27.05.10 18:35 Uhr
 587
 

Deggendorf: Umwelt-Aktivist verging sich sexuell an Jungen

Ein Wissenschaftler aus dem niederbayerischen Landkreis Deggendorf steht wegen sexuellem Missbrauch von Kindern vor Gericht. Dem 50-Jährigen wird zur Last gelegt, sich in mehreren Fällen an Jungen unter 14 Jahren sexuell vergangen zu haben.

Der Umwelt-Aktivist tritt mit seinem gegründeten Verein für Naturprojekte im Mittelmeer ein. Dabei lud er auch Kinder während der Ferien auf Segelboot-Törns ein. Auf diesen Fahrten verging er sich in sexueller Weise "massiv" und mehrfach an einigen Jungen.

Seine Vergehen kamen erst durch eine Betrugsanzeige ans Tageslicht. Er hatte den Reisepreis kassiert und eine Leistung hingegen nicht erbracht. Im Verlaufe dieser Ermittlungen zeigte ihn eines der Opfer aus der Stadt Regen an.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Anklage, Umwelt, Aktivist
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2010 19:04 Uhr von registerednow
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
der hat sich bestimmt gedacht:"wenn schon katholik, dann richtig und mit allem was dazu gehört."

nehmt mir den spaß jetzt aber bitte nicht übel!!!
Kommentar ansehen
27.05.2010 19:22 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Würg..! Wie mich solche Leute anekeln ...
Kommentar ansehen
27.05.2010 20:44 Uhr von no1973
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
K.K.Lacke: so eine verallgemeinerung hat hier nix zu suchen darum habe ich dein beitrag auch gemeldet!
die news an sich ist aber gut geschrieben.
Kommentar ansehen
27.05.2010 23:06 Uhr von mr.jac
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach Abknallen, wenns bewiesen wird. Solche Leute gehören nicht in unsere Gesellschaft...
Kommentar ansehen
28.05.2010 11:52 Uhr von Nothung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Website ist nicht mehr aufrufbar: http://www.green-ocean.de . Wer mehr über diesen Meeresschützer wissen möchte, google nach green-ocean und MS Thales.
Kommentar ansehen
28.05.2010 19:25 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wier so ein Kolle von Herrn Tauss - wahrschein-: lich auch Mitglied in der Piratenpartei. Von wegen "Gegen eine Internetsperre" - jetzt weiß man auch warum die Piraten so vehement dagegen sind. LOL
Kommentar ansehen
08.06.2010 13:13 Uhr von DerEssener
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch auf die Gefahr hin, viele Minusse zu bekommen aber wäre das jetzt eine Umwelt-Aktivistin gewesen, dann wären hier alle wieder mit Kommentaren wie: "Ach, hätten mich meine Eltern früher doch auch mal auf so eine Reise geschickt..." angekommen.

;)
Kommentar ansehen
08.06.2010 19:02 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerEssener - geht´s noch? Musst Du von Dir auf: andere schließen? Nur weil Du es scheinbar toll (oder gar "geil") findest, als Kind von einer alten Frau missbraucht zu werden? *kotz*

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?