26.05.10 11:46 Uhr
 829
 

US-Präsident Barack Obama mobilisiert Nationalgarde gegen illegale Einwanderer

Auf Druck der republikanischen Partei gab US-Präsident Barack Obama jetzt den Befehl, rund 1.200 Nationalgardisten an die mexikanische Grenze zu versenden. Sie sollen dort die örtlichen Behörden bei der Bekämpfung illegaler Einwanderung unterstützen, sowie den Drogenschmuggel unterbinden.

Obama billigte außerdem die Freigabe von einer halben Milliarde Dollar zur Sicherung und zum Ausbau des Grenzschutzes nach Mexiko. Der amerikanische Präsident hat weiterhin umfassende Gesetzesänderungen in Planung, um die Einwanderung in die USA besser zu organisieren und zu kontrollieren.

Nach Schätzungen von Fachleuten wandern in die USA jährlich rund 1,5 Millionen Menschen illegal ein. Die meisten davon kommen über die rund 3.000 Kilometer lange Grenze zu Mexiko. Die Nationalgarde wird im Normalfall im Ausnahmezustand, bei Unruhen oder bei Katastrophen eingesetzt.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Barack Obama, Einsatz, Grenze, US-Präsident, Einwanderer, Nationalgarde
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2010 12:04 Uhr von Verwirrung
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@infected: die welt war schon immer so fremdenfeindlich

außerdem muss barack innenpolitisch mal wieder n bisschen besser da stehen
Kommentar ansehen
26.05.2010 12:05 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, das ist der akute Hintergrund: http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
26.05.2010 12:29 Uhr von fallobst
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
also ich hab nichts zu verschenken, denke die usa: sehen das auch so. aber im gegensatz zu den deutschen denken sie nicht nur so, sondern machen das auch.


@ infected: und was meinst du wieso keiner irgendwelche roma aufnehmen will. denk mal ganz scharf nach, wenn du dazu fähig bist...
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:20 Uhr von edi.edirne
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@fallobst: warum will sie den keiner haben? sag du es mir...

oder ich versuch es mal: weil sie ALLE, AUSNAHMSLOS, pöse pöse pöse ausländer sind?!?!

Bist du fähig überhaupt man nachzudenken? geschweige den zu denken?
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:45 Uhr von tester4321
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich würde sagen: fragt doch mal die, die wirklich wissen was los ist.

Polizei, Arbeitsamt etc. Dazu noch die Statistiken der Polizei und dann kann man sich das Nazi Geschreie sparen. Dann werden daraus nämlich Fakten.

Wenn ihr so "pro Roma" und anderer Bevölkerungsgruppen seit, warum nehmt ihr sie dann nicht zu Hause bei euch auf? Nur rumblöcken kann jeder. Dann tut ihr auch noch aktiv was für eure Meinung ;) viel Spaß.
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:53 Uhr von mysteryM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Barack ´s Vater: was selbst ein Student aus Kenia......
so viel da zu.!!!

[ nachträglich editiert von mysteryM ]
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:01 Uhr von fallobst
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ edi.edirne: jeder mensch auf der welt ist ein ausländer. hängt nur vom standort der betrachtung aus. das besondere bei den roma ist, dass sie -zensur zensur zensur- sind und zensur zensur zensur- machen. dies sehen die meisten leute nunmal als asozial an. die wenigsten leute haben etwas gegen gut integrierte und ausgebildete ausländer. nur wenn man irgendwelche bergdorf-bewohner, die nicht mal in der eigenen sprache schreiben können, mit ihren ganzen clans nach deutschland holt, muss man sich über probleme nicht wundern.

wenn allerdings dann unmut der leute darüber aufkommt, kommen leute wie du und erzählen, dass man das aushalten müsse und man selbst doch schuld sei, dass diese armen kerle probleme haben.

ps: ich bin in russland geboren, ich hab in meinem leben genug assis kennen gelernt. ich bin der letzte, der etwas gegen vernünftige leute hat. aber wenn es in deutschland einen fahrenden assi-zirkus gebe, dann wäre ich auch dafür, dass man diesen nach möglichkeit rausschmeißt oder sonst wie umdisponiert.
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:09 Uhr von Pummelluff3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die USA handeln genau richtig!

Illegale Einwanderer sorgen nicht nur für eine höhere Kriminalitätsrate, belasten nicht nur die Gesellschaft und führen Krankheiten ein, sondern tuen sich in 90% selber keinen Gefallen, da sie in ihrem "neuen" Land meistens nicht einfacher haben als in dem Land aus dem sie gekommen sind.

Deswegen sollte Deutschland aufhören zu labern sondern endlich mal handeln!

Besonders das Gesöcks aus dem Osten hat ja schon mit Aktenzeichen XY seine eigene Fernsehshow gefunden!!!
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:25 Uhr von :raven:
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die USA bauen nicht umsonst 800 KZs und bauen entsprechende Infrastruktur auf. Bereits im letzten Jahr wurden reguläre Truppen im Inland stationiert, entgegen den herkömmlichen Gepflogenheiten, dass einzelne Staaten ihre Nationalgarde unterhalten und befehligen.

Wenn man bedenkt, dass jeder fünfte Amerikaner inzwischen auf Lebensmittelmarken angewiesen ist, 32 Bundesstaaten ohne Regierungsunterstützung nicht mehr ihre Arbeitslosen bezahlen könnten, stellt sich doch die Frage, ob es den Mittel- und Südamerikanern noch schlechter geht und daher in die USA wollen, oder ob diese "Grenzverteidigung" nicht ein willkommender Anlass ist, reguläre Truppen im Inland zu etablieren.

http://www.google.de/...

[ nachträglich editiert von :raven: ]
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:33 Uhr von :raven:
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sry, der erste Link funktioniert nicht http://www.abovetopsecret.com/...
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:49 Uhr von Pro-Contra
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Amero und nord-amerikanische Koallition wird kommen, Mexiko wird daß 2. China.
Wartet ab...
Wollen nur nicht daß zu viele billige Arbeiter in die USA entwischen.

Ansonsten muss man das ja loben... zu viel Einwanderung macht auch vieles kaputt.
Schwerer Spagat, alle kann leider nicht aufnehmen.

[ nachträglich editiert von Pro-Contra ]
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:49 Uhr von Raptor667
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@edi warum sie keiner haben will?
Kleines Beispiel...in der nähe von Karlsruhe hat sich auch so eine Sippschaft von Roma niedergelassen. Haben den dortigen Spielplatz zugekackt und so weiter. Jeder der zu nahe kam dem wurden prügel usw angedroht.
Soviel zu arme arme Roma...
Ich forder auch ganz klar das für Deutschland ein Visum eingeführt wird. Kein Visum-raus. Das hat nichts mit Nazi zu tun.
Die,die illegal hier sind werden doch meist Kriminell weil sie anders garnicht an Geld kommen.
Kommentar ansehen
27.05.2010 17:54 Uhr von TheDispatcher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fallobst: "jeder mensch auf der welt ist ein ausländer."

Dieser geistig behinderte Spruch aus der Linken Szene musste ja jetzt kommen.

Das erklär mal den 1.500.000.000 Chinesen, die in China (ihrem Heimatland) leben, oder 1.100.000.000 Indern (gleiche Situation) ...
Um es etwas weniger schwierig zu machen:
von 80.000.000 Deutschen sind die wenigsten Ausländer,
denn sie leben ja in DEUTSCHLAND
Kommentar ansehen
31.05.2010 14:35 Uhr von WTMReaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(...) keiner will die roma mehr....

ach nee, wieso wohl?!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?