26.05.10 19:23 Uhr
 221
 

Weibliche Raucher durch Präventionsmaßnahmen weniger erreichbar

Wissenschaftlichen Ergebnissen von Seiten des Direktors des Instituts für Epidemiologie und Sozialmedizin, Ulrich John, zufolge haben Frauen - im Gegensatz zu Männern - mit der Reduzierung des Zigarettenkonsums mehr Probleme.

Festgestellt worden sei, so das Institut in Greifswald, dass die Raucherquote bei Männern innerhalb der letzten zehn Jahre von 32 auf 27 Prozent gefallen ist. Dagegen behalten rauchende Frauen eine in der gleichen Zeit stetige Quote von 20 Prozent an.

Zum kommenden Weltnichtrauchertag forderte John, Angebote an Raucherinnen zu richten, die zur Beendigung ihrer Nikotinsucht führen sollen. Vor allem Frauenärzte sollten die Frauen und die Schwangeren mehr dazu drängen. Mit der Pilleneinnahme haben sie noch dazu ein großes Thrombose-Risiko.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Raucher
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2010 19:29 Uhr von Spafi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Präventionsmaßnahmen? Man könnte ja auch wirkungsvolle anwenden: Luftröhrenschnitt, Verschmelzen der Lippen durch ein glühendes Eisen und ähnliches

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?