26.05.10 15:46 Uhr
 1.293
 

"The Times"-Korrespondent macht sich über Lenas Englisch lustig

Roger Boyes ist Deutschland-Korrespondent der angesehenen britischen Zeitung "The Times" und findet Lenas Englisch-Akzent äußerst lustig.

"Das hat nichts mit Englisch zu tun, das ist Australisch", sagt Boyes. Er vermutet, dass Bauern im australischen Hinterland so sprechen.

Außerdem ist er verwundert, dass die deutsche Teilnehmerin am Eurovision Song Contest überhaupt so spricht. Immerhin schätzt er ihre Chancen trotz angeblichen Bauern-Dialekts aber gut ein.


WebReporter: DrKimble84
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Lena Meyer-Landrut, Englisch, Times, Korrespondent
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Panne bei G20-Konzert: Lena Meyer-Landrut rutscht die Bluse runter
Lena Meyer-Landrut besiegt Lena Gercke bei "Schlag den Star"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2010 15:46 Uhr von DrKimble84
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Im Original-Artikel gibt es ein Video, in dem der Korrespondent über Lena übel lästert. Seine Reaktion beim Ansehen des Videos ist echt ebenso albern wie Lenas Akzent an sich.
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:49 Uhr von borgworld2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen gleich: wieder X Leute an die behaupten sie hätte keinen Akzent...
Ich finds jedesmal lustig wenn ich sie höre, daher vom Unterhaltungswert top.
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:07 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming: Aber so wie wir uns einigermaßen berechtigt über "Dusseldooaf" belustigen könnten, so hat wohl dieser Brite durchaus Kompetenz, Lenas Akzent als nichtbritisch zu entlarven. :-)

Immerhin ist dieser Akzent ja künstlich (oder künstlerisch) und nicht durch langen Aufenthalt irgendwo im englischsprachigen Raum erworben.
Dagegen ist überhaupt ncihts einzuwenden (ich find´s sogar gut), aber man geht dabei eben das Risiko ein, dass es jemand lustig/lachhaft findet.

Das ist so, als wenn ein Bayer versucht Sachsen nachzumachen und kann es nur zu 40%. Ein echter Sachse wird es lächerlich finden, der Rest der Republik eine witzige Bemühung und unterhaltsamen Mischmasch.

Ich denke, so muss man das sehen. :-)
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:10 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenn man sich in gewissen Regionen Englands aufhaelt...dann klingt das Englisch auch ein wenig lustiger...genauso wie Deutsch in gewissen Regionen versaechselt wird oder so...

Obs nun Londoner Englisch is oder so, kann ich nun nich sagen....s klingt wie Kate Nash und Konsorten...woher haben die denn ihren "Slang"....solang uns Lena das "the" nicht LotharMatthaeusmaessig mit "se" ausspricht is fuer mich die Welt noch in Ordnung....
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:20 Uhr von CroNeo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und "Australisch" ist natürlich kein Englisch, oder wie?
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:28 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@CroNeo: Nein, es ist australisch: Auch wenn die dort englisch sprechen, werden die Einheimischen es wohl doch eher als eigene Fassung ansehen und es als "australisch" bezeichnen.
Es wird ja auch zwischen amerikanischem und britischem Englisch unterschieden.


@derSchmu2.0:
Ja, mit dem "th" hast Du Recht.
Es gruselt einen immer, wenn sich die Leute keine Mühe geben und das wie "se" aussprechen.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:30 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der: Kommentar auf spiegel.de bringt es auf den Punkt:

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
26.05.2010 17:03 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoff: Das werden die eingefleischten Fans gar nicht gerne lesen, obwohl´s ja im Grunde nichts Schlechtes ist.
Aber den meist jungen Fans (wie z.B. backuhra) fehlt es noch an eigener Selbstsicherheit, um auch mit Fehlern ihrer Stars leben zu können.

