26.05.10 12:19 Uhr
 13.581
 

England: 22 Monate Haftstrafe für Sex mit Pferd und Esel

In England wurde jetzt ein Rentner zu einer Haftstrafe von 22 Monaten verurteilt, nachdem er sich sexuell an einem Pferd und einem Esel verging.

Lokale Medien berichteten, dass der 66-jährige Mann im Jahre 1999 Analverkehr mit einen Esel gehabt hatte. Im Jahre 2004 verging er sich auf gleiche Weise an einem Pferd.

Der Rentner befand sich zum Zeitpunkt der Verurteilung bereits in Untersuchungshaft.


WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, England, Haftstrafe, Pferd, Esel
Quelle: www.sex-up.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2010 12:37 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Seltsamer Esel: Also mich wundert das schon etwas - ein Esel hat unheimlich Kraft - wie muß der den denn gefesselt haben, um das hinzukriegen?
Kommentar ansehen
26.05.2010 12:39 Uhr von einPaul
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Super News ;): Aber bitte ein bißchen Rechtschreibung:

...er verging sich "an ein Pferd"

Da kriegt man Gänsehaut beim Lesen...
Kommentar ansehen
26.05.2010 12:59 Uhr von KZE
 
+84 | -3
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Da steht nichts von Vergewaltigung, man darf also von einvernehmlichem Sex ausgehen.
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:04 Uhr von mysteryM
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
und der ZiegenPeter....? mit was für einer Strafe muss er rechnen....?
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:13 Uhr von TeKILLA100101
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@einPaul: man bekommt aber aus zweierlei gründen gänsehaut oder? ich mein so rein der inhalt der news is ja wohl auch richtig abstoßend. was es nicht für kranke menschen gibt...
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:33 Uhr von einPaul
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKilla: Naja, ich amüsier mich nur über sowas. Wenn man sich bei allen Sachen die irgendwelche bekloppten Menschen so treiben immer gruseln würde, hätte man nicht mehr viel Zeit, die netten Aspekte zu genießen...
So sind die Menschen halt.
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:36 Uhr von sv3nni
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
tja: hat ihn jetzt der esel oder das perd bei der polizei verpetzt ..
aiaiaiai!
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:45 Uhr von iamrefused
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hrhr: habt ihr heute alle nen kasper gefrühstückt :P
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:59 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@einPaul: Ein Fehler ist immer noch drin: "....Analverkehr mit einen Esel..."
Da muss es "mit eineM Esel" heissen.

Mich gruselt die mangelnde Bereitschaft, Schreibqualität abliefern zu wollen, auch mehr als der Inhalt, .... jedenfall solange die Tiere nicht leiden bei der ganzen Geschichte.

Deswegen wundert mich auch das Detail des Analverkehrs, denn da dürfte schon mit eventuellem Widerstand der Tiere zu rechnen sein.
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:19 Uhr von hippie68
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
da steht nicht, wer der Aktive war? Der Mann oder der Esel...
Und ich hoffe doch mit Kondom!
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:20 Uhr von diehard84
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich die sollten lieber bei richtiger tierquälerei um einiges härter vorgehen oder mal bei der industie genauer hinsehen als bei solchen dingen...

wie will sich der typ mit seinem mini pullermann an diesen tieren denn "vergehen" ? das ist bestenfalls ne gesellschaftliche frage die hier die gemüter erhitzt aber den tieren wirds egal gewesen sein da ja scheinbar keine quälerei oder sonstwas vorlag...zudem können die einen menschen ziemlich verletzen wenn denen was gegen den strich geht...
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:50 Uhr von Phoenix87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde bei so offensichtlichen titeln: kann man die ortsangabe vorne weglassen
:D :D ;-)
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:12 Uhr von rolf.w
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Ich möchte nicht in der Haut des Rentners stecken, wenn seine Knastkumpanen erfahren, weshalb er dort ist.
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:21 Uhr von Suppenhund
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Besser als geschlachtet zu werden
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:25 Uhr von dr.b
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Rolf.w: ungefähr so:
"Du bist doch der Esel oder?"
"Nein, ich bin kein Esel"
"Warts ab....."
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:36 Uhr von erazor1890
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ist das nicht: Artübergreifende Erotik?????
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:44 Uhr von dr.b
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@erazor1890 da war wenig "Erotik" im Spiel denke ich....auch keine Kerzen oder Musik....simple Penetration auf Leiter oder so
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:47 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Da ist dann mal einer richtig tierlieb und dann isses auch nicht recht. ;)
Kommentar ansehen
26.05.2010 15:57 Uhr von lollo13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: der Esel und das Ferd gehören hinter Gitter!
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:04 Uhr von alicologne
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
lölz: Kleiner Pimmel in Esel = 22 Monate Knast
Bauern oder Arzt Arm komplett im Tier versenkt = 0 Monate
--------------

Wenn der Esel sich nicht dagegen gewehrt hat dann ist es mir egal, denn gelitten hat er wohl dann nicht.

--------------

Und nein, ich befürworte das alles nicht, mir persönlich ist es nur egal was einige für komische Praktiken haben.. Solange niemand gezwungen wird.
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:09 Uhr von Marple67
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
für was? 22 Monate für was? Dem Esel und dem Pferd war das mit Sicherheit sowas von egal, die haben das bestimmt nicht mal bemerkt! (vergleicht mal den Prengel eines Huftieres mit dem eines Menschen)
Auch wenn ich diese sexuellen Gelüste nicht nachvollziehen kann, so wird dabei doch niemand geschädigt und darauf kommt es schließlich an, sollte darauf ankommen! Das Urteil hört sich für mich so an, als ob es sich nur auf sittliche Konventionen beruft und sowas hat in keinem Gericht eines Rechtstaates etwas verloren.

PS: Wer schon mal den Arm eines Tierarztes bis zur Schulter in einem Pferdepopo verschwinden gesehen hat, der weis was ich meine. Das Pferd zuckt nicht mal dabei.

[ nachträglich editiert von Marple67 ]
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:46 Uhr von andi_strong
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
esel: idiot sag ich nur er hätte sich auch ne gummipuppe kaufen können xD
oder gummi esel haha
aber 22 monate ist doch bisschen hart für sowas
den fichern wird der ganze arm reingesteckt und davon merken die nichtmal was und bei seinem kleinen pimmel will der esel irrgendwas davon getragen haben (seelisch oder körperlich)
also ich denk nicht xD
Kommentar ansehen
26.05.2010 16:55 Uhr von dogdog
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das hätte er in deutschland machen sollen, hier ist es erlaubt!

---

Sexuelle Kontakte zwischen Tieren und Menschen waren in Deutschland bis 1969 durch § 175b StGB verboten. Die widernatürliche Unzucht, welche von Menschen mit Tieren begangen wird, ist mit Gefängnis zu bestrafen; auch kann auf Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte erkannt werden. (§ 175b in der Fassung vom 28. Juni 1935). Die Strafbarkeit wurde 1969 durch die Große Strafrechtsreform aufgehoben. Gewisse Grenzen setzen hier weiterhin die Tierschutzgesetze und, falls es sich um fremde Tiere handelt, Gesetze gegen Hausfriedensbruch (§123) und Sachbeschädigung (§303).
Kommentar ansehen
26.05.2010 17:05 Uhr von Intelligenz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich verstehs nich: wenn er schon liebe machen will warum mit tieren? haben die da oben keinen puff??
Kommentar ansehen
26.05.2010 17:43 Uhr von erazor1890
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dr.b: Ja da hast du recht Kerzen und Musik müssen sein wie hier http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?