28.05.10 17:56 Uhr
 2.541
 

IBM-Patent: Fahrzeugmotoren werden von Ampelanlagen abgeschaltet und gestartet

Ein System, welches den Benzinverbrauch in den Städten verringern soll, hat sich der Elektronik-Konzern IBM jetzt patentieren lassen.

Dabei geben die Ampelanlagen einen Impuls so aus, dass der Motor bei Rot ausgeschaltet wird. Erst kurz bevor die Ampel auf Grün schaltet, gibt es einen erneuten Impuls, der den Motor automatisch wieder startet. Bei nachfolgenden Fahrzeugen startet der Motor mit einer kleinen Verzögerung.

Ein Computer errechnet die Verkehrsdichte und die daraus resultierenden Impulse. Bei kurzen Standzeiten würde der Motor aber an bleiben. Das System könnte an Ampeln mit längerer Rot-Phase oder Bahnübergängen eingesetzt werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Patent, IBM, Analyse, Benzinverbrauch
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2010 17:56 Uhr von leerpe
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das hört sich ja ganz gut an. Allerdings wurde nicht verraten, wie die Motoren die Impulse empfangen können.
Kommentar ansehen
28.05.2010 18:15 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Solange: die Städte und Kommunen kein Geld für nicht´s mehr haben,wird dieses System nicht kommen.
Kommentar ansehen
28.05.2010 18:39 Uhr von shadow#
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nett: Auch für den persönlichen Stau an der Kreuzung vor dem Haus, wenn die Sicherheitsmechanismen nicht gut genug sind...
Kommentar ansehen
28.05.2010 18:54 Uhr von sweetwater
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und was wenn die ampel kaput ist ? heute morgen auf dem weg zur arbeit war eine ampel kaputtund ist auf rot hängengeblieben.
hat 15 min gedauert bis ich von der linksabbieder spur runter konnte da der grade aus verkehr keinen raus gelassen hat
Kommentar ansehen
28.05.2010 19:11 Uhr von shadow#
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@sweetwater: ja was wohl?
aufs knöpchen drücken und den motor selbst wieder anmachen natürlich!
Kommentar ansehen
28.05.2010 19:22 Uhr von Python44
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
YEAH ! Modul mit Impulsgeber basteln, irgendwo an die Strasse stellen und willkürlich Autos stoppen und starten ... das gibt Chaos pur ^^
Kommentar ansehen
28.05.2010 20:32 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenvorschlag: Grüne Welle - und zwar abhängig von der Tageszeit in verschiedene Richtungen wenn nötig optimiert.

Denn wer erst gar nicht anhalten muß sondern durchrollen kann braucht am wenigsten Kraftstoff.
Kommentar ansehen
28.05.2010 20:41 Uhr von sweetwater
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow#: das wäre ne möglichkeit. :-)

ich bin jetzt mal vom inhalt der quelle ausgegangen und da wird kein "roter knopf" erwähnt.
da mit dem knopf ja die schaltung an der ampel überbrückt und der motor auch wärend der rotphase gestartet werden könnte, glaune ich nicht das es sowas geben wird. es sei den du meinst einen notfall knopf. aber eine kaputte ampel ist ja kein notfall
sodas es da spezielle regeln geben müsste, genau so im falle das rettungkräfte durch müssen.

von der nachrüstung alter auto will ich gar nicht erst anfangen denn das hört sich schon nicht billig an
Kommentar ansehen
28.05.2010 22:33 Uhr von dragoneye
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
So so Chorkrin: und du bist wohl der bessere Experte und hast das eben gründlich durchgerechnet zwischen Bier 5 und Bier 6. tzz, ernsthaft.
Kommentar ansehen
28.05.2010 23:56 Uhr von Python44
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: Das ist ein Mythos der längst widerlegt ist. Sogar der Jauch hat´s vor einigen Jahren Live in seiner Sendung demonstriert. Das dauerlaufende Auto verbraucht vielfaches von dem, was ein identisches verbraucht welches im gleichen Zeitraum permanent angelassen und ausgemacht wird !
Kommentar ansehen
29.05.2010 07:49 Uhr von MacGT
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Bei einem modernen Fahrzeug (modern heisst keine 20 Jahre alt) lohnt sich das ausschalten des Motores ab 10-15 Sekunden. Google hilft...

