27.05.10 08:45 Uhr
 722
 

Sydney: Rauschgiftlabor als Kindergarten getarnt

Ein Rauschgiftlabor, das als Kindergarten getarnt war, ist in Sydney von der Polizei ausgehoben worden. Ein 39-jähriger Mann wurde festgenommen.

Dabei sind drei Kilogramm Marihuana und Cannabispflanzen gefunden worden. Aus getrockneten Cannabispflanzen werden die Rauschmittel Marihuana und Haschisch hergestellt.

Von den Kindern in dem Kindergarten soll keines zu Schaden gekommen sein. Der Kindergarten wurde geschlossen.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Kindergarten, Sydney
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2010 08:45 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Das die Eltern davon nichts bemerkt haben kann ich mir bald nicht vorstellen. Muss ein Schock sein. Sorry, ihre Kita ist eigentlich ein Drogenlabor...
Kommentar ansehen
27.05.2010 08:47 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ein Rauschgiftlabor hat in meinen Augen: nichts mit einer Cannabis-Plantage zu tun. :( Und drei Kilo sind im Vergleich zu anderen Plantagen nun auch nicht der ultimative Hit, oder? Das liest sich für mich, als hätte da wer den Keller des KiGas zum Abau genutzt.
Kommentar ansehen
27.05.2010 09:04 Uhr von BigTX
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Telegramm: Die News finde ich irgendwie schlecht geschrieben! Liest sich ja wie ein Telegramm:
Ein 39-jähriger Mann wurde festgenommen. Stop
Dabei sind drei Kilogramm Marihuana und Cannabispflanzen gefunden worden. Stop
Aus getrockneten Cannabispflanzen werden die Rauschmittel Marihuana und Haschisch hergestellt. Stop

ihr versteht was ich meine.
Kommentar ansehen
27.05.2010 10:04 Uhr von Python44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Haschisch: wird NICHT aus getrockneten Pflanzen hergestellt ;o)
Das steht so auch nicht in der Quelle !
Kommentar ansehen
27.05.2010 14:25 Uhr von mr_shneeply
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
was wurde denn in dem Labor "Loboriert"? bei Rauschgiftlabor fällt mir spontan "christal Meth", "Extasy" oder "LSD" ein.
Bei drei Kilo Marihuana denke ich eher an Kleinkriminelle oder Selbstpflanzer/Nutzer.

Vermutlich hat der Hausmeister seinen eigenen Vorrat im Kindergarten gelagert.

Aber vielleicht wollte der Beschuldigte aus den getrockneten Canabispflanzen ja Heroin herstellen.
Kommentar ansehen
27.05.2010 16:33 Uhr von Suse.Meier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und die Leidtragenden: sind jetzt die Kinder, denen ja nichts passiert ist, die haben jetzt keinen Kindergarten mehr - klasse
Kommentar ansehen
27.05.2010 19:24 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogenlabor:): :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?