29.05.10 16:50 Uhr
 87
 

Bundeskanzlerin Angela Merkel lobt Helfer im Kampf gegen das Hochwasser

Auf ihrem Besuch in die Hochwasserregion in Brandenburg (Short News berichtete) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den sicheren Deichbau und den unermüdlichen Einsatz der Hilfskräfte im Kampf gegen das Hochwasser gelobt. Inzwischen sinken die Pegel wieder leicht.

Die Investitionen des Deichbaus seit 1997 haben sich laut Merkel als "absolut richtig, diese Vorkehrungen zu treffen" erwiesen. Auch das Zusammenspiel zwischen den Hochwasserexperten aus Polen und aus Deutschland und die restlichen Hochwasservorkehrungen haben sich laut Merkel verbessert.

Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) und der Oberbürgermeister von Frankfurt, Martin Wilke hatten Merkel bei ihrem Besuch über die Situation informiert. Kleinere Schrecken verbreiteten unterdessen ein harmloser Deichrutsch und ein nicht durch das Hochwasser verursachter Stromausfall


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Bundeskanzler, Hochwasser, Helfer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2010 16:54 Uhr von Spafi
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Maul halten: und Sandsäcke stapeln
Kommentar ansehen
29.05.2010 18:03 Uhr von Spafi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@K.K.Lacke: noch besser. Am besten ganz unten in die erste Reihe, dann hat das Gelaber beim nächsten Pegelanstieg ein ganz schnelles Ende
Kommentar ansehen
30.05.2010 00:40 Uhr von aktiencrack2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Früher: nannte jkjhkj

[ nachträglich editiert von aktiencrack2009 ]
Kommentar ansehen
30.05.2010 00:42 Uhr von aktiencrack2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Früher nannte man das Propaganda .
Und heute wie lenke ich am Besten von den Schulden ab.
Kommentar ansehen
31.05.2010 19:43 Uhr von handyandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat die: nichts wichtigeres zu tun?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?