01.06.10 14:16 Uhr
 279
 

Halle: Unfallserie auf der A14

Auf der A14 kam es auf der Höhe von Halle am Dienstg zu mehren schweren Unfällen. Der Polizei zufolge kam ein Gefahrguttransporter von der Fahrbahn ab. Die Ursache für den Unfall ist bisher noch nicht geklärt. Dieser war mit Chemikalien beladen. Ladung und Fahrzeugführer blieben dabei unbeschadet.

Kurz danach übersah ein weiterer Lastwagenfahrer das Stauende und fuhr ebenfalls in die Böschung. Diesmal wurde der Fahrer aber schwer verletzt. Daraufhin raste ein weiterer Lastwagen ins Stauende.

Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen liegt bisher bei circa 170.000 Euro.


WebReporter: Teiwaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Lastwagen, Stauende, Gefahrgut, Halle-Trotha
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2010 14:16 Uhr von Teiwaz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wild-West auf der Autobahn. Fakt ist aber, die schwersten Unfälle geschehen am Stauende! Nur gut das nicht "mehr" geschehen ist, gerade im Hinblick auf das Gefahrgut!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?