27.05.10 06:20 Uhr
 264
 

Pilzmutation gefährdet möglicherweise die weltweiten Weizenernten

Wissenschaftler der Universität von Free State in Südafrika haben mutierte Varianten eines Getreidepilzes entdeckt, welcher sich sehr schnell ausbreitet und die weltweiten Weizenernten bedrohen könnte. Es handelt sich dabei um bestimmte Stämme von "Ug99", besser bekannt unter dem Namen Getreiderost.

Der Originalstamm wurde bereits vor zehn Jahren in Afrika entdeckt. Die Pilze befallen Weizenfelder und lassen die Halme umknicken, wodurch die Pflanzen letztendlich vernichtet werden. Der Wind trägt die mutierten Sporen nun in andere Gebiete, die zum Teil auch sehr weit entfernt sein können.

Besonders bedroht sind zunächst die dicht besiedelten Regionen in Südostasien, wo enorm viel Weizenanbau betrieben wird. Der Pilz könnte sich auf Dauer aber auch in anderen Erdteilen - beispielsweise Australien oder Nordamerika - etablieren und dort immense Schäden an Weizenpflanzen verursachen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pilz, Ernte, Weizen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2010 06:20 Uhr von alphanova
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Weizen ist ein sehr wichtiger Stützpfeiler für die Ernährung der Weltbevölkerung. Eine Ausbreitung der mutierten Pilzstämme könnte katastrophale Folgen haben, von Hungersnöten und vielen Toten bis hin zu steigenden Preisen im Supermarkt um die Ecke.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?