstanden hab)

Und das Waffenargument... nunja, wenn ich vorher schiesse, aus reiner Vermutung, weiss ich ja noch gar nicht, was da eigentlich an Bord ist.

Und zu der Köhler-Theorie: Deutschland ist keineswegs handlungsunfähig durch den Rücktritt. Es gibt einen Übergangsvertreter mit denselben Rechten und Pflichten.

Ich hätte zu gerne so eine "Command and Conquer"-Perspektive für das Gebiet. Denn Israel muss reagieren wegen der Grenzen. Denn, wie oben bereits gesagt, nun kann alles ins Land. Auch Baumaterial. Nun können die Israelis nichtmehr auf Zeit spielen....

Ich bin sehr gespannt. Leider sehe ich da unten nur die Lösung in einem Nachgeben Israels... endlich mal. Die Aktivierung der "Samson Blinded"- Taktik ist jedenfalls gescheitert, wenn man die politische Isolation Isarels ansieht. Lange unterstützen "wir" die Jungs nicht mehr, die da wilde Sau spielen. Hoffe ich jedenfalls.

Lg,

Dr
Kommentar ansehen
02.06.2010 11:22 Uhr von Shock_Doctrine
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: "Also legitimiert der Verdacht auf Waffen den beschuss eines türkischen Schiffes welches die weiße Flagge gehisst hat?

Also legitimiert der Verdacht auf Waffen, das Töten von Zivilisten?"

Wenn wir schon beim Unrecht sind und solch Fragen auf den Tisch legen, sollten wir die Amis gleich mit in den Topf werfen, immerhin würde die Antwort dann "JA" lauten; ich mein, sie suchen vermutlich noch immer in den Trümmern des Iraks nach den "Weapons of Massdestruction". Vielleicht werden sie unter dem Schutt auch die Kollateralschäden antreffen?!
Sofern die Staatengemeinschaft immer wieder kuscht und sich den scheinbaren Vorzügen des Kapitlismus unterwirft, wird es solch Verdachtsmomente immer geben und auch Menschen die sie ausnutzen..
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:15 Uhr von s3th
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@keynetworx: Du hast meinen Text bzgl. Türkei falsch verstanden, der Vorstoß der Türkei sollte international unterstützt werden und Druck auf Israel geübt werden damit die Blockade endet und beide Seiten (Israel+Palest.) einer 2 Staaten Regelung zusagen. Wobei sich die israelis mehr dagegen streuben und alle Versuche anderer Staaten darunter auch die der USA und der Türkei untergraben in dem sie weiter Siedlungen bauen. Denn dann (wie ich sagte) muss das nicht militärisch eskalieren. So wie das aussieht dort unten, könnte es aber sehr schnell passieren.
Die Türkei ist auch ein bisschen angepisst weil es die Israelis bis jetzt gegen die Araber immer verteidigte aber immer in den Bemühungen die Palästinenser Frage zu lösen von den Israelis hintergangen worden ist. Ausserdem hat sich in den letzten monaten die Beziehung mit dem einzigen Partner dramatisch verschlechtert. In diesem Zusammenhang und der jüngsten Aggression gegen ein Türkisches Schiff ist die Lage sehr kritisch. Auch wenn der Türkische Parlamentschef einen bewaffneten Konflikt gegen Israel am Montag ausgeschlossen hat, wird immer mehr darüber spekuliert. Ein positives Zeichen ist aber das die Israelis die gefangenen freilassen wollen. Somit würde ein bisschen die Hitze in der Türkei fallen.

[ nachträglich editiert von s3th ]
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:29 Uhr von Conner7
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Traurig wenn nicht mal auf Shortnews die Wahrheit geschrieben werden kann ohne das die Kommentare gelöscht werden. Selbst wenn niemand persönlich beleidigt und NUR die Wahrheit geschrieben wurde. Das zeigt wie viel Macht diese Subjekte in Deutschland haben.

Trauriges Deutschland
Nichts hören? – Nichts sehen? – Nichts sagen!

@Admins: Tolle Meinungsfreiheit
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:35 Uhr von DeeRow
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
conner: ich weiss net, was du willst, aber meine Kommentare wurden noch nie gelöscht. Und guck mal auf mein Eintrittsdatum. Einfach gewählter ausdrücken, wobei ich net weiss, was du geschrieben hast.

Aber mal am Rande: Bist du John Conner? ^^
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:46 Uhr von voll-treffer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Elitesoldaten: haben in die Aktivisten durch Kopfschüsse umgebracht.



http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
02.06.2010 12:53 Uhr von DeeRow
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Volltreffer: HAHA.

Da steht doch "sollen geschossen haben".

Und warum postest du das in beiden Threads?

Ich flagge das mal für die Mods, okay?
Kommentar ansehen
02.06.2010 13:16 Uhr von voll-treffer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
DeeRow Weil es in mehreren Threads diskutiert wird.

Lass doch gleich alle News sperren und wenn du schon dabei bist, lass in ganz Deutschland die Berichterstattung darüber verbieten.

Und die sollen geschossen haben steht da weil die Zeitung nicht dabei war und die Leichen noch nicht ausgeliefert worden sind.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?