28.05.10 11:33 Uhr
 3.773
 

Euskirchen: 90-jähriges Raubopfer bittet um mildes Urteil für den Täter

Barmherzig und voller Mitgefühl für die Situation des 21-jährigen Täters bat die 90-jährige Dame, die Anfang diesen Jahres von dem Mann überfallen wurde, um eine milde Strafe für seine Tat. Zwar hätte sie durch einen Schubser blaue Flecken erlitten, aber die würden ja auch wieder verheilen.

Am 13. Januar beobachtete der Mann, wie die Rentnerin 2.000 Euro an einem Geldautomaten abhob. Spontan sei ihm die Idee gekommen, die Dame um diesen Betrag zu erleichtern. Er folgte ihr bis kurz vor ihre Haustür und entriss ihr die Handtasche mit insgesamt 2.670 Euro.

Glücklicherweise konnte eine junge Zeugin gute Hinweise geben, so das der Mann kurze Zeit später bereits festgenommen werden konnte. Die Richter folgten der Bitte des Opfers und verhängten eine Bewährungsstrafe von anderthalb Jahren. Er dankte der Frau mit: "Mir fehlen die Worte, Sie sind so lieb zu mir".


WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Diebstahl, Täter, Räuber, Gnade
Quelle: www.ksta.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2010 11:33 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Mir fehlen die Worte zu dem Verhalten der Frau. Ich ziehe den Hut, denn ich könnte einem solchen Täter nicht ohne Weiteres verzeihen.
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:39 Uhr von eXeCo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mitleid spielt wahrscheinlich die größte Rolle.
Die Frau kann ich trotzdem ebenfalls nicht verstehen.
Auch wenn der Täter sich für die Aussage bedankte, noch am Anfang des Jahres hatte er sie ausgeraubt.

[ nachträglich editiert von eXeCo ]
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:59 Uhr von tommynator2
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r in der Tat ist Vergebung grundsätzlich für die ganzen Selbstjustizler hier bei SN unverständlich, die ja gleich für jeden Kaugummiklau die Todesstrafe (zumindest aber das Abhacken der Hände) fordern...

[ nachträglich editiert von tommynator2 ]
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:19 Uhr von dreamlive
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Es ist eine große Bandbreite an Duldung in der Gesellschaft vorhanden, wenn es um den kleinen Raub geht. Ich finde, dass es eine Übertretung menschlicher Werte ist, wenn irgendwer zu solchen Taten greift. Für mich ist der Raub eines Kaugummis genauso schwerwiegend wie der eines ganzen Monatsgehalt. Der Gesetzgeber hat da leider einen kleinen Spielraum für die Anwälte gelassen, Raube ich Millionen bekomme ich 7 Jahre Knast. Raube ich 10 Euro fällt die Strafe bei gleicher Sachlage weitaus milder aus, und das verstehe ich nicht. Die Frau hat ihren Peiniger verziehen, aber der Raub ist ein Vergehen gegen die Gesellschaft.
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:29 Uhr von S8472
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
so das: == sodass oder so dass
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:33 Uhr von W4rh3ad
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Mistvieh: Der Täter ist eine Drecksau, der nutzt das Mitleid der Dame nur aus.
Kommentar ansehen
28.05.2010 13:00 Uhr von iamrefused
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
werdet: erst mal so alte dann seht ihr die dinge aus einen anderen blickfeld!!! denkt ihr ihr werdet immer überr allem stehen ? :D

eure erziehungslosogkeit kotzt mich an
Kommentar ansehen
28.05.2010 13:10 Uhr von Shaebby
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Glaube kaum das der Täter jetzt was draus gelernt hat ,5 Monate im Altenheim arbeiten lassen ,dann weis er wies ist, Alt zu sein .
Die 2000 Euronen hat sie bestimmt abgehoben für einen Enkel den sie nie hatte (Enkeltrickbetrüger ) LÖÄL
Kommentar ansehen
28.05.2010 13:26 Uhr von Maegdalicious
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: führt sie ihn noch im testament auf, sodass er ihr ganzes vermögen erbt :D
Kommentar ansehen
28.05.2010 13:27 Uhr von styrka
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Mag sein, dass die Frau senil ist und es vor 30-40 Jahren nicht so gemacht hätte aber meinen großen Respekt dafür. Es gehört viel dazu, jemanden zu verzeihen der einem Leid angetan hat. Wie die Frau schon meinte, blaue Flecke verheilen und natürlich ist das was der Räuber getan hat, absolut falsch aber das Mitleid der Frau verhindert wahrscheinlich eine Haftstrafe und die wünsch ich nur denen, die richtig üble Verbrechen wie Mord, Vergewaltigung usw. begangen haben. Letztendlich ist der Kerl ja noch "jung" und hat sein ganzes Leben noch vor sich.