Wobei hier ja nicht mal klar ist, ob es sich um einen Fehler oder um Kalkül handelt, schliesslich eigent man sich so einen Akzentmix nicht einfach so von heute auf morgen an.
Kommentar ansehen
26.05.2010 17:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MingMing: Warum nervt Dich das Gestichel? Sei doch mal ein bisschen entspannter? :-)

Wir hier in Deutschland machen so viele blöde Witze über Inselaffen. Da ist es doch nur natürlich, dass die auch Witze über uns machen.
Da muss man doch nun wirklich drüber stehen.

Wenn ich anfangen sollte, wegen so etwas genervt zu sein, dann hätte ich den Tag über keine Freude mehr. Ich war eher belustigt, als ich das gelesen habe. Ich dachte mir "der Mann hat seinen Spaß, ist einigermaßen objektiv trotz Stichelei und dabei durchaus positiv gegenüber Lena eingestellt. Was will man mehr?"
Damit war für mich das Thema als "amüsant" abgehakt.

Bis ich hier im Thread las, dass sich darüber allen Ernstes Leute ärgern. :-)


Ich habe früh gelernt, dass auch jemand, der sich an die eigene Nase fassen sollte, ein Recht auf dumme Witze hat. Wann sollte er sonst welche machen? :-))
Kommentar ansehen
26.05.2010 17:50 Uhr von Rarerutsch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jaja: Ich habe mir hier einige Beiträge und Links dazu angeschaut und ich finde das alles wirklich sehr lustig. Zu diesem journalistischen Beitrag von diesem Mark Sowieso kann man nur sagen, dass er in Lena wohlmöglich eine große Konkurrenz sieht und ihr den Sieg nicht gönnt. Oh wie schlimm es doch ist, nicht so perfekt Englisch zu sprechen, wie die Einwohner auf der Insel. Und wie schön er doch Text übersetzen kann *applause*!!!
Und RTL ist nur sauer, dass sie nicht so einen Hype mit den DSDS Kandidaten haben bzw. hatten. Ich gönne Lena den Erfolg und Sieg in Oslo. Ist doch nur ein Wettberwerb!!!
Kommentar ansehen
26.05.2010 22:41 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rarerutsch: Wenn Du den Artikel komplett aufmerksam gelesen hättest, wüsstest Du, dass er Lena den guten Oslo-Platz durchaus gönnt.
Und warum er in ihr eine Konkurrenz sehen sollte, erschliesst sich wohl nur Dir. Immerhin ist er ausgebildeter Journalist und wahrscheinlich eh bereits in Rente, wenn Lena mit ihrer Ausbildung gerade fertig ist, sollte sie denn wirklich eine kournalistische solche anstreben.
Denk doch mal ein bisschen logisch, Mann!

Er sagt auch keinesfalls, dass es schlimm ist, wenn jemand nicht perfekt englisch sprechen kann. Seid doch mal nicht so verflixt pieselig, wenn sich jemand mal über etwas belustigt!
Anscheinend seid Ihr in allem, was Ihr tut, verflixt gut, dass Euch so etwas bisher nicht widerfahren ist.

Was mich betrifft, vergeht keine Woche, als dass sich nciht einer meiner Freunde oder ein Kollege über irgendeine meiner Unzulänglichkeiten lustig macht. Ist ja auch völlig normal. Wenn ich kann, gebe ich kräftig zurück und gut ist´s.


Wenn sich jedenfalls jemand in die Öffentlichkeit begibt - und Lena hat diesen Weg nun mal gewählt - dann muss man sich im Klaren darüber sein, dass es auch jede Menge Leute gibt, denen lieber wäre, man hätte sich nicht für die Öffentlichkeit entschieden.
Aber ich denke, gerade Lena hat in dieser Hinsicht ein äusserst dickes Fell und jede Menge Selbstbewusstsein (fast schon ein wenig viel, .... oder sie verbirgt eventuelle Selbstzweifel sehr gut).
Kommentar ansehen
27.05.2010 14:19 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und er muss es ja wissen das L. nur Kauderwelsch ausspricht.
Letztlich hat sieaber wenig Chance auf einen der vorderen Plätze. Die Konkurrenz ist besser.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Panne bei G20-Konzert: Lena Meyer-Landrut rutscht die Bluse runter
Lena Meyer-Landrut besiegt Lena Gercke bei "Schlag den Star"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?