31.05.10 17:01 Uhr
 13.915
 

Prognose: Diese Technologien könnten bald "aussterben"

Gerade Technik besitzt eine kurze Lebenszeit: Dinge wie C64, der Walkman oder Betamax gehörten früher zum Alltag, sind aber heute tote Technologien, von denen kein Mensch mehr spricht.

Aus diesem Grund prophezeit eine Webseite zehn Technologien, die derzeit noch alltäglich sind, aber schon bald in Vergessenheit geraten dürften.

Zu den zehn gefährdetsten Technologien gehören etwa Flash oder Eingabegeräte wie Gamecontroller oder Tastatur und Maus. Auch Plasma-Fernseher sind auf dieser Gefährdeten-Liste zu finden.


WebReporter: Nefkor
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prognose, Technologie, Aussterben
Quelle: www.zehn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2010 17:12 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Gamecontroller, Tastatur und Maus?


Jo, is klar.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:13 Uhr von rubberduck09
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
News OK, Quelle für die Tonne: Mag sein, daß an manchem was wahres dran ist, aber so manches dürfte noch schwer in der Zukunft liegen...
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:15 Uhr von BeaconHamster
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
Offline-Speicher? Das bezweifle ich ernsthaft. Weder Firmen noch Privatkunden wollen alle ihre Daten im Netz haben.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:18 Uhr von XKeksX
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Tastatur und Maus ? Wodurch sollte man diese ersetzen ?! Das ist SCHWACHSINN.

Flash!? Womit sollte man das ersetzen? Mit nichts ist es einfacher dynamischen "Entertainment"-Content für eine Webseite zu erstellen.
OFFLINE-Speicher?!

Diese Liste ist ein einziger FAIL! Der "Redakteur" hat offenbar 0 Ahnung.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:20 Uhr von fytn
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Flash vllt: Flash dürften sie recht haben.
Maus und Tastatur aber nie und nimmer.

PS: Nerven nur mich diese zehn.de News? Hier hat mans jetzt mal nicht am Titel erkannt.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:22 Uhr von Mylord001
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@BastB: ich glaube dass es in 50 Jahren Tastatur und Maus nicht mehr geben wird, sondern nur noch neurologische Eingabegeräte. Die funzen schneller und genauer.

Stöpsel ans Gehirn und ab geht der Peter.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:26 Uhr von XKeksX
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Mylord & fytn: Mylord001:
Wie stellst du dir das bitte vor? Wie stellst du dir die Arbeit auf unterer Ebene vor? Das ist Quatsch, einfach nur Quatsch.

Wie willst du mit nem PC z.B. arbeiten, wenn die ganzen Treiber etc. noch nicht drauf sind? Oder wie sollen Programmierer das denn machen?
Wie stellst du dir neurologische Eingabegeräte eigentlich für kompliziertere Sachen vor?


@infected:
Wenn du es genau nimmst, sind die Röhren immer noch gleichwertig, wenn nicht sogar besser. Trotzdem sind sie tot. Hm?:P
Das ist einfach nur purer Blödsinn, Science-Fiction wenn man so will.

@Fytn:
Warum sollte Flash aussterben? Nenn´ mir eine VERNÜNFTIGE Alternative!

[ nachträglich editiert von XKeksX ]
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:27 Uhr von saber_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@BeaconHamster: Offline Speicher ist deswegen unbeliebt weil es eben an der bandbreite der internetverbindung engpaesse gibt... ansonsten spricht genau garnichts dagegen und genau alles dafuer...

und jeder pc der mit dem internet verbunden ist hat quasi einen online speicher... wenn du nicht willst das jemand eine chance hat an deine daten zu kommen dann speicherst du sie auf einem offline pc... ansonsten ist could computing eine sehr feine sache... insbesondere wenn man von mehreren pcs aus arbeitet... und leider muss man an dieser stelle auch wieder google loben, da sie diese technologie als einer der ersten grossen anbieter richtig pushen...