An alle die das Verhalten der Frau nicht verstehen können, guckt euch Pabst Paul II. an der seinen "Mörder" verzieh genau wie der Dutschke seinem "Mörder" verzieh.
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
ihr mit eurem verzeihen: man muss sich verdammt nochmal nicht alles gefallen lassen!

für die frau ist es "dumm gelaufen" dass sie überfallen worden ist.
warum soll es für den täter nicht auch "dumm laufen", indem er zu einer sehr hohen strafe verdonnert wird??? -.-

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:25 Uhr von xlibellexx
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn eine: 90 Jährige vom Geldautomaten soviel Geld abheben kann ! dann ist Sie für ihr alter ganz schön Fit ...HUT ab , viele von uns werden dieses hohe alter nicht erleben können !

Vermute ? das sie den Täter beobachtet hat während der ganzen Gerichtsverhandlung , und da Sie schon viele Lebensweissheiten und efahrung zur genüge hat ! hat Sie dem Täter nur verziehen , weil Sie ...denguten Kern diesen Jungen Mannes erkannt hat...es ist nicht leicht zu vergeben ! aber diese gute Frau hat es , und es ist ihre entscheidung ! die für viele unverständlich ist ...aber ich kann Sie schon verstehen ...
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:27 Uhr von georgeb
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
man weiss ja nicht die beweggründe des jungen, die sicher im verfahren zur sprache kamen. sollte es das erste mal gewesen sein und eine verzweiflungstat des jungen, kann ich die alte ame verstehen.

warum? sie hat en zweiten weltkrieg mit gemacht und musste evtl. um zu überleben, damals selbst klauen. was viele mussten.

man kann nur hoffen das der junge daraus gelernt hat.
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:28 Uhr von iamrefused
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
vermutlich: läuft es für den täter schon länger nicht mehr so gut.. aus welchem grunde sollte er sonst die frau überfallen? ausserdem ist der frau das geld egal... ihr seht nur das geld, weil seit eurer geburt alles daran getan wurde das geld eien höheren stellenwert hat als zb. lebewesen und es ist trurig anzusehen das menschen sich ein leben ohne geld bzw. zahlungsmittel nicht mehr vorstellen können, auf grund von unintelligenz bzw schei**egal verhalten - wenn einem alles egal, dann kann man sich auch gleich erhgängen - das sollte einige wirklich tun, zumindest die psychischkranken, denen wirklich nicht mehr zu helfen ist und gibt solche leute on masse
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:29 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ xlibellexx: dass sie ihm verzeiht ist ihre entscheidung.
aber das urteil ist es nicht, das ist die entscheidung des richters^^ wenn man als opfer nicht eine höhere strafe fordern kann, warum solls dann bei der forderung nach einer niedrigeren strafe klappen? -.- das ist der allgemeinheit gegenüber ungerecht, schliesslich muss man diese auch vor dem täter schützen!
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:42 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... vertan: Beitrag gelöscht

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:45 Uhr von Hawkeye1976
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Irren ist menschlich, vergeben göttlich das wusste schon Alexander Pope.

In de Quelle wird berichtet, dass dem Mann schlicht das Geld zum Leben fehlt (keine Sozialleitungen etc.) und es eine Verzweiflungstat war.

Wie das ist, wenn man förmlich ums Überleben kämpfen muss, das weiss eine Dame dieses Alters aus eigener Erfahrung. Zudem dürfte sie über ausreichend Menschenkenntis verfügen, um den Täter einschätzen zu können. Also hat sie ob ihrer Lebenserfahrung Größe gezeigt und dem Täter vergeben.

