31.05.10 23:30 Uhr
 1.232
 

Türkischer Außenminister erhebt schwere Vorwürfe gegen Israel vor der UN

Die Türkei übt vor dem UN-Sicherheitsrat in New York scharfe Kritik an dem schweren Angriff auf den Gaza-Hilfskonvoi. Israels internationale Legitimität wurde in Frage gestellt.

Außenminister Davudoglu sprach in einer emotionalen Rede, dass die Erstürmung des internationalen Hilfskonvois "einer Verletzung des internationalen Rechts" und ein "schweres Verbrechen unter Missachtung aller Werte, die wir seit der Gründung der UN zu verteidigen geschworen haben" ist.

"In einfachen Worten, das kommt Banditentum und Piraterie gleich, Mord im Auftrag des Staates". Ein Staat, der ein solches Verbrechen begeht, habe seine Legitimität verloren.


WebReporter: spiegelfechter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, UN, Außenminister, Sicherheitsrat
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2010 23:37 Uhr von |sAs|
 
+49 | -18
 
ANZEIGEN
Israel: ist wahrlich zu einem Verrückten geworden! Nach dem heutigen Massaker, müssen wir uns ernsthaft fragen ob wir einen Staat dulden wollen der seine Nachbarn täglich mit ANGRIFF bedroht.

Die internationale Gemeinschaft muss Israel entwaffnen, lieber heute als morgen, sonst wird Israel Dinge mit ihren Nuklearwaffen tun die sie selbst dann mit dem Holocaust rechtfertigen werden!
Kommentar ansehen
31.05.2010 23:45 Uhr von neutralisator500
 
+38 | -10
 
ANZEIGEN
ich glaube: fast die ganze Welt findet das verhalten israels unglaublich unmöglich.
Kommentar ansehen
31.05.2010 23:54 Uhr von ROBKAYE
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Hier ein sehr interessantes Interview mit einem Historiker über das Thema Weltpolitik und Endzeitgedanken.... wirklich äußerst interessant und sehenswert für alle, die sich für Geschichte und der Bezug auf die aktuelle Weltpolitik interessieren:

http://nuoviso.tv/...
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:08 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+14 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:15 Uhr von Metalian
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: "So schnell wird sich niemand an sie herantrauen "

Ich wüsste ja nen Kandidaten.
Aber der wird ja ständig von allen Seiten kritisiert, weil er zugegebenermaßen etwas SEHR konsequent gegen Israel vorgehen möchte.
Da stellt sich für mich nur die Frage, wessen Konsequenz länger hinnehmbar ist.
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:17 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Verfassungsschützer: Israel hätte niemals das Schiff betreten dürfen.
Der Konvoi befand sich in INTERNATIONALEN GEWÄSSERN!

Selbst wenn die Besatzung den Helikopter, zusammen mit der ganzen Häscherbande, zum Absturz gebracht hätte wäre das ein völlig legitimer Verteidungsakt. Und soetwas wurde nicht mal ansatzweise versucht.

Und jemandem der auf deine Kameraden schießt, würdest du wohl auch die Waffe wegnehmen wollen
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:25 Uhr von revolvet
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
Das war die zweite Hilfsaktion von der IHH Bei der ersten Hilfsaktion hat Israel ein Drama daraus gemacht. Es dauerte Monate. Man hat damals die Helfer schikaniert wo es nur ging.
Diese Hilfsaktion hätte die Zweite werden sollen.

Die Gerüchte von Wegen Waffen oder Seerecht oder angeblicher Angrif der Aktivisten (Mit Händen und Stöcken), bewafnete Soldaten angegriffen haben sollen und Sonstiges stammen von der Pro-Israel Lobby die verzweifelt eine Rechtfertigung für diese feigen Morde sucht.
Wir haben die Erstlandung der Soldaten auf den Schiff gesehen. Da wurden keine Soldaten angegriffen. Die waren auf dem Schiff und haben sich ein Paket geöffnet und noch Sachen daraus genommen, ich denke mal weitere Waffen oder Gasbomben usw... . Erst später als es zu Handgreiflichkeiten gekommen war zwischen den Aktivisten und den Soldaten haben die Friedensaktivisten während der Rangelei sich mit Stöcken bewaffnet.

