29.05.10 09:09 Uhr
 3.118
 

Schweiz: Inzest und Vergewaltigung der Tochter - Pfarrer von Staatsanwalt angeklagt

Der Geistliche einer reformierten Pfarrgemeinde im Kanton Aargau, wurde jetzt vom Staatsanwalt angeklagt, sexuellen Missbrauch an seiner Tochter begangen zu haben. Dafür muss sich der Pfarrer im Juni in einer Gerichtsverhandlung beim Bezirksgericht Zofingen verantworten.

Dem reformierten Priester wird vom Staatsanwalt vorgeworfen, einige Jahre lang seine minderjährige und eigene Tochter missbraucht zu haben. In der Anlageschrift heißt es, wiederholte sexuelle Taten mit einem Kind, mehrfache Vergewaltigung und Inzest.

Im Aargau war der Geistliche schon drei Jahre in der Kirchengemeinde tätig. Der zuständige Pressesprecher der Reformierten Landeskirche des Kantons Aargau, Frank Worbs, sagte der Agentur SDA, wenn sich die Vorhaltungen und Anklagepunkte erhärten, würde der Geistliche vom Kirchenrat suspendiert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Vergewaltigung, Staatsanwalt, Pfarrer, Inzest
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2010 09:09 Uhr von jsbach
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Entstanden sind die reformierten Kirchen in der Schweiz in der Reformationszeit des Mittelalters. Sie wirken nach den Lehren von Zwingli und Calvin. Auch Frauen können wie hier in Deutschland zum Priester geweiht werden. Nach den sexuellen Missbräuchen in der katholischen und evangelischen Kirche in Deutschland, jetzt das. Der eigene Vater als Pfarrer mit seiner Tochter... Furchtbar. (Symbolbild)
Kommentar ansehen
29.05.2010 09:57 Uhr von KoRnX
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2010 10:05 Uhr von Götterspötter
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Nein Nein @MeisterBaum: Ich bin dafür das alle Priester,Imane und sonstiger Tempeldiener mit allem Sex haben dürfen was Ihnen gerade durch das kranke Gehirn geht .......

also auch mit dir, deiner Frau und deinen Kindern ...... das wird demnächt ein religiöses Überdogma

*augenroll
Kommentar ansehen
29.05.2010 10:28 Uhr von CageHunter
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Moslems || Christen != relevant: Die Religion hat hier allerdings nur zweitrangig was mit dem Problem zutun.
Denn an erster Stelle steht, dass das nicht nur geistliche machen, kranke perverse gibt es in jeder Kultur, in jeder Religion, auf jedem Kontinent und sie haben alle verdammt nochmal die höchstmögliche Strafe verdient...

Das sich die Menschen jetzt so drüber aufregen "oh nein, auch Religiöse können total krank sein" ist doch blödsinn. Das gab es schon viel früher, nur hat die Kirche mittlerweile soviel Macht verloren, dass die Opfer überhaupt zu den Medien durchkommen...

Was es überhaupt relevant macht, dass es ein Glaubensvertreter war, ist, dass diese Menschen uns immer diesen scheinheiligen Bockmist verkaufen wollen. "Liebe deinen nächsten" blabla. Ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen will wenn ich daran denke wie solche Leute in der Kanzel stehen und ihre Reden schwingen während zuhause die eigene Tochter bewusstlos rumliegt...
Kommentar ansehen
29.05.2010 10:43 Uhr von SilentRebel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man hört so oft von sexuellen Übergriffen und Missbräuchen, die von Pfarrern und anderen Geistlichen ausgeführt werden.
Ich sehe da also totale Verlogenheit, was diesen heiligen Gottesscheiß betrifft. Kaum welcher von denen hält sich an den Dreck, den er predigt oder verspricht, alles Fassade.

Nun ist auch mal zu bedenken: Auch Leute, die in der Kirche vertreten sind, sind Menschen, Männer,und somit sind sie im Grunde genau so zu solchem Ungetüme fähig wie nicht-gläubige. Man nimmt seine Berufung nicht allzu ernst..

Aber keine Berufung oder sonstige Position berechtigt jemanden, sexuellen Missbrauch zu vollführen.

Ah. Einfach nur ekelhaft.

[ nachträglich editiert von SilentRebel ]
Kommentar ansehen
29.05.2010 11:48 Uhr von horus1024
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
dann kann der Pfarrer doch beichten gehn zu strafe muss er dann 800 Vaterunser beten, der Liebe Gott vergiebt ihn ja sowieso, dann sind seine Sünden weg, er kommt auch wieder in den Himmel und alles wieder in Butter alle zu frieden und was mit den Opfer ist schei...egal wie immer!
HALLELUJA!
Kommentar ansehen
29.05.2010 13:47 Uhr von Phoenix88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr seid alle ganz schön dumme bauern nicht gott ist drann schuld sondern gottlose priester die einen auf fromm machen und im tiefsten herzen sich nicht dem guten verschrieben haben... sonderm dem schlechten
Kommentar ansehen
29.05.2010 14:05 Uhr von J4CK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Verbrennt am besten Meister Baum
Kommentar ansehen
29.05.2010 14:43 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So langsam: wird´s richtig unerträglich Ekelhaft !!
Kommentar ansehen
29.05.2010 15:12 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Uh ja wäre er Türke oder Moslem, dann wäre hier aber die braune Kacke am dampfen.
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:12 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, jetzt haben wir es wieder: Mohammed als Pädobären beschimpfen, dabei weiß jeder, dass der Großteil der Pädophilen Christen und vor allem Deutsche sind!!!

Geht mal nach Thailand. Minderjährige Prostituierte haben meist deutsche Kunden.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?