31.05.10 08:16 Uhr
 1.238
 

Ägypten: Forscher finden Grabstätte des Ptahmes, die 3.300 Jahren alt ist

Wie Ola el Aguizy von der Uni Kairo am gestrigen Sonntag bekannt gab, haben Altertumsforscher in der Nähe von Kairo unter Sanddünen die Grabstätte eines Bürgermeisters, der auch zur damaligen Zeit Chef der ägyptischen Armee war, freigelegt. Eine Mumie wurde am Ort jedoch nicht gefunden.

Am Ende des 19. Jahrhunderts haben aus der letzte Ruhestätte Grabräuber einige Wandbilder gestohlen. Das Grab wurde danach verschüttet und vergessen. Bei Ausgrabungen, die seit 2005 laufen, wurde Anfang dieses Jahres das Grab des damaligen Armeechefs Ptahmes gefunden.

Dieser hatte die Ämter im 13. Jahrhundert v. Chr. unter dem Herrscher Pharao Seti I. und dessen Sohn Ramses II. bekleidet. El Aguizy sagte, dass es sich um das verlorene Grab handelte. Mehrere der damals entdeckten Kunstwerke sind heute in Museen der USA oder Italien und Ägypten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Ägypten, Archäologe, Kairo, Grabstätte, Ptahmes
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2010 08:16 Uhr von jsbach
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mir ist unverständlich wenn schon Anfang 2010 das Grab angeblich gefunden wurde, dies erst jetzt bestätigt wurde. Vielleicht war man sich nicht sicher, wem man das Grab zuordnen kann...? (Bild zeigt das Grab des Ptahmes)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?