01.06.10 09:36 Uhr
 570
 

UN rügt Israel wegen Gewaltakt auf Hoher See

Der Weltsicherheitsrat hat den Gewaltakt des israelischen Militärs auf das Hilfskonvoi auf Hoher See verurteilt.

Das Gremium entschied nach zehn Stunden des Beratens in New York, die Freigabe der Schiffe die zum israelischen Hafen gefahren wurden und die Freilassung der Zivilpersonen zu fordern.

Außerdem hat das Gremium umgehend eine glaubwürdige und unparteiische Untersuchung der Ereignisse gefordert.


WebReporter: Snow-Rider
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Angriff, Gewalt, UN, Schiff
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2010 09:36 Uhr von Snow-Rider
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Bereits beim letzten mal gab es Probleme als die gleiche Hilfsorganisation IHH, vor einigen Monaten Hilfsgüter auf dem Landweg nach Gaza bringen wollte. Sie wurden Opfer von Schikanen und mussten mehrere Monate drum Kämpfen das die Lieferungen auf dem Landweg nach Gaza kommen.
Auch da wurden viele Friedensaktivisten eingesperrt.
Diesmal wollte sich die Hilfsorganisation die Repressalien ersparen und wählte den Seeweg.
Ich frage mich warum damals keine Sondereinheit losgeschickt wurde.
Kommentar ansehen
01.06.2010 09:38 Uhr von Extron
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Ich glaube das Juckt Israel recht wenig was die UN dort verlangt.

Lachhaft.

Haben die USA da unten nicht ein paar Flugzeugträger, die mal den Hafen Blickieren könnten....die sind doch sonst immer überall dabei.
Kommentar ansehen
01.06.2010 09:40 Uhr von Snow-Rider
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Mit unter den Verhafteten: der schwedische Bestseller-Autor Henning Mankell sowie die Bundestags-Abgeordneten Annette Groth und Inge Höger von der Linkspartei.
Kommentar ansehen
01.06.2010 09:45 Uhr von wussie
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Rüge: och wie süß.
Da bringen sie Menschen um und bekommen dafür ne Rüge.
Kommentar ansehen
01.06.2010 09:56 Uhr von souldrummer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ extron: Haben die USA da unten nicht ein paar Flugzeugträger, die mal den Hafen Blickieren könnten....die sind doch sonst immer überall dabei.""""

ja das fänd ich auch angemessen , aber leider werden die usa ihren zögling nicht ins futter fassen , da der köter nun auch beißen kann ... zwecks atomare macht etc.
Kommentar ansehen
01.06.2010 09:56 Uhr von Canay77
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das juckt: die doch nicht. Wenn die UN weiter stresst jagen die halt noch ein Depot von denen in die Luft
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:00 Uhr von BuFu
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:02 Uhr von Snow-Rider
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Was sagen die Israelis ? http://www.spiegel.de/...

"Schade, dass wir nicht alle Schiffe versenkt haben"


Die feiern ne Party dafür das Menschenrechtler umgebracht wurden.


@Bufu

Auf dem Schiff waren Frauen und Kinder. Die Soldaten sind gelandet und wurden nicht angegriffen. Sie haben die Menschen in so ein Raum reingepfercht wo sie warten sollten. Die übrigen Frauen und Kinder, das Jüngste 1,5 Jahre alt wollten sie aus den Kabinen holen. Dabei haben sie Scheiben und diverse andere Sachen kauputt gemacht.
Als Vater hätte ich auch versucht, die Soldaten mit Machinenpistolen in einer Nachtaktion davon zu hindern meine Familie zu bedrohen.
Erst da ist alles ausgeartet. Die Menschen wurden rumgeschubst und gejagt. Als die sich gewehrt haben brach eine Schlägerei aus. Dann erst kam die Verstärkung von Luft. Die wurden dann mit Eisenstangen usw.. erwartet.


Jetzt meine Frage, wenn ich nachts in dein Haus einbreche und an deine Familie ran will, was machst du dann ?

Wenn du dann noch erschossen wirst, kann ich dann sagen ich habe mich selbst verteidigt ?
Genau das macht Israel jetzt. Angeblich hätten die mit Maschinenpistolen bewaffneten Elitesoldaten sich selbst verteidigt.
Dan frage ich mich, gab es keine Gummigeschosse ? Gab es keine Netze oder dergleichen die in solchen Fällen angewendet werden können ?

[ nachträglich editiert von Snow-Rider ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:05 Uhr von Canay77
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@BuFu: Der erste Konvoi musste die Hälfte seiner Ladung nach Israelischen"Untersuchungen" wegschmeissen. Unter anderem hat man Medikamente in die brühend heiße Sonne gestellt um zu sehen ob es Medikamente sind, gleiches haben Sie bei Lebensmitteln gemacht. Bei Bekleidung wurde geschaut obs Schnitt- und Feuerfest ist.