Während der Schlägerei haben sich noch mehr Soldaten auf das Schiff abgeseilt, als Verstärkung für die Erste Mannschaft. Genau die wurden dann während der Schlägerei mit Stöcken oder Eisenstangen ect.. erwartet. Und nicht die erste Mannschaft wie einige hier uns klar machen wollen. !!!

Als auch die Verstärkung nicht Herr der Lage wurde, haben sie das Feuer eröffnet.

Nach der Landung der ersten Mannschaft wurden die Aktivisten gleich angefangen zu schikanieren. Man sieht noch wie einige erschrocken versucht haben weg zu laufen.

Soviel zu der Auseinandersetzung und den Morden auf dem Schiff.






Die Sache ist die;

Seit der ersten Krise zwischen Israel und der Türkei "Die One Minute" Sache von Erdogan stimmen die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel nicht mehr.
Israel wollte der Türkei eins auswischen und hat deshalb gerade auf diesem Schiff diese Morde verübt.

Das war eine geplante Operation gegen Zivilisten. Schon bei der ersten Hilfsaktion der IHH war ähnliches vorgefallen, jedoch ohne Tote. Diesmal hat Israel keine Polizisten hingeschickt sondern ein Mordkommando.
Auch bei der ersten Hilfsaktion vor Monaten wurden Mitglieder von der Hilfsgruppe, darunter auch Türken festgenommen.

Israel wollte damit nur Macht demonstrieren und die Türkei die sich an die inernationalen Vorgaben und Gestze hält als unfähig darstellen.
Es hängt jetzt von der weiteren Vorgehensweise der Türkei ab, wie es weiter geht. Meiner meinung nach war das eine Kriegserklärung und verdient die Antwort darauf mit wirkungsvollen Methoden.
Ein Großangriff auf Israel ist das einzige was als Antwort auf diese feigen Morde richtig wäre. Das wäre genau die Sprache die Israel verstehen würde. Alles andere ist Sinnlos.

Es ist mittlerweile mehr als klar, das Israel keine Zweistaatenlösung möchte. Israel verfolgt den Traum von Großisrael ohne die Palästinenser darin. Das ist Fakt. Nur möchte sich die Weltgemeinschaft wegen mangelnder Rückendeckung sich nicht für die Palästinenser einsetzen.

Jedem ist klar was sache ist, nur möchte keiner was davon wissen. Deswegen wird ISrael auch diesmal unbestraft davon kommen.
Es bleibt nun nur noch eine Hoffnung. Das Iran irgend wie eine Atommacht wird und dem Ganzem ein Ende setzt.

Eine andere Lösung gibt es leider nicht.
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:30 Uhr von revolvet
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Ablauf; Gleich nach der Landung haben die Soldaten angefangen mit Gasbomben zu schießen. Da gab es noch gar kein Gegenwehr. Die haben die Leute in den Gemeinschaftsraum(Kantine oder ähnliches) gedrängt. Erst nachdem sie von dort raus wollten ging die Rangelei los. Erst nach dem die Schlägerei zwischen den Soldaten los ging haben sich die Aktivisten mit Stöcken bewaffnet. Darauf hin wurden sie ermordet. Sieht man alles auf Videos. Die erste Truppe die gelandet ist - Die Aktivisten die unbewaffnet in der Kantine unmutig sind..

Die Soldaten die sich vom Hubschrauber abgeseilt haben war die Verstärkung und da war die Schlägerei auf dem Schiff schon im Gange wie man gesehen hat. Die Aktivisten haben die zweite Mannschaft die als Verstärkung nachkam mit Stöcken abgewartet und nicht die Erste.


Hier wird einiges durcheinander gebracht um die Morde zu rechtfertigen.

Internationales Gewässer hin oder her. Das Mörderkommando hat gezielt diesen Umstand hervorgebracht und diese Menschen gezielt umgebracht.
Man hätte abwarten müssen bis die Schiffe einlauffen, denn dort hätten sie so oder so durch das israelische Zoll müssen.
Diese Nachtaktion war ein Mordkommando.


Jetzt verstehe ich auch warum vor einigen Tagen die USA 5 Flugzeugträger in Richtung persischen Golf geschickt hat und das Seemanöver der Russen.

