28.05.10 08:24 Uhr
 3.038
 

Regierung überprüft zurzeit die Möglichkeiten zu Steuererhöhungen

Laut einem Bericht der Zeitschrift "Handelsblatt" prüft die Regierung in Berlin zurzeit die Möglichkeiten, wo überall die Steuern erhöht werden können.

Ein Regierungsvertreter sagte dem Blatt: "Es geht nicht um die Einführung einer neuen Steuer, wie die Vermögensteuer, aber sehr wohl um die zusätzliche Belastung einer überschaubaren Gruppe von Steuerzahlern."

Hans-Peter Friedrich, Landesgruppenchef der CDU, sprach sich diesbezüglich gegen Steuererhöhungen aus. Er ist der Meinung, dass die Leute sonst die Politiker für total verrückt hielten, weil im letztem Jahr nur von Steuersenkungen geredet wurden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Regierung, Steuererhöhung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2010 08:30 Uhr von eXeCo
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: "Laut einem Bericht der Zeitschrift Handelsblatt prüft die Regierung in Berlin ""zurzeit"" die Möglichkeiten, wo überall die Steuern erhöht werden können."

Zurzeit...ja ne ist klar. die wussten doch schon vor den ganzen Wahlen das sie irgendwann erhöhen müssen..
immer diese Lügerei..wie weit soll das noch gehn
Kommentar ansehen
28.05.2010 08:39 Uhr von Haruhi-Chan
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
Es sollte ein Gesetz geben, was jeden lügenden Politiker sofort absetzt...Was glaubt ihr wie schnell die Lage sich bessern würde...
Kommentar ansehen
28.05.2010 08:47 Uhr von Jonny0r
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Daaa sieht man mal wieder wie die Fetten Vollgefressenen Idioten uns Arbeitern Frech ins gesicht lügen. Das ist der Hammer, vor den Wahlen noch gross "nein nein Steuern werden nicht erhöht (sondern je nach Partei sogar gesenkt)" und jetzt aufeinmal ist das alles nicht mehr wahr.

Meiner Meinung nach müsste die Partei die dem Bürger so ins Gesicht lügt sofort abgesetzt werden, dass ist meiner Meinung nach ein RIIIESSIEGER Vertrauensbruch und die machen das mit Vollerabsicht.

Wir wurden als Kinder oder sonst wann immer Bestraft wenn wir gelogen haben und die zeigen uns jetzt hier das man fürs Lügen belohnt werden kann -.-

Mir persönlich würde garnix an der Steuererhöhung liegen, denn es geht dem Land schlecht und es ist kein Geld da, aber dann sollte man das Geld an den Richtigen stellen "NEHMEN" und es zu den Richtigen stellen "BRINGEN".. anstatt immer weiter Bildung usw kaputt zu machen. Wenn unser Bildungs status noch weiter sinkt brauchen wir uns in 20 Jahren auf Made in Germany nix mehr einzubilden, dann sind wir genau so kacke wie andere Billig lohn länder....
Kommentar ansehen
28.05.2010 08:49 Uhr von EdwardTeach
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte: denen mal sagen dass man Steuern nicht unendlich weit heben kann denn ohne Geld keine Kaufkraft = weniger wird gekauft = noch weniger Kaufkraft da weniger Geld im Umlauf usw.

Die Regierung kann jedoch die Diäten kürzen. Das hätte viel mehr Sinn.
Kommentar ansehen
28.05.2010 08:55 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Gegenvorschlag: Schafft einfach das verlogene Pack ´Bundeswehr´ ab.

Was sich da sparen liese! Die dann übrigen (Unter-)Offiziere werden dann ins Straßenbaukommando abgestellt und dürfen ab sofort Schlaglöcher flicken (bis sie freiwillig gehen) oder Schulhof kehren/Schulwege vor Pädos schützen.

Sorry - in Afghanistan ist _KRIEG_ und die Dauerlüge, sie wären da nur für den humanitären Einsatz kann ich nicht mehr hören.
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:05 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Jonny0r: und ich kann mich an news erinnern, in denen die fdp an ihren steuersenkungen festhielt und was da für kommentare kamen. "die idioten haben eh keine ahnung..." usw... jetzt wird die erhöhung geplant, auch verkehrt, am besten alles lassen wie es ist, läuft ja grade so toll oder was?

