28.05.10 12:25 Uhr
 90
 

Museen in Dresden und Doha (Katar) tauschen gegenseitig Sammlungen aus

Wie der Generaldirektor der SKD (Staatlichen Kunstsammlungen Dresden), Martin Roth, bekannt gab, arbeiten die Galerien in Dresden in Zukunft mit dem Museum für Islamische Kunst in Doha im Golfstaat Katar zusammen. Der dafür vorgesehene Vertrag sei in Katar schon unterschrieben worden.

In der arabischen Hauptstadt Doha sollen unter Anderem Exponate aus der Rüstkammer, zum Beispiel zur Falkenjagd, oder Museumsstücke aus dem historischen Grünen Gewölbe gezeigt werden. Auch im Bereich der Sicherheit und der Schulung von Kuratoren wird kooperiert.

Im Gegenzug erhält man aus dem Islamischen Kunstmuseum, das 2008 in Doha eröffnet wurde, verschiedene Kunstgegenstände zur Präsentation in Dresden. Das einmalige Gebäude in Doha beherbergt auch Textilien und Kulturschätze, sowie Schriften aus dem 7. bis 19. Jahrhundert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Dresden, Katar, Doha
Quelle: www.sz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2010 12:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ja geplant, mit Milliardenaufwand einen zweiten Louvre, eine Guggenheim-Filiale und ein Opernzentrum in Dubai zu eröffnen. Die Ölmilliarden machen es - noch - möglich...(Symbolfoto aus Doha)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?