31.05.10 15:16 Uhr
 778
 

Auch Passivraucher haben ein erhöhtes Risiko Zähne zu verlieren

Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) weisen anlässlich des heutigen Welt-Nichtraucher-Tages darauf hin, dass nicht nur Raucher, sondern auch die Passivraucher ein erhöhtes Risiko haben, schneller ihre Zähne zu verlieren.

Das wurde bei Versuchen an Ratten festgestellt, die durch die Einwirkung von Zigarettenrauch einen deutlich höheren Knochenmasseverlust hatten, als die Tiere die nicht diesen Giftstoffen ausgesetzt waren.

Die Giftstoffe des Zigarettenrauches verursachen in Innenräumen, in denen geraucht wird, die am höchsten vorkommende Konzentration an Schadstoffen. Auch im sogenannten kaltem Rauch sind viele Schadstoffe, die sich zum Beispiel in Möbeln Teppichen oder Gardinen anreichern.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Zigarette, Zahn, Schadstoff, Gesundheitsrisiko, Passivrauchen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2010 16:33 Uhr von Benni02961
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mhhh: Ratten /= Menschen
Knochen /= Zähne
Kommentar ansehen
31.05.2010 16:37 Uhr von Kinsky88
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
aber: erstmal 50 ratten killen für eine erkenntnis die sich jeder erstklässler zusammenreimen kann!
Kommentar ansehen
31.05.2010 20:27 Uhr von uhrknall
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das relativiert sich: Auf den Zigarettenschachteln stehen Sprüche wie "Raucher sterben früher". Eine gute Chance für Raucher, ihre Zähne bis zum Schluß zu behalten :D
Kommentar ansehen
31.05.2010 21:27 Uhr von my_mystery
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Erhöhtes Risiko, Zähne zu verlieren, stimmt wenn sie sich mit Rauchern anlegen ...
Kommentar ansehen
01.06.2010 10:58 Uhr von Nansy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Behauptungen auf grund von Meinungsumfragen! "Die Giftstoffe des Zigarettenrauches verursachen in Innenräumen, in denen geraucht wird, die am höchsten vorkommende Konzentration an Schadstoffen." =
bei Anti-Rauchern beliebter Quatsch über den sogn. Third Hand Smoke.

In den Medien wird (soweit ich feststellen konnte) nur eine einzige Studie zitiert. Eine Studie, die in der Zeitschrift Pediatrics erschienen ist. Sie trägt den Titel "Beliefs About the Health Effects of ´Thirdhand´ Smoke and Home Smoking Bans".

Und jetzt wird es lustig, es handelt sich bei dieser sogn. Studie um eine Umfrage !!! Zitat: "... Data were collected by a national random-digit-dial telephone survey ..."

Und im Titel dieser (Studie) Telefonumfrage steht auch gleich der Zweck der Übung = die Erlassung von Rauchverboten in den eigenen vier Wänden.

Wie interessant, dass dieser Mist immer wieder zitiert wird!
Kommentar ansehen
03.06.2010 10:03 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich rauche seit meinem 15. Lebensjahr mit Unterbrechungen und die längste war 12 Jahre. Mein Zigarettenkonsum beschränkt auf 5 - 10 Zigaretten am Tag. Ich habe noch keine Anzeichen bei mir entdecken können, dass ich in der nächsten Zeit an akutem Zahlausfall leiden werde, trotz, dass ich nun schon 62 Jahre alt bin. Bis auf meine Weisheitszähne und dem oberen rechten Eckzahn, habe ich noch alle.(Eckzahnverlust entstanden dadurch, dass ich einem heranfliehender Faust nicht rechtzeitig ausweichen konnte). Ich habe ein viel schlimmeres Phänomen zu ertragen. Fast alle meine Backenzähne sind seit meiner Kindheit behandelt. Aber nicht weil ich geraucht habe, sonder vom Verzehr von zu vieler Süßigkeiten.
Kommentar ansehen
03.06.2010 10:14 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich rauche seit meinem 15. Lebensjahr mit Unterbrechungen und die längste Unterbrechung war 12 Jahre. Mein Zigarettenkonsum beschränkt sich auf 5 - 10 Zigaretten am Tag. Ich habe noch keine Anzeichen bei mir entdecken können, dass ich in der nächsten Zeit an akutem Zahlausfall leiden werde, trotz, dass ich nun schon 62 Jahre alt bin.

Bis auf meine Weisheitszähne und dem oberen rechten Eckzahn, habe ich noch alle.(Eckzahnverlust entstanden dadurch, dass ich einer heranfliehender Faust nicht rechtzeitig ausweichen konnte).

Ich habe ein viel schlimmeres Phänomen zu ertragen. Fast alle meine Backenzähne sind seit meiner Kindheit behandelt. Aber nicht weil ich geraucht habe, sonder vom Verzehr von zu vieler Süßigkeiten. Wann wird bitteschön mal hier etwas dafür getan und ähnliche Sprüche oder Bilder, die auf die Schachtlen der Rauchware angebracht sind, auf die Süßwaren gedruckt? Wann werden denn die Möbel oder vieles andere so hergestellt, dass diese auch schadstofffrei sind?

Sollten wir denn nicht am ehesten dort anfangen, wo es alle trifft? nämlich in der häuslichen Umgebung, denn von dort geht die größte gesundheitlich Bedrohung aus. Sind die eigenen Wände meistgehenst schadstofffrei, dann können sich ja diejenigen, die sich durch kalten Rauch gefährdet sehen in ihren eigen 4 Wänden einsperren.
Kommentar ansehen
05.07.2010 23:49 Uhr von Lieberal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: deshalb rauche ich auch, seit ich 15 war und hab nicht eine Krone....;-))

was haben die den Ratten gegeben?

@uhrknall.................;-)...................

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?