man man man in deutschland will ich auch kein politiker sein, du machst es eh verkehrt.
ich glaub, die menschen die hier immer nur rumheulen, das sind leute, die ne million im lotto gewinnen und immernoch nörgeln. es hätte ja ruhig mehr sein können. NIE zufrieden, sowas is echt arm.
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:09 Uhr von cougar28
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Aber den Deutschen geht es noch zu gut, es stört doch niemanden sonst würden Sie doch mal auf die Strasse gehen!!!!
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:12 Uhr von Splinderbob
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry aber wenn die Stuern nun wieder nach oben gepushed werden, geb ich meinen Job auf und werd Hartz4 Empfänger.
Habe da einfach keinen bock mehr zu arbeiten...
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:29 Uhr von Suppenhund
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker wollen auch ihre Gehälter kürzen (war nur ein Scherz)
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:32 Uhr von flushbox
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zwei Dinge. 1. Eine Steuererhöhung führt nich automatisch zu höheren Steuereinnahmen. In bestimmten Bereichen wird dadurch eher Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung gefördert. So ein Schnellschuß geht auch schnell mal nach hinten los.

2. Bin ich auf die Ausrede gespannt, weshalb die Steuern jetzt urplötzlich erhöht werden müssen. Doch nicht etwa wegen Griechenland, Italien, Spanien... und der Eurokrise? Wir sollten doch froh darüber sein, dass unsere Nachbarländer jetzt einen höheren Lebensstandard haben und diesen auch gerne behalten möchten.

Aber wie ich uns Deutschen kenne, wird nach einer Steuererhöhung im stillen Kämmerlein und am Stammtisch ein wenig herumgemotzt und nach zwei Wochen ist alles wieder vergessen. Eigentlich haben wir es gar nicht anders verdient.


Wetten, dass die Steuererhöhung während der WM kommt?
;)
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:33 Uhr von megamanxxl
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
..es gab mal eine zeit, da wurde solchesgleichen an die wand gestellt oder über nacht aus ihrem amt entfernt! und niemand hat dann noch nach denen gekräht!
vielleicht 1% aus der NS-Zeit war garnichmal so schlecht... wenn nich sogar mehr als 1%...
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:34 Uhr von bigpapa
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hätte eine Idee: Einfach mal die Strafen für die Fehler im Straßenverkehr verzehnfachen. Ich meine diese Taschengeldsummen nicht die Punkte.

Entweder alle Leute fahren dann vernünftig, oder man hat weniger Kosten durch Verletzte und sonstige Unfallkosten.

Aber ich wette mal, für den Vorschlag kassiere ich hier ein neuen minus Höchststand. :)

Und bevor jemand meint das wäre Ironie. NEIN ist es nicht. Der Vorschlag ist mir bitter ernst.

Weil ich täglich mit meinen Roller von Autofahrern in einer grade zu lebensgefährlichen Weise (für mich der ich ohne Knautschzone und Fahrcomputer mich bewege) überholt werde. Der Mindestabstand beträgt 1,5 m, nicht 5-10 cm.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:35 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Augen: Wer gute Augen hat, kann eine große Gruppe von Steuerzahlern
überschauen . eventuell Alle (MwSt).
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:42 Uhr von megamanxxl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@bigpapa: glaubst du,dass das jemand will? wäre die strafe zu hoch , würden alle vernünftig fahren und der staat verdient nix mehr!
diese radarfallen sind nix als abzocke....

ebenso die pharmakonzerne - ich bin der meinung, dass es gegen etliche krankheiten schon ein gegenmittel gibt, von dem keiner was weiß....
was meinst, was sich der staat an jemanden verdient, der zb 50 jahre mit hiv lebt? medikamente etc...

warum wird der abmahnwahnsinn gegen raubkopierer untersützt? weil der staat daran gewinn macht ....
deswegen pakt man das problem nich bei den füßen und macht zb die DLc oder torrents unmöglich ...

warum gibt es die GEZ? jeder weiß, dass es verbrecher sind! die nehmen aber nunmal viel geld ein und hinzukommen die 19% märchensteuer ...(kann sein,dass ich mich da irre?!)

in deutschland brauchst du wegen jeder kleinigkeit ne genehmigung....teuer geld blabla kosten...

damals gab es glaube ich 5 führerscheinklassen! heute gibt es... 15-20 ??? jede kostet sein eigenes geld! man kann zwar mehrere auf einmal machen, aber wer hat schonmal soviel geld? ich will nich abstreiten,dass die ein oder andere unterteilung sinnvoll is.... aber manche sind auch unsinn!

so... :D
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:46 Uhr von borgworld2
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
bigpapa: Also bist du einer von den Typen die mir ihrem Benzinfurz mitten auf der Gasse rumgurken anstatt sich einfach etwas mehr rechts zu halten?