[ nachträglich editiert von MacGT ]
Kommentar ansehen
29.05.2010 10:04 Uhr von wussie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: und was ist mit Turbofahrzeugen bei denen man auf keinen Fall den Motor ausmachen sollte solange der Turbo/die Turbos noch heiß sind von evtl. Hochbelastung vorher (was schon ein paar Sekunden Vollgas ist)?
Bezahlen die Kommunen dann jährlich neue Turbos? Ich meine das wäre schon nett, denn meine sind schon 15 Jahre alt weil ich sie immer ordentlich behandelt habe, ewig halten die aber auch nicht. :)

Oder was ist wenn man gerade losgefahren ist und der Motor noch kalt ist? An Jeder Ampel wird der Motor dann immer wieder an und ausgeschaltet? Das ist mit das übelste was man bei einem kalten Motor machen kann.
Also gibts auch neue Motoren spendiert von den Kommunen? :)

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
29.05.2010 10:13 Uhr von Katzenvieh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich seh das genauso
ist zwar n tolles patent aber zum spritsparen naja reichts nicht

ich denke mal eine clevere automatic und 7 gänge reissen da mehr (berichtigt mich wenn ich falsch liege)
einige grosse wagen haben das glaub ich z.b. der A8
Kommentar ansehen
29.05.2010 12:46 Uhr von HansBlafoo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Genau andersherum macht es Sinn: Es gibt schon Versuche, bei denen das genau andersherum geschieht. Die Ampel übermittelt nur ihren Status und wann sie wechselt und die Fahrzeuge steuern dann selbständig ob es Sinn macht den Motor auszumachen oder ihn weiter anzulassen.
Kommentar ansehen
29.05.2010 14:35 Uhr von mazel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naürlich: muss das auto selbst entscheiden ob der motor abgschaltet wird oder nicht, ist ja bei normaler startstop automatik genauso. wenn die klima auf volle pulle läuft, und vllt auch noch die xenon scheinwerfer an sind, würde die batterie schon extrem leiden, vorallem wenn das auto vllt vorher ne weile stand.
Kommentar ansehen
29.05.2010 16:21 Uhr von Onkeld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wirds das auch: für motorräder geben? die pole nehme ich in anspruch, das wird nix mit motor aus!
Kommentar ansehen
29.05.2010 19:10 Uhr von Out_of_Luck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu starker Kontrollverlust: So wie das Patent in der News beschrieben wird halte ich nicht viel davon. Dafür ist der Kontrollverlust einfach zu groß.

Aber eine stärkere Vernetzung von Ampeln und Fahrzeugen die davor stehen halte ich durchaus für sinnvoll.

Die Ampel könnte zum Beispiel an die wartenden Fahrer übermitteln wie lange es noch dauert bis sie auf grün schaltet.
Ich könnte mir vorstellen, dass viele Fahrer den Motor freiwillig abschalten wenn sie sehen, dass die Ampel noch mehrere Minuten braucht bis sie auf grün schaltet.
Gleichzeitig würde das auch dafür sorgen, dass die Leute vor der Ampel sich besser darauf vorbereiten könnten loszufahren.
Wodurch nach der Grünschaltung eventuell zügiger losgefahren wird. Das führt zu einem schnelleren Vorankommen und einer geringeren Zeit, in der die Fahrzeuge auf der Straße sind und die Umwelt belasten.
Kommentar ansehen
30.05.2010 01:03 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gefällt mir net (und wird eh net realisiert): Im Winter soll der Motor bei mir im Stand weiterlaufen wegen Heizung und auch sonst mag ich es net, wenn ich stehe und der Motor aus ist.

