01.06.10 15:48 Uhr
 32
 

ADAC-Ambulanzdienst: 2009 wurde über 47.200 Menschen geholfen

Wie der ADAC mitteilte, hat der Ambulanz-Dienst des Clubs im Jahr 2009 insgesamt 47.200 Menschen helfen können. Das sind gegenüber dem Jahr davor 200 Personen mehr.

Dabei war mit 15.200 Personen fast jeder dritte Fall ein Rücktransport. In Spanien und der Türkei mussten die gelben Engel jeweils 5.600 Mal Personen betreuen. In Österreich wurde 4.800 Mal geholfen, gefolgt von Italien mit 3.300 und Frankreich mit 1.600 Einsätzen.

Auch außerhalb von Europa war der ADAC helfend tätig. So wurde 1.000 Patienten in den USA geholfen. Im asiatischen Raum waren es 1.400 und in Südamerika 900 Personen. Mit Flugzeugen wurden 4.100 Menschen transportiert. 1.600 Menschen davon mit einem der beiden ADAC-Ambulanzflugzeuge.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Hilfe, Dienst, ADAC, Transport, 2009, Ambulanz
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?