Zum Thema:
War doch klar....
Kommentar ansehen
28.05.2010 09:58 Uhr von bigpapa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Noch ein Vorschlag :): Einfach mal sein Job richtig machen :))

http://www.shortnews.de/...

Sind aber "nur" lausige 100 Milliarden Euro :)))



@ borgworld2

Bei mein letzten Unfall stand im Polizeibericht, das sogar die Beifahrerin der Unfallgegnerin ihr gesagt hat, das sich mich nicht überholen kann. Zeugen haben klar bestädtigt das ich PERFEKT rechts gefahren bin. Und das bischen Schmerzensgeld darfst dann DU als mit Versicherungsnehmer bezahlen. Aber DU hast es ja anscheinend fett genug.

Davon mal abgesehen. Ich zahle genau so wie du Steuern wie du, und finde deine Beleidigungen einen anderen Verkehrsteilnehmer gegenüber ziemlich unpassend.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
28.05.2010 10:15 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
also dem: grundsätzlichen Vorschlag von bigpapa kann ich nur zustimmen.
Diese aberwitzigen Strafen bei Verkehrsvergehen sind doch für jeden Autofahrer aus der Portokasse zu zahlen.
Selbst ich fahre da schon fast normal mit 10-20 km/h schneller.
Wenn es mich mal blitzt, was vllt. 1-2 Mal im Monat (wenn überhaupt) vor kommt, dann zahl ich halt meine 15 € Strafe und das wars.
Würde man hierzulande Preise wie in Schweden, oder anderen europäischen Ländern einführen, würde ich es mir nichtmal getrauen auch nur ansatzweise schneller zu fahren und der Gefahr zu laufen erwischt zu werden.
Genauso mit der Geschwindigkeitsbegrenzung. Warum brauchen wir eine unbegrenzte Autobahn? Nur damit ein paar "Verrückte" jenseits von 170 km/h ihr Leben aufs Spiel setzen können?
Da spricht kein Neid. Mein Auto könnte locker die 200 km/h überschreiten, aber ich seh den Sinn dahinter nicht (Zeitersparnis=0 und exponentieller Treibstoffverbrauch)
Warum klappt es in der Schweiz mt 120 km/h? Warum in Frankreich mit 130 km/h? Überall eingeführt, nur in Deutschland beschwert sich der Michel.
Durchweg 130 km/h und dafür so dusselige 100er und 120er Zonen weg. Baustelle 80 und fertig.
Kommentar ansehen
28.05.2010 10:32 Uhr von Sparti666
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
diäten ne eben nicht ... diäten senken hätte nur einen sinn und zwar dass noch mehr versager in die politik gehen. was meinst du warum kein wirklich guter aus der wirtschaft in die politik geht um da mal für ordnung in den maroden haushalt zu bringen?? ja genau, weil nen politiker mit seinem 10-20k eur eben nur peanuts verdient im gegensatz zu nem top manager in der freien wirtschaft verdient ... und solange das so bleibt, werden da weiterhin nur die versager in der politik landen
Kommentar ansehen
28.05.2010 10:39 Uhr von EdwardTeach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sparti666: bist du selbst Politiker oder wie kommst du darauf dass der Herr Bankvorsitzender das Beste für das Deutsche Volk will? Das macht auch keinen Sinn, die wollen Gewinnmaximierung und nicht dem Deutschen Volk helfen.
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:15 Uhr von applebenny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Politik stinkt einfach überall!
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:17 Uhr von norge
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Beamte: besteuern und schon sind wir der reichste staat der welt!
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:32 Uhr von Wieselshow
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ausländersteuer warum eigentlich nicht? Ich bin selbst Ausländer, würde es aber willkommen heißen. Wir kommen schließlich her und genießen euren verdienten Wohlstand und tun dafür jedoch nicht mehr als ihr!?
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:50 Uhr von Totoline
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Passt doch mal wieder http://www.shortnews.de/...

Wie üblich ließen sich zu viele Wahlberechtigte von den Drecksäcken blenden. DANKE dafür!! Wann lernt ihr endlich, das diese Heuchlerbande NICHT unser bestes sondern unsere Kohle will!??

[ nachträglich editiert von Totoline ]
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:10 Uhr von megamanxxl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@totoline: unser bestes ist unser geld ;)
Kommentar ansehen
28.05.2010 12:18 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Von irgendwas muss Griechenland ja bezahlt werden: Wenn die erst mal anfangen, richtig Geld abzurufen, dann geht´s hier rapide bergab.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?