Dass das von einer Charakterstärke und Lebensweisheit zeugt, die den Horizint einiger User hier bei weitem übersteigt, war zu erwarten.
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:53 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Alice_Underground: >ihr mit eurem verzeihen
28.05.2010 14:21 Uhr von Alice_undergrounD
man muss sich verdammt nochmal nicht alles gefallen lassen!<


Das sind doch zwei völlig voneinander unabhängige Dinge!
Ich kann mich wehren UND jemandem trotzdem verzeihen.

Sich nicht alles gefallen zu lassen meint ja den Widerstand während der Tat, nicht die Rache hinterher (die sowieso billig und wirkungslos, sowie auch kontraproduktiv ist).
Verzeihen zu KÖNNEN ist eine hohe Fähigkeit.

Ob man es jeweils tun sollte, hängt vom Einzelfall ab, aber vom Prinzip her ist es eine anstrebenswerte Geisteshaltung. Rache nehmen kann jeder, will jeder. Dazu ist keine geistige Reife oder Entwicklung nötig. Allenfalls die evtl. Kampffähigkeiten müsste man entwickeln. Verzeihen dagegen ist nicht so einfach. Dazu braucht es zuallererst eine in sich ruhende Person. Und allein das erreichen vielleicht knappe 10% der Bevölkerung.

Hier kennen wir den Hintergrund des Täters nicht und wir kennen den Allgemeinzustand der alten Dame nicht. Darum ist es unverschämt, wenn einige hier der Dame automatisch Senilität unterstellen, obwohl sie sie noch nie gesehen oder gesprochen haben und ihre Lebenseinstellung nicht kennen.

Und der Täter? Auch über den wissen wir, wie gesagt, nichts weiter. Kann durchaus ein verzweifelter Ersttäter gewesen sein, der mit einer Bewährungsstrafe ausreichend bedient ist.
Das Ziel lautet ja "Wiedereingliederung in die bürgerliche Gemeinschaft" und nicht "Vergeltung für jeden Euro und jede Beule". Das vergessen hier viele immer wieder.
Oberste Priorität ist es, auch aus scheinbar hoffnungslosen Fällen bis zuletzt zu versuchen, steuerzahlende Bürger zu machen.
Kommentar ansehen
28.05.2010 14:55 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer weiß in was für einer Situation er war: Vieleicht war es wirklich eine Verzweifelungstat, brauchte er das Geld für eine dringende OP oder so, keiner weiß es!
Kommentar ansehen
28.05.2010 15:15 Uhr von Shaebby
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyrus: Ja ich hatte auch ne schwere Kindheit ,ABER immer respekt vor Älteren Leuten .In Deutschland braucht keiner Geld klauen wenn er ne OP braucht ,ausser bei Brustvergrößerungen oder anderen schönheitsOPs .
Mann oh Mann
Kommentar ansehen
28.05.2010 16:20 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Es ist scheissegal in was für schwierigen Situation jemand steckt, das rechtfertigt nicht unrechtes zu tun. Eine 90jährige Dame kann auch leicht schwere Knochenbrüche bekommen oder sterben, das hat der Täter billigend in Kauf genommen.

Es gibt unzählige Leute, die sich in schwierigen Situationen befinden die nicht straffällig werden. Wer in Verzweiflung andere in Gefahr bringt, muss zu seinem und dem Schutz anderer in Gewahrsam genommen werden. Wenn der Täter Freispruch erhielte wäre das wie eine Einladung die nächste Oma zu berauben...
Kommentar ansehen
28.05.2010 20:33 Uhr von Aurora111
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Unwissende Euch gehts noch viel zu gut, ihr habt scheinbar keine Ahnung wie es is ohne jeden Tag fein Nutella aufm Brötchen zu haben.

Sozialleistungen usw sindn scheißzeug, ein Freund von mir bekommt seit Monaten nix und das Amt nimmt keine Stellung dazu.
Kommentar ansehen
30.05.2010 01:50 Uhr von handyandy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: für diese nette Dame. Davon gibt es in dieser Gesellschaft leider viel zu wenige!
Kommentar ansehen
04.06.2010 17:32 Uhr von Gotteshammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aurora: M0wl... wenn du weisst wies ohne nutella is, dann investier deine kohle in ein glas, statt in deine flat.

ich weiss wies ist. und bin rausgekommen. ohne überfall.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?