und flash gehoert eh langsam in die tonne... zumal es in 90% an schlechter programmierung scheitert... aber ich denke das es hier nicht um flash selber geht, sondern eher um flashvideos.... denn das ist der allerletzte muell den es je gab... bevor man die autohersteller zwingt ihren co2 ausstoss zu verringern sollte man lieber den mehrverbrauch an energie durch flashvideos ausrechnen....

auch hier hat es google wieder vorgemacht und den grossteil ihrer videos in h.264 umgewandelt... und das verbraucht sowohl auf pc als auch mac viel weniger cpu...
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:30 Uhr von XKeksX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@saber_: Online Speicher ist im Endeffekt auch nur Offline Speicher der eben woanders steht. Also wtf? :P

Zum Thema Flashvideos, naja das ist diskutabel. Flash bleibt trotzdem dominierend in Sachen Webprogrammierung imho.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:34 Uhr von Fornax
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Flash: ist nur ein Codec. warum sollte er nicht aussterben? er wird einfach durch ein besseren ersetzt.

das Mouse und Tastatur schnell abgelöst werden halte ich für ein Gerücht.

@ infected

schon mal was von LED oder QLED gehört. Plasmas sind schon tot.

50 Jahre kann man eh nicht in die Zukunft sehen. Evl sind bis dahin die Menschen ausgestorben :)
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:39 Uhr von Mylord001
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ XKeksX: was soll daran Quatsch sein? Nehmen wir doch mal Telefone als Beispiel.
Die haben mit Apparaten angefangen die an der Wand hingen und pro Dorf/ Stadt gab es nur eine Handvoll. Da hat auch keiner sich vorstellen können das in der Zukunft, sprich heute, jeder einen Knopf im Ohr haben kann mit dem er Telefonieren kann (bluetooth).

Die Technik schreitet voran, wo das enden wird, wer weis, denn wir stehen erst am Anfang dieser unglaublichen Technologieentwicklung.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:40 Uhr von shadow#
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Flash Wurde die "Studie" von Apple bezahlt?
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:43 Uhr von WinnieW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bald aussterben @Staubsaugerhasser:

So schnell werden die Festplatten nicht aussterben. Der Preisverfall von Flashspeicher ist nämlich zu erliegen gekommen. Flashspeicher ist über die vergangenen Jahre stetig preiswerter geworden, nun nicht mehr.
Pro GB Speicher muss man bei Flash/SSD immer noch ca. 2 € bezahlen, ein GB Speicher bei Festplatten kostet hingegen nur ein paar Cent.
Und der Bedarf an Speicherplatz wird weiter steigen.

@infected

Plasma-TVs werden vermutlich erst dann aussterben wenn die Serienproduktion von OLED-TVs anlaufen wird. Fakt ist allerdings dass PLasma-TVs immer stärker in den Nischenmarkt zurück wandern.
Auf LCD setzen einfach wesentlich mehr Hersteller, das Angebot ist vielfältiger, die Bildqualität unterschiedet sich bei akt. Marken-Modellen kaum noch von den Plasma-Modellen.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:49 Uhr von phal0r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Flash wird durch HTML5 mittel- bis langfristig: ersetzt, da die beliebten APIs dann nativ von den Browsern unterstützt werden.

Wodurch sollen Maus& Tastatur ersetzt werden?
Wodurch soll ein Satellitentelefon ersetzt werden?
Wodurch sollen Ladegeräte ersetzt werden?

Um vorherzusagen, dass Magnetspeicher langfristig aussterben, muss man jetzt nich so das Genie sein.
Kommentar ansehen
31.05.2010 17:52 Uhr von WinnieW
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@XKeksX: Flash wird heute in geschätzen 98% der Fälle dazu genutzt Videos in Webseiten einzubinden, das wird bei dem neuen HTML 5 Standard nicht mehr benötigt, da der neue HTML Standard selber eine Möglichkeit schafft Video (und Audio) auf Webseiten darzustellen, ohne dass dafür Flash benötigt wird.
Kommentar ansehen
31.05.2010 18:01 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phal0r: Also für Maus und Tastatur sehe ich keine kurzfristige Ablösung bei stationär genutzten Computern, lediglich bei mobil genutzten Geräten kann ich mir die Ablösung durch Touchscreens vorstellen.

