31.05.10 23:05 Uhr
 813
 

Virtuell Freunde beim Einkauf begleiten dank Kamera und Facebook in der Umkleide

Eine bekannte Jeans- und Modemarke aus Italien ermöglicht es nun, seine Freunde beim Einkaufsbummel zu begleiten, auch wenn man selber nicht im Laden steht.

Dies funktioniert durch einen integrierten Fotoapparat in der Umkleidekabine.

Dieser ist mit Facebook verbunden und so werden die geschossenen Bilder gleich an Freunde auf dem Sozialen Netzwerk verteilt. Diese können anhand der Bilder dann beurteilen, ob der Freund in der Umkleidekabine das Kleidungsstück kaufen soll, oder nicht.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Kamera, Einkauf, Umkleide
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2010 23:09 Uhr von Cloverfield
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Super! Und draussen fährt grade das Google-Street-Mobil vorbei und ich finde meine Freundin nächste woche auf "meine-geile-ex.de" oder son dreck.
Frauen nehmen doch eh immer jmd zum einkaufen mit und Männern ist es völlig peng ob ihren Freunden die Hosen gefallen!
Iwann wirste auch aufm Klo gefilmt!
Kommentar ansehen
31.05.2010 23:27 Uhr von eXeCo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und alle sitzen dann davor und sagen
"nein bitte nochmal die andere Jeans anziehen und währendessen auch bitten Filmen"..
und zusammen mit Facebook...suuuper..
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:48 Uhr von djsinus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir gefällt Mir gefällt Facebook schon nicht besonders... es gibt meiner Meinung nach eindeutig bessere Communities!

Aber diese Idee gefällt mir gleich gar nicht!
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:32 Uhr von NGen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wird genug trendgeile hipstervollidioten geben die das mitmachen und sich vorführen lassen.
zwei wochen später, ups datenpanne bei facebook, tausende bilder von nutzern in unterwäsche veröffentlicht.
find ich auch nich dass man facebook wegen sowas sanktionieren müsste, da kannste schließlich nix machen wenn unbedarfte es förmlich drauf anlegen. ich mein es ist offensichtlich, dass man den facebookmüll nich mitmachen sollte.
Kommentar ansehen
01.06.2010 05:30 Uhr von Anubis2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll ! Wie wäre eine Art Televoting, bei dem alle Mitglieder
von Facebook über Kleidung und allgemeines Aussehen
abstimmen ?!
Das wäre doch ganz toll !
...und mit Ton ! Man könnte ein wenig singen und beim
DSDSSDSDDS mit machen oder in einen Container mit
anderen Beknackten gesperrt werden ?!
Man könnte einen Fernseh-Kanal draus machen.
Stefan findet eine neue Lena, Dieter einen neuen Maharatschi
und Deutschland einen neuen Präsidenten.
Mit den Geldern für das SMS-Voting stopfen wir die Löcher
in unseren Strassen und im Bundeshaushalt,
den Rest spenden wir an Griechenland.
Die Welt wird herrlich und alle sind glücklich und zufrieden.
Und as alles nur durch Facebook !
Also melde dich gleich an !


P.S.: http://www.meine-geile-ex.de gibts ja garnicht ! Ich bin enttäuscht.

[ nachträglich editiert von Anubis2000 ]
Kommentar ansehen
01.06.2010 06:10 Uhr von Sev
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... könnt ihr alle nicht lesen? Das ist ein Fotoapparat! Sprich: da muss man ´nen Knopf drücken, damit 1 (in Worten: ein) Foto geschossen wird. Da ist nix mit heimlich Mädels in Unterwäsche filmen.
Kommentar ansehen
01.06.2010 06:36 Uhr von PuerNoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dennoch, das ist doch krank! Privatsphäre wird dank Social Networks schon lange geprügelt, und über die Jahre gewöhnen sich die Leute auch noch daran und es wird irgendwann zum Normalzustand - das kann doch nicht sein! Der Scheiss gehört sofort abgeschossen!
Kommentar ansehen
01.06.2010 09:04 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SEV: Was denkst du wie lange es dauert bis es einer schafft das teil so zu manipulieren das es immer läuft oder aber fern ausgelöst werden kann?

Deine Kartendaten und Pin am Gledautomaten auszuspähen ist ja inzwischen auch schon fast für jeden DAU mit etwas krimineller Energie zu bewerkstelligen.

Das schlimme ist ja, es wird genug deppen geben die das mit sich machen lassen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?