27.05.10 06:05 Uhr
 1.608
 

GB: UFO-Hacker wird trotz Regierungswechsel an die USA ausgeliefert

Nick Clegg, Großbritanniens neuer Stellvertretender Premierminister, hatte in der Opposition immer wieder eine mögliche Auslieferung des UFO-Hackers Gary McKinnon kritisiert. Dieser war in die Computersysteme des US-Militärs, sowie der NASA eingedrungen (ShortNews berichtete).

Dort hatte er angeblich Zugriff auf geheime UFO-Informationen und Technologie. Der geständige McKinnon sollte nun deswegen an die USA ausgeliefert werden. Nick Clegg hätte nun die Chance seinen Vorwürfen gegen die damalige Regierung Taten folgen zu lassen.

Jedoch revidiert er seine Aussagen teilweise und meint, man könnte die Auslieferung des Hackers doch nicht verhindern. Andererseits beteuert er, dass es zwar nicht in seiner Macht stehe, er jedoch weiterhin der Meinung sei, dass McKinnon der Prozess in England gemacht werden sollte.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Großbritannien, Hacker, UFO
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2010 06:58 Uhr von Loichtfoier
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Logisch: Vor der Machtübernahme in einem Land außerhalb der USA ist man voller Zuversicht und hat große Pläne für Veränderungen. Dann, wenn man in die Regierung gewählt wurde und das Land verwalten soll, werden diese Art Pläne kurz nach dem ersten Staatsbesuch in den USA über den Haufen geworfen. Ich glaube in Deutschland hat das besonders Schröder zu schaffen gemacht. Merkel und Co. haben dagegen weniger Schwierigkeiten damit, haben sie ja totalitäre Wurzeln.

Ja, ich weiß, ist ´ne ´Verschwörungstheorie´. Das Hauptwort um sich unangenehmen Themen nicht stellen zu müssen und, was viel wichtiger ist, einem nicht zwingt seinen Hintern zu erheben. Leugnen ist einfacher und kostet weder Zeit, Geld noch Nerven.
Kommentar ansehen
27.05.2010 07:01 Uhr von W.Marvel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
UFO-Hacker??? Man hackt sich in die Rechner des Pentagon und der Nasa und wird in den Medien zum UFO-Hacker? Die spinnen, die .....
Kommentar ansehen
27.05.2010 07:48 Uhr von DeusExChao
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@W.Marvel: die spinnen die amis.
sprich dich ruhig aus.
ich kann die idioten och nich leiden^^
Kommentar ansehen
27.05.2010 08:24 Uhr von NRT
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@W.Marvel: Die Namensgebung ist eigentlich recht einfach.

Der einzige Grund der ihn dazu bewegt hat in die Rechner einzudringen war, Info´s über UFO´s (Extraterrestrische Vehikel), Technologie & ausserirdische Spezien zu finden und nicht dumm sterben zu müssen wie der Rest der Welt.

Was würde ich für ein paar Kopien der von ihm gefundenen Daten geben....

peace, NRT
Kommentar ansehen
27.05.2010 11:12 Uhr von Canay77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird: so viel radau gemacht über den armen Kerl. Der hat doch mit Sicherheit nicht nur UFO files gesehen die nicht für Ihn bestimmt waren. Da muss schon mehr dahinter sein.
Kommentar ansehen
27.05.2010 12:16 Uhr von Fitzman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der wirklich Daten über UFOs oder Außerirdische gefunden hätte, würde man da nicht so einen großen Rummel um den machen. Still und heimlich verschwindet er und taucht nie wieder auf. Ist viel einfacher und schneller als ein Prozess, Ausslieferung etc.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?