Satellitentelefon werden zumindest in den Gebieten überflüssig in denen die terrestrischen Funknetze besser ausgebaut werden. Auch dort wo Internet verfügbar ist sind Satellitentelefone überflüssig.

Ladegeräte werden vermutlich nicht überflüssig, aber zumindest einheitlicher bei Handys.
Ob die Sache mit der induktiven Kopplung erfolg haben wird, das muss sich erst noch zeigen.

Magnetspeicher im Allgemeinen werden sicherlich nicht so schnell aussterben denn Festplatten arbeiten ja weiterhin mit magnetischer Speicherung; und Festplatten werden für große Datenmengen nicht so schnell ersetzbar sein, denn Flash-Speicher ist teuer und die Preise dafür fallen (derzeit) nicht mehr...
Kommentar ansehen
31.05.2010 18:12 Uhr von Katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#: Gut zu wissen das ich nicht die einzige bin die sich das gedacht hat. ; )
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:26 Uhr von gowron0030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ha klingt irgendwie unlogisch - haben die schon ne technologie auf lager das man pc anwendungen per gehirn usw steuert ? wenn man tastatur und controller , maus nicht mehr braucht ?
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:27 Uhr von Katzenvieh
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
schade: das da nicht stand das facebook wegstirbt xD
Kommentar ansehen
31.05.2010 20:26 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achso Onlinespeicher ist ne ganz andere Technologie als Offlinespeicher. Die Onlinespeicheranbieter haben bestimmt Datenkristalle.
Kommentar ansehen
31.05.2010 20:42 Uhr von XKeksX
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@WinnieW: lol. Ein bisschen mit der Materie beschäftigen, bitte.

Was benutzt der HTML5 Standard zum Videos abspielen?Röchtög, den installierten Flashplayer.

-.-

Ach und @Mylord:
Das ändert nichts daran, dass die heutigen PCs auf low technik angewiesen sind. Technik, die direkt die Maschine anspricht. Neurosignale werden das kaum bewerkstelligen können.

[ nachträglich editiert von XKeksX ]
Kommentar ansehen
31.05.2010 20:50 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2010 21:30 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der C64 wird ewig leben ok, die Jugend wird über den C64 vielleicht lächeln, aber Menschen wie viele andere und ich werden den C64 ewig am leben halten.

C64 forever......
Kommentar ansehen
31.05.2010 22:19 Uhr von WinnieW
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@XKeksX: Ich beschäftige mich sogar beruflich mit der Materie.

Im Zusammenhang mit HTML 5 wird kein Flashplayer für das Abspielen von Videos benötigt, sondern der Player wird vom Hersteller des Webbrowsers mitgeliefert.
Kommentar ansehen
31.05.2010 22:23 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ aspartam_gift: Nicht zu vergessen: Die Raumfahrttechnik. Dort werden (bzw. wurden für lange Zeit) 6502 bzw. 6510er Prozis benutzt, da diese weitaus unempfindlicher gegenüber Sonnenstürmen stc. reagieren.

Btw.... ok, mein erster Rechner war ein VC20 mit 3583 Basic Bytes free, dazu eine 16kByte Erweiterung mit selbstmontiertem (ich war damals 11 Jahre jung) 8-fach DIP Schalter zur Speicherbereichszuweisung.

Basic habe ich nie gelernt, bin gleich auf Assembler eingestiegen und hatte damals schon Multitasking-Programme geschrieben (Data Becker und Markt&Technik sei dank).

Und selbst heutzutage kann man den C64 immer noch als Multi I/O Gerät nutzen.... läuft sicher und stabil und ist einfacher und effektiver zu programmieren als die neuen Prozis, egal ob mit D/A Wandler oder ohne.... je nach Verwendungszweck.

Poke 53280,0
Poke 53280,0
Poke 646,1
Sys 64766

Bye



(PS: Sys7 ^^)

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?