Die wurden über diese Morde bereits im Vorfeld informiert.

[ nachträglich editiert von revolvet ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:31 Uhr von SoRgen
 
+13 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:05 Uhr von Quacki
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Grausam: Einen wunderschönen Abend

Ich mag das Land Israel wegen seiner Lage,Geschichte,Kultur und seinen Menschen.
Ebenfalls habe ich jüdische Vorfahren.

Ehe jetzt wild auf Minus geklickt wird muss ich aber sagen :

Ich unterstütze die Israelische Regierung in keiner Weise!

Diese Aktion (Falls die Schiffe in internationalen Gewässern waren) ist illegal/grausam und feige!
Die Verantwortlichen gehören bestraft ohne Ausnahme!

KEINEM Staat steht es zu in internationalen Gewässern ein ziviles Schiff anzugreifen!
Wenn dies geschehen ist ist dies eine Schweinerei!

Ich mag diese Pro/Anti Einstellung nicht!
Auch wenn man ein Liebhaber eines Landes ist muss man nicht alles akzeptieren.
Ich mag auch die USA und habe die Bush Regierung nie gemocht!


Kurz :

Nicht immer in Pro/Anti denken!
Wenn die Schiffe in internationalen Gewässern waren war die Aktion illegal und zu verachten!
Keine Diskussion!
Das ist Piraterie und Menschenverschleppung!

Wenn die Schiffe in die Hoheitsgewässer eingedrungen wären und Israel dann reagiert hätte könnte man immer noch über den Sinn diskutieren Schiffe mit Hilfslieferungen anzugreifen!

Aber so :
Eine Schande für ein Land wo ich viele sehr nette und tolerante Menschen kenne.
Aber diese Aktion: NEIN
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:16 Uhr von RickJames
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Nunja: Anstatt einer Bestrafung Israels fände ich es besser wenn die internationale Gemeinschaft eine friedliche Einigung mit den Pästinensern forcieren würde.
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:19 Uhr von GLOTIS2006
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Soldaten sind keine Mörder! Wir alle wissen, was passieren wird: Ein mehr oder weniger hochrangiger israelischer General wird sich zu einem "sehr bedauerlichen Fehler und Missverständnis" bekennen und nachvier oder fünf Wochen taucht das Thema in keiner Zeitung mehr auf, vom Fernsehen ganz zu schweigen.

Die Ermordeten bleiben allerdings ermordet und die Mörder planen weitere kleine Attentate in der Welt. Wie das in Dubai...und das von einem Land, dass auf der "guten" Seite steht und angeblich gegen den Terrorismus kämpft, in einem Land, das den Menschen dort nicht gehört.

Ich wohne in Deutschland und war noch nie dort und dennoch kann ich den Hass gegenüber Israel zumindest ein Stück weit nachvollziehen. Wie müssen sich erst die Menschen vorort fühlen?

Wie wäre es mit einem Embargo gegen Israel? Das Land ist für die meisten Industrieländer wirtschaftlich ohne Bedeutung.

Der Titel dieses Kommentars sollte nicht wortwörtlich genommen werden.

[ nachträglich editiert von GLOTIS2006 ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:28 Uhr von ROBKAYE
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@SoRgen wenn man sich die Videosammlung des Channels bei Youtube anschaut, dann wird einem schnell klar wohin die Reise gehen soll.. das ist ein reiner Anti-Islam-Propaganda-Channel zu sein.

Außerdem verdrehst du hier die historischen Tatsachen, du Blitzbirne!

http://de.wikipedia.org/...

So macht man also Meinung, oder was? Und dann noch so dilettantisch...
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:30 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat der Menschheit ist empört Wie ich Faschisten hasse.....
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:54 Uhr von SoRgen
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 02:08 Uhr von DieHunns
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Ich als Türke sage Das beide Seiten große Schuld auf sich zutragen haben!

1. Hätten die Leute auf dem Schiff nicht anfangen sollen die Soldaten anzugreifen und zu entwaffnen, gerade bei dem ersten Soldaten der aufs Schiff gelangte durch den Heli)

2. Hätten die Soldaten aber auch nicht das Feuer eröffnen sollen (was aber, seien wir mal ehrlich .. immer der Rückschluss ist bei solchen Aktionen )


Trauriges Thema, Israel MUSS sich dafür verantworten, aber auch die Passagiere auf dem Schiff, die einfach versucht hatten sofort den Soldaten zu entwaffnen.



