29.05.10 11:26 Uhr
 504
 

Burschenschaften durch rechte Tendenzen in Gefahr

Die durch das Interview mit dem NPD-Abgeordneten des hessischen Landtages Arne Schimmer in die Kritik geratenen Deutschen Burschenschaft (DB), dem Dachverband deutscher Burschenschaften, scheint generell ein Problem mit rechten Tendenzen innerhalb der Burschenschaften zu bekommen.

Auch innerhalb der Burschenschaften ist man sich dieser Problematik bewusst. So verfasste die Alemannia, die Hilaritas und die Vereinigung alter Burschenschafter vor dem Treffen der DB in Eisenach einen internen Brief, in dem sie die Nähe einiger Burschenschaften zum Rechtsextremismus beklagten.

Unter den in ungefähr 1000 Burschenschaften in Deutschland gibt es sehr viele christliche und unpolitische, denen es vor allem um Traditionspflege gehe. Mit der DB wollen viele von ihnen nichts zu tun haben, wobei sich bereits 1996 ein liberaler Flügel von ihr abspaltete.


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefahr, NPD, Rechtsextremismus, Burschenschaft, Tendenz
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2010 11:26 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alles hier in der News zusammenzufassen ist einfach unmöglich, weswegen ich dringend die sehr ausführliche Quelle empfehle. So wird noch auf die Bemühungen der NPD durch eigene Burschenschaften Mitglieder zu werben eingegangen, was allerdings durch wenige Erfolg gekrönt scheint. In einzelnen Burschenschaften werden rechte Grundzüge allerdings deutlich, weswegen auch der Verfassungsschutz auf den Plan gerufen wurde. Wie gesagt - Quelle lesen.
Kommentar ansehen
29.05.2010 12:33 Uhr von usambara
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Lieber ein Geschwür im After, als ein deutscher Burschenschaftler
Kommentar ansehen
29.05.2010 16:54 Uhr von XFlipX
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Von Nachricht zu Nachricht wird es immmer Unobjekt: Unobjektiver.

In der Quelle wird klar von Rechtsextrmismus \ Neonazis geredet/geschrieben.

"Brüder am rechten Rand"

"einem internen Brief an alle DB-Mitglieder die unverhohlene Nähe einiger Burschen zum Rechtsextremismus beklagt"

"Auch innerhalb der DB hört man immer wieder von ausgewiesenen Rechtsextremen als Redner...."

In der SNews werden daraus ->> "rechte Tendenzen"

"Burschenschaften durch rechte Tendenzen in Gefahr"

"scheint generell ein Problem mit rechten Tendenzen innerhalb der Burschenschaften zu bekommen"

XFlipX
Kommentar ansehen
29.05.2010 18:01 Uhr von NemesisPG
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Streng Konservativ: Burschenschaften waren schon immer dafür anfällig.
Durch übertriebenen Konservativismus und zum Teil abstruse
Kodexe ist dies nur natürlich . Das schlimme daran ist , das sich für die Zukunft Netzwerke bilden , die meist in Führungsebenen zusammen arbeiten .


[ nachträglich editiert von NemesisPG ]
Kommentar ansehen
29.05.2010 20:06 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Burschenschaft, da fällt mir: immer der "Schmiß an der Wange" ein, so als eine Art Kampf für Gerechtigtkeit ein.
Aber die Vereine haben halt Tradition und lassen sich nicht ohne weiteres in den braunen Sumpf ziehen.
Kommentar ansehen
30.05.2010 02:08 Uhr von evaberg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NPD im hessischen Landtag? in der Quelle steht das nicht drin.
Kommentar ansehen
30.05.2010 19:00 Uhr von Xilyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
konservativ - nicht rechtsextrem: Also ich kenne ein paar Verbindungsmitglieder an meiner Uni - darunter auch Burschenschafter. Die meisten davon sind zwar konservativ, aber vom Rechtsextremismus weit entfernt.
Kommentar ansehen
09.06.2010 18:10 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diskreditierung: Solcherlei Umtriebe hab ich in solchen ehrenwerten Vereinigunden noch nie erlebt.

Es wird nur ab und an ein Bierchen getrunken und das Deutschsein zelebriert.
Kommentar ansehen
17.06.2010 21:28 Uhr von Strange00
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie meinen ??? Darf man eigentlich noch Atmen ohne dann gleich als "RECHTS" zu gelten ????

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?