27.05.10 16:26 Uhr
 502
 

Golf von Mexiko: Öl-Bohrloch scheint geschlossen zu sein

Wahrscheinlich hat es jetzt geklappt. Wie der Chef der Küstenwache, Thad Allen, jetzt mitteilte, strömt zurzeit weder Gas noch Öl aus dem Bohrloch der havarierten Ölplattform.

Er sagte, dass der obere Abschnitt "stabilisiert" sei. Zurzeit sind ca. 160 Kilometer der Küste von Louisiana mit dem Öl verseucht. Weil einige Besatzungsmitglieder krank wurden, wurden jetzt auch alle 125 Fischerboote, die an der Reinigung beteiligt waren, zurückgezogen.

Falls es dabei bleiben sollte, dass aus dem Bohrloch kein Öl mehr austritt, soll alles mit Zement versiegelt werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Öl, Golf von Mexiko, Bohrloch, Ölplattform
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2010 16:34 Uhr von Quotendepp
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wollen wir mal das Beste hoffen...!
Kommentar ansehen
27.05.2010 17:10 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich freu mich !! Hoffentlich bleibt es so ! :-)
Kommentar ansehen
27.05.2010 17:35 Uhr von sld08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leider nicht richtig: http://nachrichten.t-online.de/...

Aber wenigstens sieht es ganz gut aus.
Wollen wir hoffen das es funktioniert.
Kommentar ansehen
27.05.2010 19:57 Uhr von dobbi12000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nix is mit geschlossen. Eben im Livestream ( http://www.bp.com/... )
sieht man dass mehr wie genug rauskommt...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?