29.05.10 16:03 Uhr
 3.451
 

Finnentrop: Kessel mit flüssigem Aluminium ist explodiert

Am heutigen Samstag ist in Finnentrop (Nordrhein-Westfalen) ein Metallkessel mit flüssigem Aluminium, das 700 Grad heiß war, in die Luft geflogen.

Durch das meterweit umher spritzende flüssige und heiße Metall zogen sich vier Arbeiter Verletzungen zu.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen Arbeitsunfall handelt. Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht bekannt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Explosion, Aluminium
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2010 16:27 Uhr von alphanova
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die News genauso lang wie die Quelle ist, läuft irgendwas falsch..
Kommentar ansehen
29.05.2010 17:55 Uhr von RMK
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Blei und Zink z.B. sind ab ca 400°C flüssig. Das einzige was eine Explosion hervorrufen kann, ist wenn man beispielsweise mit Wasser die obere "Hautschicht" im Tiegel durchbricht (undichte Kühlleitung?!). So in etwa wäre mal meine Vermutung zum Unfallhergang...
Kommentar ansehen
29.05.2010 22:25 Uhr von Greeny7988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es war im übrigen ein Zinkkessel und kein Alluminium.. steht aber auch falsch in der Quelle. Im Werk in Finnentrop befindet sich eine Schmalbandverzinkungsanlage.

http://www.derwesten.de/...

[ nachträglich editiert von Greeny7988 ]
Kommentar ansehen
30.05.2010 03:07 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
China: Sack Reis ist umgefallen! Man ist sich über das Ausmaß der Katastrophe noch nicht bewusst...
Kommentar ansehen
30.05.2010 08:51 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Polizei geht von einem Arbeitsunfall aus.": ach was? wer hätte das gedacht!?!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?