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:15 Uhr von Der_Krieger
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
zum lachen: Diese UN Typen haben wohl schiss Israel eindeutig eine Piraterie bzw. Staat-Verbrechen. Es ist aller Welt klar das Israel im Unrecht ist. Jetzt versuchen natürlich die Israelis alles schön zu reden und sich zu rechtfertigen. Aber da kann man nix rechtfertigen ihr Israelis. Ihr seid Verbrecher zumindest eure Regierung.

P.S.: Gestern habe ich vergebens in den nachrichten Meldungen zu diesem Thema gesucht. Es ist echt lächerlich was die deutschen TV-Nachrichten thematisieren nur um Israel nicht schlecht zu machen.
Auf N24 und N-tv lief nicht einmal eine Nachricht über dieses Thema.

Naja bis jetzt hat die Türkische Luftwaffe 2 Flugzeuge zum Abholen der Aktivisten nach Israel geschickt. Wenigstens einer der sich gegen Israel erheben wird -> Türkei <-
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:51 Uhr von Mankind3
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Krieger: Doch auf NTV und N24 kamen sachen darüber, aber nur solange bis das mit dem Rücktritt von Horst Köhler bekannt wurde. Ab dem Zeitpunkt war der angriff auf den Hilfskonvoi dann uninteressant.
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:57 Uhr von BuFu
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 11:05 Uhr von DerTuerke81
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
News: ich habe nichts gegen juden als Volk aber die Politiker kann ich nicht leiden kommt mir jetzt micht mir erdogan den kann ich auch nicht leiden

palästinenser und juden waren früher freunde und jetzt hassen sie sich gegenseitig ich finde das traurig

hass ist nicht gut
Kommentar ansehen
01.06.2010 11:25 Uhr von Dusta
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 11:33 Uhr von Bildungsminister
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt wie sich die bereits nach Deutschland zurück gekehrten beiden Politikerinnen zum Geschehen äußern werden.

Ein wirklicher Hohn ist so etwas: "Der stellvertretende israelische UN-Botschafter Manuel Carmon sagte: Außerdem gibt es keine humanitäre Krise in Gaza."

Glaubt er denn wirklich dass das irgendwer außer die ganzen propagierten und verblendeten Israelis glaubt? Die Menschen da unten werden eingepfercht wie Vieh und leben wie die ersten Menschen, alles unter der Legitimation das von ein paar wenigen Gefahr ausgeht. Glauben die denn das sie die Menschen dadurch bekehren indem sie sie ihrer Würde berauben? Wohl eher erreichen sie dadurch das Gegenteil.

Dann haben wir da den illegalen Siedlungsbau, illegale Seeblockaden und eine Regierung die so weit rechts ist das sie bald vom Stuhl fallen wenn sie noch weiter nach rechts rücken. Da muss man sich wirklich fragen in welchem Verhältnis das alles steht und ob es ein paar Raketen auf israelisches Gebiet erlauben ein ganzes Volk in Lagern zu halten. Und das wohl gemerkt von einem Volk das ähnliches von 33 bis 45 erlebt hat. Nicht alle Menschen im Gazastreifen sind Terroristen und Mörder, aber genau diese leiden unter den Aktionen Israels.

Ich finde es beschämend das es immer noch Staaten gibt, wobei es ja mittlerweile nur noch die USA sind die dieses Verhalten gut heißen. Groß Britannien, aber auch Deutschland haben Israel mehrfach aufgefordert die illegale Seeblockade aufzuheben, da es zu einer humanitären Katastrophe führt.

Ich hoffe das die "unabhängigen" Ermittlungen das pervertierte Verhalten der Israelis an den Pranger stellen und hoffentlich endlich erkannt wird das Israel keinen Deut besser ist als die Palästinenser. Sie begehen da unten genauso Verbrechen und legitimieren sich durch kranke Ansichten.

Ich hoffe wirklich das die Menschen endlich erkennen das Israel nicht der Gute in diesem Spiel ist, sondern genauso Aggressor und Verbrecher wie Hamas und wie sie nicht alle heißen.

Mittlerweile muss man sich wirklich fragen wessen staatliche Souveränität man anzweifelt, die der Israelis, oder doch die der Palästinenser?
Kommentar ansehen
01.06.2010 11:53 Uhr von Dusta
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 12:06 Uhr von Mankind3
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Dusta: ach echt? gestern Nachmittag kam auf keinem Deutschen Sender mehr nur ein Bericht dazu, alleine auf N24 kam von 16-18 Uhr nur "Rücktritt von Horst Köhler".

Ich musste erst auf CNN umschalten damit ich mal wieder was dazu gehört hab.
Kommentar ansehen
01.06.2010 12:16 Uhr von Canay77
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Dusta: "Dieser ganze Konvoi war eine Propagandaaktion oder wie der Chef der "Hilfsorganisation" IHH es sagte, "eine Provokation (...), um Israel und die israelischen Verteidigungsstreitkräfte zu blamieren und der Hamas und ihrer Regierung im Gaza-Streifen zu helfen"

Bitte quellenangabe. Soweit ich weiss stammt dieser Satz von einer anderen Feder!

