30.05.10 11:51 Uhr
 1.740
 

Trieb/ Bayern: Zwei 18-Jährige bei schwerem Unfall getötet

Im bayerischen Trieb (Landkreis Lichtenfels) kam es auf der B173 am Sonntagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei zwei 18-Jährige getötet wurden.

Die beiden 18-Jährigen waren auf der B173 aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und stießen dort mit dem Wagen eines 44-Jährigen zusammen.

Während einer der jungen Männer noch an der Unfallstelle verstarb, konnten Ärzte das Leben des anderen 18-Jährigen im Krankenhaus nicht mehr retten. Der beteiligte 44-jährige erlitt schwere Verletzungen.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verkehrsunfall, Todesfall, Jugendlicher, Gegenfahrbahn
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2010 11:59 Uhr von mr.jac
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
RIP
Kommentar ansehen
30.05.2010 19:48 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
na ein glück ist der 44 jährige nicht in lebensgefahr.

für die 18 jährigen hab ich kein mitleid... ich kann mir vorstellen
warum die am frühen sonntagmorgen auf die gegenfahrbahn gekommen sind.

einfach mal von der disco/party nach hause und seinem kumpel zeigen, das man in der fahrschule ja mehr gelernt hat als jeder andere autofahrer und mit 180 über ne landstraße fahren kann...nur das man sich auch an verkehrsregeln halten sollte, hat man dem wohl nicht beigebracht... wie dem großteil aller fahranfänger.

ist natürlich alles nur spekulation, aber ich denke mal so, oder so in etwa ist es gewesen.

deswegen bin ich immernoch für generelle idiotentests für fahranfänger.
soll also so pflicht sein wie ein erste hilfe kurs.
die probezeit schreckt heute keinen mehr ab...
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:44 Uhr von kernspalter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Re @ ui ! Gott sei Dank haben Menschen wie su nichts zu sagen. Von nix was wissen, aber große Fresse!
Kommentar ansehen
31.05.2010 20:11 Uhr von Fiaskomedda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar zum deppen vom 30.5.2010 19;48: Sag mal wie behindert muss man sein so eine Scheisse zu schreiben. Die Jungs sind tot da gibts nichts zu spekulieren, jeder normale Mensch macht mal fehler bei den meisten gehen die halt nur glimpflig aus, nur so Menschen oder besser gesagt so Halbaffen wie du machen natürlich nie welche. Bin mir sogar ziemlich sicher dass du ein Kandidat wärst der den von dir erwünschten Idiotentest nich bestanden hätte, diese Veststellung hab ich deinem super Intelligenten und unpassenden Kommentar entnommen!!!!!

Hoffe das so Menschen (Halbaffen) wie du in Zukunft mehr empathie zeigen!!
Kommentar ansehen
01.06.2010 15:32 Uhr von Lemmgo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar: Hi,
ich (44) fahre bis auf Sonntag, täglich an dieser Stelle vorbei. Ich bedaure natürlich was da passiert ist, erlebe es aber täglich auf meiner Tour nach Mainleus das mich junge Leute ca. 50 Meter noch vor Ortschaften oder eigentlich generell lebensgefährlich überholen.
Ich fahre mit dem Lkw schon 80 bis 90 kmh.
An ALLE junge Leute: Bitte fahrt mit Verstand und zwingt euch zu einer gewissen Vernunft. Vorallem zieht ihr andere Verkehrsteilnehmer mit ins Unglück oder bringt sie in Gefahr.
Auf der Strasse gibt es nichts zu beweisen. Und nichts ist cooler wenn man mit 44 oder älter noch sagen kann"Ich lebe noch"
Kommentar ansehen
01.06.2010 15:55 Uhr von Lemmgo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar, Hallo,

ich (44 Jahre) fahre täglich auf meiner LKW Tour durch Trieb bis nach Mainleus und zurück nach Coburg mit einem Lkw.
Was hier geschehen ist schockt mich sehr. Ich habe dort gestern junge Leute gesehen die trauern. Aber mich wundert es nicht wirklich. Es passiert mir wirklich täglich, dass mich junge Leute an den unmöglichsten Stellen und sogar noch 50 Meter vor Ortsanfang mit irren Geschwindigkeiten überholen.
Ich bitte euch alle: Fahrt mit Hirn und Verstand. Wem nützt es was wenn ihr tot seid. Ich könnt mir glauben das nichts cooler ist wenn man 44 oder älter ist und noch sagen kann: "Ich lebe noch."
Ich müsst wirklich niemandem etwas beweisen. Im Gegenteil, wenn junge Leute mir voraus fahren und ihre Geschwindigkeiten einhalten, denk ich mir tatsächlich: Klasse das es auch noch solche junge Leute gibt. Damit haben andere Verkehrsteilnehmer viel mehr Respekt vor euch als wenn ihr Raser seid. Ihr setzt zudem auch noch die Sicherheit anderer Verkehrsteilneher unnötig aufs Spiel.
Und denkt doch in Gottes Namen an eure Eltern. Setzen wir euch in die Welt mit allem drum und dran bis ihr 18 seid und ihr sterbt uns dann einfach so weg? Ich habe einen Sohn mit 23 und eine Tochter mit 19. Ich würde es nicht verkraften wenn sie mir sowas antun würden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?