Schwieriges Thema .. leider weil dabei Menschen gestorben sind!



P.S. Lasst bitte dieses Isreal / Juden gebashe weg .. entweder wird der Moslem zum Monster gemacht hier, oder dann der Jude .. ich bins leid ..

[ nachträglich editiert von DieHunns ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 02:17 Uhr von revolvet
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Immer wieder, immer wieder: das Gleiche mit Israel !!!

Das war das Video wo Erdogan in Davos gesagt hatte "Wir wissen wie ihr Kinder am Strand von Gaza umbringt"
Was hatten diese Menschen am Strand verbrochen ?
http://www.youtube.com/...



Was hatte dieser Vater und sein Kind verbrochen ?
!) http://en.wikipedia.org/...


Israel greift UNO-Schule an und tötet ca. 35 Zivilisten
!) http://www.youtube.com/...




Bei dem israelischen Versuch ein palästinensisches Haus in Rafah zu zerstören, wurde Rachel Corrie, eine amerikanische Friedensaktivistin der Organisation "International Solidarity Movement " am 16.3.2003 von einem Bulldozer der israelischen Besatzungsarmee IOF erfasst und getötet.

http://www.arendt-erhard.de/...



Es gibt tausende solche Vorfälle. Einfach bei Youtube Gaza eingeben.


Stopt Israel !
Kommentar ansehen
01.06.2010 02:25 Uhr von fallobst
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
wer von euch hat denn das video gesehen? ich sehe da einen soldaten, der sich aus dem heli abseilt und sofort mit fäusten und einem stock verprügelt wird. wer von euch sieht denn da etwas anderes? dass der soldat in so einer situation schießt ist doch nur logisch.

wenn ihr etwas anderes seht dann raus damit.
Kommentar ansehen
01.06.2010 02:44 Uhr von Dideldidum
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 03:12 Uhr von azru-ino
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
achso: Soldaten (dazu noch israelische), die sich einfach mdl abseilen und dein Schiff entern, würdest du nicht als Bedrohung ansehen? Was wollte der Soldat machen? Umarmen wollte der die ganz sicher nicht.
Kommentar ansehen
01.06.2010 03:29 Uhr von Laz61
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
90% der Pro-Israelis hier: haben ihre Kommentare hier über den Gaza -Krieg und der dort ansässigen Hamas abgegeben ohne nachzudenken.

Kaum einer hat darüber nachgedacht, wie es dazu kommen konnte.
Ist die Wut und ihre Verzweiflung der Palästinenser, innerhalb Trümmerhaufen, von Bomben und Bulldozern der Israelis verursacht, zu leben, nicht verständlich.

Hitler NR. 2 brauchen Sie nicht warten.
Es ist erschreckend zu sehen wie nah Opfervolk und Tätervolk beieinander sind.

@Sorgen

Gründe für den Zug nach Chaibar [Bearbeiten]

Die in Chaibar ansässigen Juden waren darum bemüht die Stämme in ihrer Umgebung dazu zu bewegen sich ihnen bei ihrem Kampf gegen Mohammed anzuschließen und waren für die Grabenschlacht 627 n. Chr. verantwortlich; somit hatte - so Watt - Mohammed einen eindeutigen Grund für einen Angriff auf Chaibar.[4] Des Weiteren war er sich bewusst, dass er durch die Eroberung Chaibars der Enttäuschung einiger seiner Anhänger über den kürzlich mit den Quraisch geschlossenen Vertrag entgegenwirken konnte.[5]

http://de.wikipedia.org/...

http://en.wikipedia.org/...

Wer wollte also Krieg nach einem Nichtangriffsvertrag ?

