26.05.10 07:20 Uhr
 222
 

Eisenstange von Autobahnbrücke geworfen: LKW-Fahrer leicht verletzt

Nach Angaben einer Polizeisprecherin hat die Berliner Polizei jetzt die Ermittlung wegen versuchtem Totschlag gegen Unbekannt aufgenommen.

Der Grund sei der Wurf einer Metallstange am gestrigen Dienstagabend von einer Autobahnbrücke der A100 in Berlin-Grunewald.

Die Metallstange traf die Windschutzscheibe eines LKW und verletzte den Fahrer leicht am Hals. Der Sattelzug konnte aber nach den polizeilichen Untersuchungen vor Ort die Fahrt fortsetzen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, LKW, Eisenstange
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2010 08:20 Uhr von Bender-1729
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ HalloKaetzchen: Ich geh noch weiter und wechsel pauschal die Spur. Egal, wer da oben steht. Man weiß nie, wann so eine Evolutionsbremse wieder zuschlägt, bzw. was in den kranken Köpfen mancher Menschen vorgeht.

Hoffentlich wird der Täter gefasst und streng bestraft. Spätestens nach den Vorkommnissen der letzten paar Jahre sollte eigentlich jeder noch so minderbemittelte Einzeller wissen, dass sowas kein dummer Streich ist.

Aber selbst wenn er gefasst wird, kommt er wahrscheinlich wieder aus schwierigen Verhältnissen, war betrunken oder es liegt ein anderer an den Haaren herbeigezogener Grund vor, warum man dieses Subjekt nicht vernünftig bestrafen kann. Wie immer. Und dann wundern sich wieder alle, warum sowas immer wieder passiert und die Strafen niemanden abschrecken. Traurig ...
Kommentar ansehen
26.05.2010 10:17 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Leute: sind Verantwortungslos und Krank !
Kommentar ansehen
26.05.2010 10:48 Uhr von dreamlive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den LKW Fahrer am Hals getroffen? Ich lese den Artikel so, dass der LKW Fahrer seinen Kopf aus der Kabine hielt. Denn, wenn er die Fahrt nach kurzer Zeit wieder aufgenommen hat, kann die Windschutzscheibe nicht kaputt gegangen sein. Wie kommt dann die Stange an seinem Hals?

Abgesehen von dieser Nachricht, rate ich jedem der solche Taten vorhat zu einer Abkehr solchem Wahnsinn. Das ist purer Mord und sollte auch so geahndet werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?