31.05.10 17:26 Uhr
 24.639
 

Brandenburg: 23-Jährige stirbt bei Unfall - den Rettungskräften bot sich schockierendes Bild

Am vergangenen Freitag kam es in der Nähe der brandenburgischen Stadt Bad Liebenwerda zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei eine 23-Jährige tödlich verunglückte.

Als die Rettungskräfte zur Unfallstelle kamen, waren sie schockiert vom Anblick des durch den Aufprall zerquetschten Fahrzeugs. Die 23-Jährige war frontal, ohne zu bremsen gegen einen Baum gefahren.

Die Feuerwehr musste die junge Frau aus dem Wrack regelrecht frei schneiden. Leider konnte ihr Leben nicht gerettet werden.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verkehrsunfall, Brandenburg, Rettungskraft, 23-Jährige
Quelle: www.lr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2010 18:10 Uhr von Dracultepes
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
Sowas ist einfach scheiße.
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:00 Uhr von Ne-La-Ru
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
Regelrecht frei schneiden ? Ist das Selten?
Ich kann mich gar nicht mehr dran erinnern wie viele wir erst von der Feuerwehr frei schneiden lassen mussten damit wir ran konnten um ihnen zu helfen...
Ach ja @ Falschparka wie kommst du drauf das die besoffen war ?
In der Quelle steht das sie vermutlich eingeschlafen war....
Ich währe vorsichtig mit solchen vorschnellen Urteilen. Es gibt nämlich viele möglichkeiten die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren...
Und damit meine ich nicht nur Alkohol, Einschlafen, und Zu schnell sondern auch verschiedene Krankheits Bilder wo man einfach mal so das Bewusstsein verliert (auch ohne das man davon weiss )oder ein Defekt am Fahrzeug liegt vor.
Seit bitte vorsichtig mit solchen äusserungen es sterbena uch viele durch unglückliche umstände und nicht weil sie sich Leichtsinnig verhalten haben...
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:05 Uhr von DeeRow
 
+41 | -1
 
ANZEIGEN
Einer: Freundin ist Ähnliches passiert, ohne betrunken zu sein. Hat überlebt. Knapp.
Son Unfall ist scheisse. Und bei so nem Unfall als erste am Ort des Geschehens zu sein auch.
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:08 Uhr von Conveam
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Ohne jetzt verletztend zu wirken jeder halbwegs crashige Autounfall sieht schockierend aus. Ein Freund ist bei der Feuerwehr und von dem hab ich schon so einiges gehört, viele Feuerwehrleute stehen da glatt vor einem psychischem Schock.

Ich kann nicht verstehen, wo hier in den News sonst ein bedeutender Unterschied liegen soll oder wo hier das besondere ist. So ein Bild bietet sich tausenden von Feuerwehrleuten im Jahr in Deutschland an.

Das ist genauso, als wenn ich hier als Autor von News über den vollen Einkaufswagen von Frau Schulze berichten würde, als sie gerade aus dem Aldi gekommen ist (!).

Also es soll wirklich nicht verletztend wirken, ich versteh nur einfach nicht den skurilen Haken hier nicht, den sonst Shortnews bietet.
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:33 Uhr von nomizein
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
ich wohne in bad liebenwerda. an dem abend gingen echt böse die sirenen und da muss echt was losgewesen sein. aber an dieser stelle ist einmal im monat ein schwerer unfall.. bekannte tragische stelle.
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:37 Uhr von tinagel
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
@infected: such dir mal langsam nen Job. In jeder News irgend ein dämlicher Kommentar von dir. Nervt echt langsam.
Kommentar ansehen
31.05.2010 21:34 Uhr von BiNO-MEDiA
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Warum müßt ihr immer von Alkohol Drogen oder Sonstiges ausgehen. Man weiß nicht was genau passiert ist. Also sollte man sowas auch nicht schreiben!

Es ist einfach nur Schlimm sowas mitzuerleben. Ich selber habe schon unzählige Menschen bergen müssen, aber zum Glück auch viele befreien können.

Man kann nur hoffen, dass dieses junge Mädchen nicht viel mitbekommen hat.

Ich bedaure diesen Verlust zutiefst und spreche der Familie und deren Angehörigen mein aufrichtiges Mitgefühl aus.

Fahrt bitte vorsichtig durch Leben.....!
Kommentar ansehen
31.05.2010 21:36 Uhr von shadow#
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Kaka22: nicht auf der durchschnittlichen landstraße im osten. da ist es ein wunder wenn du nicht frontal gegen einen baum fährst sobald du die straße verlässt.
Kommentar ansehen
31.05.2010 22:01 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
brandenburg, ist wieder jemand gegen einen baum gegurkt..

schlimme sache... aber wo ist daran die news?
vielen sterben auf unseren straßen, sodass dies nix besonders erwähnenswertes ist.
ok gut, geht ja um nen menschenleben, das ist schon erwähnenswert, aber unfälle passieren nunmal.

wo maschinen mit hoher geschwindigkeit bewegt werden, passieren schnell fehler.

also weiter zu ner richtigen news klicken.
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:00 Uhr von xenonatal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@nomizein: "aber an dieser stelle ist einmal im monat ein schwerer unfall.. bekannte tragische stelle. "

Offensichtlich nicht bekannt genug !
Kommentar ansehen
01.06.2010 00:46 Uhr von zfh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Rettungskräften muß es heißen!
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:38 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2010 03:38 Uhr von Mrs.Oraxs
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es schon wichtig darüber zu berichten damit einige Hirnies lernen vorsichtig zu fahren.Bei diesem Artikel ist ja nicht genannt od das Mädl unter Alk.einfluss stand oder anderweitig beeinträchtigt war.Aber ohne zu bremsen,frontal gegen einen Baum klingt nicht grad so als wären alle Sinne beieinander gewesen!!!
Kommentar ansehen
01.06.2010 05:33 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Es war eine Frau als Fahrerin: Noch Fragen?

War vermutlich ein Vögelchen auf der Strasse oder sowas. Wenn man das Lenkrad panisch verreist, ist es doch nahzu unmöglich, sich noch daran zu erinnern, wo denn gleich das Bremspedal ist...
Kommentar ansehen
01.06.2010 08:04 Uhr von maretz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@kaka22: Woher hast du den Unsinn denn?

Seitlich trifft nen Auto den Baum wenn der Fahrer z.B. aus ner kurve rausrutscht oder durch blockierende Bremsen die Kiste seitlich rutscht. Ansonsten trifft das Auto nahezu immer frontal (weil in fahrtrichtung). Und das ist nicht sooo selten wie du glaubst - denn selbst bei ner regennassen/glatten fahrbahn kann es auch passieren das du trotz bremsen einfach gradeaus rutscht. Und sofern der Baum dir dann nicht seitlich ins Auto läuft kannst du den nur frontal erwischen...
Kommentar ansehen
01.06.2010 09:27 Uhr von GhostMaster37083
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selbstmord ? Vieleicht war es auch ein Selbstmord würde das ganze auch erklären.
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:18 Uhr von Vodka40
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Haubtschuhle? @Newsfrickler: Die Kommasetzung üben wir beim nächsten mal.
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:40 Uhr von dasWombat
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
In Brandenburg, in Brandenburg ist wieder jemand voll in die Allee gegurkt - was soll man auch machen, mit 17,18 in Brandenburg.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?