28.05.10 15:24 Uhr
 338
 

Luftmatratzen mit gefährlichen Chemikalien belastet

Ökotest hat 13 Luftmatratzen untersucht und dabei festgestellt, dass fast alle mit gefährlichen Chemikalien belastet sind.

Man soll sie auf keinen Fall mit dem Mund aufblasen und von Körperkontakt mit der nackten Haut wird auch abgeraten.

Die Luftmatratzen enthalten viel von dem Weichmacher Diisononylphthalat (DINP) der sehr gesundheitsschädlich ist.


WebReporter: penelope3582
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stiftung Warentest, Belastung, Chemikalie, Luftmatratze
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2010 16:26 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Man soll sie auf keinen Fall mit dem Mund aufblasen und von Körperkontakt mit der nackten Haut wird auch abgeraten. "

TOLL, wozu sind die Dinger denn noch gut?
Kommentar ansehen
28.05.2010 19:07 Uhr von Katzenvieh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also nur: in voller kleidung baden wenns schäumt sofort raus
auf dem wasser schwimmende tote fische?
sofort aus dem wasser

und immer seinem feind die matratze aufblasen lassen

ironie jetzt mal in den schrank..

aber es ist doch fast alles mit chemie irgendwo
selbst normale klamotten oder ne zahnbürste oder oder oder......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?