28.05.10 11:49 Uhr
 766
 

Dresden: Geld für Schulbücher wird gestrichen

Ab dem nächsten Schuljahr werden sich die Dresdner Schüler ihre Bücher teilen müssen. Eine fünfprozentige Haushaltssperre, die das Rathaus beschlossen hat, betrifft auch das Schulverwaltungsamt.

Dieses muss nun 15 Prozent bei der Beschaffung von Lehrmitteln einsparen. Erst kürzlich wurde schon die Grundreinigung der Schulen ersatzlos gestrichen (SN berichtete).

Die Dresdner Schulleiter kündigten massive Proteste gegen diese Maßnahmen an, da sie die Bildung der Kinder in Gefahr sehen.


WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Schule, Dresden, Mittel, Kürzung, Sparmaßnahme
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2010 11:49 Uhr von Thommyfreak
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wo man auch hinschaut, gespart wird immer an den falschen Stellen. Bei Alten, Kindern, Armen und Menschen ohne Lobby. Bei der Bildung verspielt Deutschland die Zukunft!
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:56 Uhr von rubberduck09
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Beschaffung von Lehrmitteln Ja - werden die denn geklaut oder warum kost das ständig so viel?

Würde mal vorschlagen, die Bücher ordentlich zu behandeln und ggf. (auch wenns weh tut) auf einen Schlag zu aktualisieren, denn kaum was ist eklicher als mehrere Revisionen innerhalb einer Klasse...

Daß viele Bücher veraltet sind, ist ja kein neues Problem, das wird ja sowieso schon Jahrzehnte verschleppt.
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:57 Uhr von Haruhi-Chan
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich versteh nicht, dass sich dieses Land überhaupt noch Sozialstaat nennen darf...
Ein dreckiger verkorkster Sauhaufen ist das hier geworden.
Der noch verstärkt fehlende Bildungsstand hier im Land wird nur zu noch mehr Jugendgewalt führen...
Aber hauptsache die da oben haben mehr für sich.
Mir kommt die Galle hoch..
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:04 Uhr von Thommyfreak
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
..das Volk dumm halten hat doch schon immer zum gewünschten Erfolg geführt...keiner fragt nach und die oben können machen was sie wollen
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:12 Uhr von Sarein
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
was denn das: wir in berlin müssen schon seit jahren die bücher selber kaufen zumindest in den letzten 20 jahren und denen in dreseden wurden die noch bezuahlt tjy pech gahabt
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:13 Uhr von Klopfholz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, Menschen mit niedrigem Bildungsniveau sind leichter zu regieren als Menschen mit hohem Bildungsniveau. Die werden sich schon was dabei gedacht haben, die Politiker. Grad Dresden kann ja gut mit Geld umgehen. Da wurde warscheinlich schon mal an Bildung gespart
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:22 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
An Bayern lernen: Büchergeld: Jeder Schüler bezahlt jährlich eine Pauschale die fast so hoch ist, als würde er sich alle Bücher dieser Jahrgangsstufe kaufen. Die Bücher gehören aber trotzdem der Schule.
Da automatisch mehr Geld reinkommt als Bücher gekauft werden, kann man den Rest ganz wie bei den Studiengebühren zweckentfremden.
Bildungspolitik a la Union: Bezahlt oder eure Kinder bleiben blöd...
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:30 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich toll: dass die das büchergeld abgeschafft haben :)

weil andersrum, also es EINzuführen, SOOO DUMM wird nach bayern keine regierung mehr sein :D
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:56 Uhr von hugrate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sarein: genau mit der einstellung werden solche aktionen legitimiert! "woanders macht man es auch" ...super milchmann-rechnung! solange die obrigkeit noch über die unfähigkeit und über fehlende bildung der jugend lamentieren kann (während genau diese vor die hunde gehen) ist es ja auch einfacher sich einfach darüber aufzuregen, dass "wir das ja auch schon lange zahlen müssen!"

es ist doch immer wieder interessant, ich wette, dass hier innerhalb kürzester zeit viele kommentare alá "was soll der scheiß?!" gepostet werden...aber sich gedanken machen was man dagegen unternehmen kann ..."das machen bestimmt andere..." - genau wie "die anderen" ja auch schon lange die bücher zahlen müssen...

fällt was auf? O.o
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:56 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: gut erkannt. Das war interessanterweise schon zu meiner Schuldzeit so. Wir haben für hoffnungslos veraltete Bücher zahlen müssen, wobei wir im Endeffekt mehr gezahlt haben, als diese Bücher noch wert waren.
Ausserdem frage ich mich: Wie oft muss man denn als Schule Bücher kaufen? Die Bücher des Vorjahres werden ja am Jahresende nicht weggeworfen. Die werden immer und immer wiederverwendet....