Wenn ich in meinem Auto sitze, ist der Mototr an.
Kommentar ansehen
31.05.2010 09:24 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ziemlicher unsinn: 1. der anlasser hält nicht ewig.
2. wenn man jeden tag nur paar kilometer zur arbeit oder so fährt, ist die batterie ruckzuck leer.
Kommentar ansehen
04.06.2010 06:06 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt nur ein Kommentator von dieser news, der von der Start- Stopautomatik, die in die neueren Modell der heutigen Autos eingebaut werden, Kenntnis hat, bzw sein Wissen in seinem Kommentar bei der Beurteilung über die Erfindung von IBM berücksichtigt hat.

Ich halte die Erfindung zwar als eine technische Neuerung, aber für den Zweck, für den diese eingesetzt werden soll, für nicht brauchbar, wie einige oben angeführte Gründe dies beweisen. Es kann ja durchaus möglich sein, dass man die Erfindung etwas abgeändert für irgendetwas anderem nutzen kann.

Sinnvoller wäre es an den Ampelanlage eine Zeitanzeige zu installieren, die es schon in einigen Staaten gibt, welche anzeigt wie lange die aktuelle Phase noch läuft. Dann können verantwortungsbewusste Autofahrer entscheiden ob - Motor aus oder ein - oder - Umweltbewusst ja oder nein - und letztentlich - Verbrauch senken ja oder nein -

Wie in älterem Kommentar gesagt wird, dass ein Wiederanlassen des Motors mehr Sprit verbrauchen würde, als wenn man ihn durchlaufen lassen würde, hatte vielleicht vor Jahrzehnten noch Gültigkeit. Aber heute, durch die verbesserten Techniken am Auto trifft dies nicht mehr zu.

Ich persönlich machte die Erfahrung mit der Start Stopautomatik, als ich vor 3 Wochen auf Deutschlandtripp war. Ich habe sie zu 95 % nützen können, was sich ganz bestimmt auf die Umwelt und auf meinen Geldbeutel positiv ausgewirkt hat. Wenn ich mir ein neues Auto kaufen würde, dann nur mit solch einer Ausstattung.

Auch in Thailand gibt es diese Zeitanzeigen an vielen Ampelanlagen. Wenn ein verantwortungsbewusster Autofahrer diese Anzeigen nutzen würden, könnte man sogar auf die Start- Stopautomatik verzichten. Und in Thailand erfüllt sie den angedachten Zweck höchstens zu 1 %, da man vergessen hat die Bevölkerung hinsichtlich Sinn und Zweck dieser Zeitanzeige aufzuklären. Und ein Thai kommt von alleine nicht hinter den Sinn der Neuerungen, denn warum soll er von heute auf morgen was Anderes machen, was er schon immer gemacht hat. In Deutschland sollte dies, so hoffe ich, nicht der Fall sein.

Mein Fazit Erfindung gut, aber nicht brauchbar oder sinnvoll. Deshalb zurück in die Schubladen der Entwicklungsingenieure.
Kommentar ansehen
04.06.2010 19:13 Uhr von @-Satan.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag da nur eins: Kreisverkehr :D
Keiner wartet unnätig länger als nötig...kein Stromverbrauch (denn auch wenn der Motor Sprit spart....er braucht nen Empfänger, die Ampel nen Sender, um das Signal zu übertragen...und das kann man nicht mal eben bei Bedarf an und aus schalten...)... Nette Spielerei - aber nicht alltagstauglich!
Kommentar ansehen
07.06.2010 17:09 Uhr von tafkad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, meine Idee nun auch schon patentiert: Klingt komisch aber die Idee hatte ich auch schon leider fehlt mir das Geld um solche Patente anzumelden. Naja, mal wieder Pech gehabt.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?