29.05.10 09:14 Uhr
 2.370
 

Bayern: Staatsanwalt klagt Frauenarzt (72) des sexuellen Missbrauchs an

Wie die Staatsanwaltschaft Augsburg am gestrigen Freitag mitteilte, wurde wegen sexuellen Missbrauchs einer Frau, ein Gynäkologe (72) angeklagt. Dieser wird verdächtigt, eine damals 34-jährige Frau im Krankenhaus Wertingen (Kreis Dillingen a. d. Donau) missbraucht zu haben.

Die Frau befand sich dort als Patientin stationär in der Klinik, weil sie wegen gynäkologischer Leiden klagte. Der Staatsanwalt wirft dem Arzt auch vor, dass er das Behandlungsverhältnis genutzt hat, um das Opfer zu missbrauchen.

Der Tatvorwurf stammt vom April 2009, wo er die Patientin insgesamt zweimal stark missbraucht haben soll. Von der jetzt 35-jährigen Frau wurde das Verhalten des Frauenarztes erduldet, denn sie fühlte sich abhängig von ihm.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Staatsanwalt, Sexueller Missbrauch, Frauenarzt, Gynäkologe
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2010 09:14 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur den Kopf schütteln. Noch dazu in einem Krankenhaus wo vielleicht plötzlich medizinisches Personal auftaucht. Wie ich erzählt bekam, nehmen Frauenärzte in der Praxis immer eine Sprechstundenhilfe zur Untersuchung mit ins Zimmer, um bei eventuellen sexuellen Vorwürfen eine Zeugin zu haben...? (Symbolbild)
Kommentar ansehen
29.05.2010 10:15 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch in der Quelle steht da explizit nichts davon, wegen Krankenhaus. Aber ich könnte mir auch vorstellen, dass der als Belegarzt dort Betten hat und ansonsten in seiner Praxis tätig ist..
Kommentar ansehen
29.05.2010 10:42 Uhr von KiLl3r
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
also: wo is der unterschied zwischen missbraucht und stark missbraucht ?

kann ja irgendwie sein das es logisch is , sowas wie , körperverletzung und schwere körperverletzung ,

aber wie sieht das in dem fall aus ?

ich stecke meinen lulu in die mumu ein bisschen
und ich stecke meinen lulu in die mumu doll ? o0
Kommentar ansehen
29.05.2010 13:15 Uhr von MiaCarina
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: wie kann man so dumm und realitätsfern sein?? Könnte kotzen!
Kommentar ansehen
29.05.2010 13:23 Uhr von JustRegistered
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
komm schon: das findest du doch geil du kleine hu***
Kommentar ansehen
29.05.2010 13:27 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann man so naiv sein? im artikel steht auch, dass das zwei mal passiert ist. wärst du als frau nochmal zu dem frauenarzt gegangen, wenn er dich beim vorhergehenden besuch schon missbraucht hat? wohl eher weniger, oder? vor allem: wenn sie es nicht mochte, wieso hat sie sich dann nicht gewehrt und hat es erduldet. kein nein ist auch ein ja bzw. kann als gegenseitiges einvernehmen gewertet werden. nachher kann man immer angerannt kommen und sagen, man hätte es angeblich nicht gewollt.
Kommentar ansehen
29.05.2010 13:28 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@justregistered: find ich nicht witzig. hier soll eigentlich ernsthaft diskutiert werden. daher sind hier solche kommentare unangebracht!
Kommentar ansehen
29.05.2010 13:44 Uhr von JustRegistered
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich finds: witzig und bin der meinung dass hier spass drüber gemacht werden sollte. deshalb sind so "steife" (<-- lol) kommentare wie deine hier unangebracht!
Kommentar ansehen
29.05.2010 14:37 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So ein: "altes" "Ferkel"....

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
29.05.2010 14:50 Uhr von 7
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*lol*: "Die Frau befand sich dort als Patientin stationär in der Klinik, weil sie wegen gynäkologischer Leiden klagte"

Made my day! X-D
Kommentar ansehen
29.05.2010 15:06 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiss ich bin ein Arsch aber was?

"Von der jetzt 35-jährigen Frau wurde das Verhalten des Frauenarztes erduldet, denn sie fühlte sich abhängig von ihm."

Hätte er ihr sonst die Gynäkologenmafia auf den Hals gehetzt? Hätte sie dann keinen anderen Arzt mehr gefunden?
Kommentar ansehen
29.05.2010 15:21 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sowas: da wacht die frau aus der narkose auf und is ploetzlich schwanger ;-)
Kommentar ansehen
29.05.2010 15:43 Uhr von KELEBEK-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Von der jetzt 35-jährigen Frau wurde das Verhalten des Frauenarztes erduldet, denn sie fühlte sich abhängig von ihm.


hallo??? gibt es keine anderen Ärzte???
Kommentar ansehen
30.05.2010 08:20 Uhr von halloechen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frau: war stationär <- ! in der Klinik. Also konnte sie sich den Arzt nicht aussuchen und war in gewisser weise auch abhängig von dem Arzt!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?