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 12:17 Uhr von Dusta
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 12:40 Uhr von Dusta
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 12:55 Uhr von tuRka51
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Dusta: "Der Rücktritt des Bundespräsidenten ist für die Medien halt wichtiger, als wenn 20 Menschen irgendwo in der Welt einen unnützen Tod sterben. "

Ich sehe wohl nicht richtig. Einen unnützen Tod sterben? Könntest du das auch behaupten wenn es deine Familie gewesen wäre?

Diese Menschen wollten den Kriegsopfern helfen! Ist das euer Verständnis für sowas? Ich habe für jeden Respekt den ich nicht kenne aber wie kann man so menschenverachtend sein?
Kommentar ansehen
01.06.2010 12:56 Uhr von Snow-Rider
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Lügen über Lügen: man habe die Soldaten gleich bei ihrer Erstürmung vom Hubschrauber aus nach dem abseilen angegriffen... Lüge !!!
Erst hieß es, die Schiffe würden Waffen Transportieren, es stellte sich raus, dass die lediglich ein paar Steinschläuder hatten. Keine Fotos von Messern oder Äxten. Nur Stöcke die profesorisch besorgt waren. Billiardstöcke usw..

Dann hieß es, man habe auf die Soldaten geschossen, Lüge. Wurde von Erdogan dementiert. Wie hätten die das machen sollen ohne Waffen ?

Jetzt machen die Aufnahmen der Israelis die Runde wo behauptet wird, Man habe die Soldaten gleich bei ihrer Ankunft angegriffen, Lüge !!


auf dem Video sieht man genau wo die Schlägerei bereits im Gange war als sich die Soldaten vom Hubschrauber abseilen. So blind kannst du doch nicht sein. Schau dir mal nicht die Videos von den Israelis an sondern die von den Zivilisten vom Schiff aus aufgenommen.

Hier kannst du sehen das die Schlägerei bereitsam im Gange war, hab dir sogar eine israelische Aufnahme rausgesucht.
http://diepresse.com/...

Und hier das erste Video bzw. Foto wo noch alles friedlich war: http://diepresse.com/...


Bin gespannt welche Lüge als nächstes aufgetischt wird.

[ nachträglich editiert von Snow-Rider ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 13:01 Uhr von Canay77
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Fakt ist: es gibt derzeit eine Nachrichtensperre. Einzig das Militär gibt Infos raus, und dass diese Nachrichten wahrscheinlich manipul... ähhh selektiert sind kann sich jeder von uns denken. Die zahl der Toten wurde gestern ABEND von 19 auf 10, dann auf 9 und zum schluss auf 9-10 deklriert. Wobei 9-10 Tote ich nciht verstehe. Entweder bist du Tod oder du bist es nicht.
Der Hubschrauber ist später gekommen, zuerst wurden die Schiffe mit Schnellbotten geentert. Erst als man gemerkt hat "Hoppla, die lassen sich weder einfach so festnehmen noch erschiessen" hat man verstärkunf aus der Luft bekommen. Und da ist es kein Wunder dass der "Mob" so reagiert hat. Wenn du erst mit ansehen musst wie deine Freunde erschossen werden hast du keine Lust das dich das gleiche Schicksal ereilt

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 13:19 Uhr von Dusta
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
tuRka51: "ich sehe wohl nicht richtig. Einen unnützen Tod sterben? Könntest du das auch behaupten wenn es deine Familie gewesen wäre?"

WTF?

Natürlich war deren Tot unnütz, sinnlos und vermeidbar. Jeder Tote auf den Schiffen war einer zu viel.

Und wofür sind sie diesesn Sinnlosen Tot gestorben,wenn nicht für eine inszenierte Propaganda-Show?
Kommentar ansehen
01.06.2010 13:23 Uhr von Dusta
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Canay77: "Der Hubschrauber ist später gekommen, zuerst wurden die Schiffe mit Schnellbotten geentert. Erst als man gemerkt hat "Hoppla, die lassen sich weder einfach so festnehmen noch erschiessen" hat man verstärkunf aus der Luft bekommen. Und da ist es kein Wunder dass der "Mob" so reagiert hat. Wenn du erst mit ansehen musst wie deine Freunde erschossen werden hast du keine Lust das dich das gleiche Schicksal ereilt"

Also haben die Soldaten aus den Booten die friedliche Menge zusammengeschossen und die Soldaten aus den Hubschraubern haben sich nichtmal ermnsthaft gewehrt als sie zusammengeschlagen wurden? Ist klar.

Warum beschränkte sich der Einsatz von scharfer Munition nur auf ein Schiff?

Womöglich, weil auf den anderen Schiffen keine Gewalt gegen Soldaten angewendet wurde?

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?