Ganz unabhängig davon ist es aber eine Sauerei, den Rotstift bei den Schulen anzusetzen. Gut ausgebildete Menschen sind das einzige was Deutschland zu bieten hat. Sich diese letzte Resource selbst zu entziehen ist absoluter Wahnsinn...
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:47 Uhr von iamrefused
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt: eine möglichkeit, allerdings müssten alle geschlossen mitmachen!!!
Kommentar ansehen
28.05.2010 21:48 Uhr von Whibleyy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In ca 20 jahren wird das chaos losgehen!
Wenn nicht dann sogar früher.
Ich bin 16 und wenn ich mir so manche leute aus meiner generation so angucke dann bekomme ich eine gänsehaut wenn ich an die zukunft denke!

Aber ja doch, spart ruhig da weiter wo eigentlich investiert werden muss!
Kommentar ansehen
28.05.2010 23:48 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klopfholz: "Grad Dresden kann ja gut mit Geld umgehen. Da wurde warscheinlich schon mal an Bildung gespart "


Es wird andauernd gespart! Ich komme mit dem zählen von Ausfallstunden wegen Lehrermangel garnicht mehr hinterher!
Und Ich dachte schon es wird nur bei Kindergartenplätzen gespart hier in Dresden weil Ich für meine knapp 4 jährige immernoch Keinen habe trotz Recht.Sie will nun schon schreiben lernen damit Sie in die Schule kommt zu den Kindern!?! Traurig das Heutige Deutschland.

Gibt es bald Bildung nur noch für Reiche?
Kommentar ansehen
30.05.2010 00:54 Uhr von Lieberal
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Spanien: auf Vox läuft doch auf und davon bzw.

Goodbye Deutschland

da war mal eine Doku über eine Frau mit zwei Kindern, die nach Spanien gegangen ist:

da müssen die die Schulbücher für Kinder selbst zahlen,

das waren irgendwie 150 bzw. 200 Euro pro Kind

ich versteh nicht, was das Gejammer soll:

achja, die Geburtenraten in Spanien ist ok,

falls das Gejammer denn kommt..
Kommentar ansehen
30.05.2010 03:02 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spanien?? Ist mir Neu das Dresden jetzt in Spanien liegt!
Sichr sind die Preise und Einkommen da anders aber die brauchen dafür auch keine Dicken Wintersachen und Heizkosten.........bezahlen.
Und das wichtigste wir reden hier von Deutschland nicht von Spanien und Ich wandere definitiv nicht aus! Ich bin Deutsche.
Kommentar ansehen
06.06.2010 13:24 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was nix kostet ist nichts wert. Schaut euch mal die Bücher nach einem Jahr an (nein, ich meine nicht die Arbeitsbücher, da ist ja klar, das was reingeschrieben wird, sondern die Atlanten, Wörterbücher etc.), und dann sagt mir, dass es gescheit ist, die Bücher den Kindern zu schenken.

Es ist eigentlich ganz einfach: Wer sich keine Kinder leisten kann, sollte auch keine in die Welt setzen. Und vorher darüber nachzudenken, wie man Bildung und Ausbildung eines geplanten Kindes finanziert, sollte auch drin sein.

Es gibt genügend Länder auf der Welt, wo gute Bildung schon im Volksschulalter Geld kostet - USA, Australien, etc. Es gibt zwar eine "Basisbildung" im öffentlichen Sektor, aber die reicht dann eben nur für die Jobs, die Mama und Papa schon hatten...

Ach ja, die ganze Geschichte erinnert mich irgendwie an das Vorspiel des Films "Idiocracy" - gebildete Menschen überlegen sich, ob sie Nachwuchs in die Welt setzen, die "dummen" bekommen sie rudelweise - mit den gezeigten Folgen ;-)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?