27.05.10 08:08 Uhr
 190
 

Wunderheilung und Heiligenerscheinung: Die Anziehungskraft von Wallfahrtsorten

Jährlich machen sich viele Millionen Pilger auf die Reise in einen der vielen weltweiten Wallfahrtsorte. Doch was macht die Macht der heiligen Orte aus und welche Gründe finden die Gläubigen für ihre Reisen? Eine "Focus"-Autorin geht dem Phänomen auf den Grund und berichtet über mehrere Pilgerstätten.

Lourdes und Fátima beispielsweise sind Orte, die für Heiligenerscheinungen der Mutter Maria bekannt sind und deswegen jährlich Pilgerziel Millionen Menschen sind. Ein Hauptanliegen der Reisenden ist dabei die Heilung von schweren Krankheiten.

Ein weiterer Grund für Pilgerreisen ergibt sich in der Heiligen- und Märtyrerverehrung. Viele Gläubige statten dabei den Gebeinen bedeutender christlicher Persönlichkeiten einen Pilgerbesuch ab. Entscheidende Faktoren auch hier: Die Hoffnung auf Heilung und Wunder.


WebReporter: Bonnt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, Religion, Lourdes, Wallfahrt
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2010 10:36 Uhr von Loichtfoier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@uka88: Ich stimme Dir zu, dass hier ein Markt besteht, den man bereitwillig ausschlachtet. Ich würde es sicher auch tun, wenn die Möglichkeit bei uns bestünde.

Der Text beschreibt es schon ziemlich deutlich, dass es den Pilgern gar nicht wirklich um die Hintergründe der Ereignisse oder den Märtyrern geht. Es geht um sie selbst. Sie erhoffen sich für ihre Scheinheiligkeit eine Wunderheilung oder einfach ein Wunder. In Wahrheit geht es noch keinen von denen um andere, also Fremde.
Kommentar ansehen
29.05.2010 20:58 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist ganz einfach religiöser Wahnsinn, verrückte Menschen ( durch Naivität besonders prädestiniert),..die durch "Glaubenswille" so ekstatisch werden, dass sie wirklich daran glauben in ihrer Phantasie, was da ihnen erzählt wurde. Vorallem in Gemeinschaft steigert sich so ein Wahnsinn noch bis hin zu Wahnvorstellungen , die einem Wachtraum oder auch Trauma ähneln.
Die betroffenen Personen können allerdings nichts dafür , weil sie aufgrund ihrer Naivität alles glauben ,was von "ernannten" höheren Personen behauptet wird,..
a la :
"Die anderen glauben es ja auch, da mach ich es auch,...
nur noch besser,"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?