26.05.10 11:51 Uhr
 3.455
 

Apple: Verkauf des iPhone 3G wird wahrscheinlich eingestellt

Apple hat sich dazu entschlossen, dass iPhone 3G, dessen Nachfolger das iPhone 3G S seit knapp einem Jahr auf dem Markt ist, aus dem Programm zu nehmen. Der Lieferstatus ist bereits auf "nicht verfügbar" gesetzt.

Einer der Gründe hierfür ist mit Sicherheit das voraussichtlich in einer Woche erscheinende iPhone 4G. Außerdem ist auch der Preis des iPhone 3G S bereits bei vielen Händlern gesenkt worden.

Das iPhone 3G wurde bisher als kostengünstige Alternative zum aktuellen iPhone gesehen und unter anderem von der Telekom mit einer Prepaidkarte angeboten.


WebReporter: Don.Zwiebel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Apple, iPhone, Nachfolger, iPhone 3G
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2010 11:51 Uhr von Don.Zwiebel
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das war ja zu erwarten. Mehr als zwei Generationen gleichzeitig im Umlauf zu halten ist mit Sicherheit völlig unnötig und kostet nur Geld.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?