Erinnert mich auch an ein Land, ich komm nicht drauf, fängt mit I an und hört mit L auf.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 07:16 Uhr von bobska
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Also dieser unverschämmte Außenminister: riskiert mit seiner Äusserung für Sanktionen gegen die Türkei...
/Ironie off
@Dideldidium
Ist dieser Artikel für dich ausführlich genug...?
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...
PS: solltest du immer noch denken dass wir Menschenverachtend oder auch antisemistisch sind, dann tut mir Leid für dich. Dir ist nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
01.06.2010 07:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@fallobst: Klar sieht man auf dem Video einen Soldaten der sich abseilt und dann direkt angegriffen wird. Klar ist auch dass dieses Video so aussieht als wenn die Aggression von den Aktivisten ausgeht.

Aber was dieses Video nicht zeigt ist dass bereits Soldaten auf dem Schiff sind. Was dieses Video nciht zeigt ist dass das Schiff vorher schon durchsucht wurde, dass die Besatzung zusammengetrieben wurde, dass Rauchgasbomben verschossen wurden...

Israel hat das Schiff erstürmt und es beim drangsalieren ein wenig übertrieben so dass sich die Besatzung gewehrt hat!!

Israel muss sich für dieses Verbrechen UND für die illegale Blockade verantworten!!!
Kommentar ansehen
01.06.2010 08:07 Uhr von xlibellexx
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
.......Es wird so ausgehen .........?? das Israel mit und nach dieser Aktion , in Zukunft vorsichtig sein muss , wenn seiten´s Türkei irgendwelche Aktionen am laufen sind ! Das die Hilfsorganisation von den Türken gemacht wurde ...! hmmm dies klingt irgendwie geplant ? weil es ist wie als würde man seinen grossen Bruder hinschicken weil der kleiner Bruder nicht´s erreicht hat...( ander Mächte die das Rampenlicht verlassen haben)

Die Türken vergessen nicht so leicht !.......... das ist auch Israel bewusst ! was Sie sich dabei gedacht haben , um solche Dummheit zu begehen ? kann ich beim besten Willen nicht verstehen ??? Irgendwie habe ich das Gefühl das es den Amis(und der ander Rest ) nur Recht war , das Israel in solche ein Fettnäpfchen getretten ist ! deren äusserungen und bemerkungen über diesen Fall sind sehr Flach .

Also hat Israel Angst vor der Türkei ....es weiss das Türkei nicht mit der Wimper zucken wird ! da Israel bestimmt gewisse erfahrungen gemacht haben muss , und weiss das wenn ein Land im gefährlich werden kann , dann dies zur Zeit nur Türkei !

Weil Türkei und sein Volk so kunter Bunt ist/sind , und ein Radius von 500-1000 km Verwandschaftsclan´s bestehen , ist dies Israel´s grösstes Problem . Zuviel Material sickert rüber in die Türkei , wenn andere Länder etwas beweissen müssen , muss Türkei dies weniger , viele waren (Clan´s )-Personenkreis hier /da schon vor Ort in diesem geschehen und können auch das Gegenteil beweisen !

Da ja Türkei viel erreicht hat , mit Syrien , Iran , Pakistan usw.

Steht Israel wie ein Apfel zum Abschuss da ! Pfeil und Bogenländer werden immer mehr !

Selbst schuld sage ich da nur ! dieses hin und her seit meiner Kindheit höre und sehe ich nichts anderes , das mit dem Kurden problem unten in der Türkei , zu 60 % ist dies aus deren Kriegsbrutschränken entstanden ...!
Und dies wird auch bald bewiesen werden ! weil jetzt schon Türken und Kurden miteinander und nicht mehr gegeneinander fungieren !

tja Israel aus der Traum von einem Gaza ... 365 Tage Silvesterfeuer war gestern ....und ist nur noch Geschichte ! Bäume und Blumen werden angepflanzt und nicht mehr Mienen ! äääätschhhhh .....

Es tut mir Leid für die Zivilisten und das Sie sterben mussten...aber diese Menschen haben mit Ihrem Mut etwas erreicht , nämlich das wir dem Frieden sehr Nahe kommen könnten !...?.... !
Kommentar ansehen
01.06.2010 08:17 Uhr von tester4321
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
2 Sachen: was sagen die Leute an Bord zu der Aktion? Bislang habe ich keinen gehört. Die haben es ja am besten mitbekommen.

Wer sind die Toten? Waren es unschuldige Zivilisten oder tatsächlich bewaffnete Passagiere?

Das wären mal die Fakten die mich interessieren.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?