25.05.10 17:41 Uhr
 675
 

Trier: Kinderschänder missbrauchte Stieftochter - Drei Jahre Haft

Ein Gericht in Trier verurteilte am heutigen Dienstag einen Mann, der seine Stieftochter in 36 Fällen sexuell missbraucht haben soll.

Laut Anklage soll er das Mädchen zwischen ihrem elften und 14. Lebensjahr sogar 72 Mal missbraucht haben. Es konnten aber nicht mehr alle Taten nachvollzogen werden. Der Mann bestritt die Taten bis zuletzt. Das Gericht glaubte aber dem Kind.

Heraus kam alles, nachdem sich das Opfer einer Freundin und danach der Schuldirektorin anvertraut hatte. Die Übergriffe fanden immer dann statt, wenn die Mutter nicht da war. Diese hat sich inzwischen von dem Mann getrennt. Der Täter ist rechtskräftig verurteilt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Missbrauch, Kinderschänder, Trier
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2010 17:51 Uhr von pippi-langstrumpf
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein gerechtes Urteil, 3 Jahre für eine zerstörte Kinderseele.

Eine Ohrfeige für das Opfer.
Kommentar ansehen
25.05.2010 17:57 Uhr von kingoftf
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
jede Vergewaltigung 15 Tage Knast.
Toll....

Und die Rechnung geht nur auf, wenn er nicht nach 2/3 der Zeit oder noch eher wieder entlassen wird.
Schwere Kindheit, mangelnde Liebe seiner Eltern, der Hamster früh gestorben usw....

Schade, dass es nicht die Tochter vom Richter war......

Solche ****** gehören dahin, wo die Sonne nie scheint und der Schlüssel gehört weggeworfen....
Kommentar ansehen
25.05.2010 18:00 Uhr von Kelso
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ich: hätte damals 15 tage in haft gemusst weil ich schwarz gefahren bin...
Kommentar ansehen
25.05.2010 18:11 Uhr von ballsnboobs
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Monster welches die Mutter da kennen gelernt hat. Und dann noch über Jahre hinweg der eigenen Tochter ausgesetzt. Warum hat die Mutter nichts bemerkt? Bei dem Typen und bei der Tochter? Hätte soetwas nicht irgendwie "auffallen" müssen? Z.b. durch Spuren an Kleidung, verstörte Psyche der Kleinen?

Es ist zwar noch nicht bewiesen aber ich gehe doch davon aus, dass die Richter nicht zu unrecht den Typen verurteilt haben. Dennoch zu kurze Haftstrafe! Solche kranken Monster gehören für immer dieser Gesellschaft entzogen - denn dieses Recht darauf haben sie dadurch verwirkt!
Kommentar ansehen
25.05.2010 18:12 Uhr von joseph1
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@kelso: ich mußte 30 tage in haft wegen betrunken rad fahren
Kommentar ansehen
25.05.2010 18:53 Uhr von Azureon
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich müsste man der deutschen Justiz mal ordentlich eine vor den Koffer kloppen. Spinnen die eigentlich? Wenns um Gelddelikte geht wird immer im Sinne der Allgemeinheit bestraft (obwohl diese die Auswirkungen weil wer ein paar Steuern hinterzogen hat oder Schwarz gefahren ist kaum bis garnicht bemerkt, bzw. mitbekommt), Schändungen eines Lebens hingegen werden buchstäblich als Kavaliersdelikt behandelt. Einzelschicksale haben keinen Wert. Unfassbar wie scheisse unser Rechtsapparat funktioniert. Ist ja nix zu holen außer die Unterhaltskosten des Täters, ergo schön billig machen damit er uns nicht auf der Tasche hängt.... kann er halt in seiner Freizeit ruhig noch ein paar weitere Mädchen um ihr Leben bringen.

Ich kann garnicht soviel essen wie ich kotzen möchte....

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
25.05.2010 19:03 Uhr von Snow-Rider
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Völlig normal: in Deutschland. Aber wehe du wirst beim Raubkopieren erwischt. Kannstdich dann gleich aufhängen.
Will zwar nicht das Raubkopieren verharmlosen aber irgendwo stimmtdasVerhältnis nicht mehr.
Kommentar ansehen
25.05.2010 19:05 Uhr von makabere_makkaroni
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Für jahrelangen Missbrauch eines Kindes: gibt es keine Strafe, die hoch genug wäre. Diese Taten können sogar verjähren (!)......wenn man so etwas liest, wird einem gleich zweimal schlecht. Einmal diese grausame Tat, und dann dieses lächerliche Urteil. Es gibt Menschen, die wegen einem Diebstahl länger sitzem müssen....
Kommentar ansehen
26.05.2010 09:22 Uhr von k.e.90
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das scheiss: deutsche strafmaß ist bei solchen sachen einfach nur lächerlich..!
ein erwachsener mann vergeht sich jahrelang an einem kind und bekommt nur 3 jahre haft!? und nach 2 jahren kommt er doch eh wegen guter führung frei....einfach eine sauerei...
Kommentar ansehen
26.05.2010 11:16 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ NetReaper: Viel Spaß wenn du mit solchen Dingen mal in Berührung kommst
Kommentar ansehen
26.05.2010 18:07 Uhr von makabere_makkaroni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Net reaper: natürlich ist es verwerflich, das Kindesmissbrauch, auch schwere Fälle, verjähren können. Denn die Opfer leiden ein Leben lang. Die Täter können aber ohne jegliche Strafen davonkommen.
Kommentar ansehen
26.05.2010 18:29 Uhr von azrael_w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ NetReaper-2010-05-17: wer hier keine ahnung hat von der angemessenen strafe für kinderschänder bist du

http://www.vachss.de/...
Kommentar ansehen
30.05.2010 02:09 Uhr von handyandy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich kanns: nur immer wieder wiederholen: In dieser korrupten Justizmafia deutschlands bekommt jeder Hühnerdieb mehr aufgebrummt.
Ich habe wegen fahrens ohne Fleppe ein Jahr kassiert! In welcher Realation steht das ganze????
Gewalttäter kommen auffällig oft glimpflich in deutschland davon!
Kommentar ansehen
30.05.2010 12:01 Uhr von mr.jac
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sofort Den Sack und alles drum und dran abhacken!
Kommentar ansehen
30.05.2010 12:09 Uhr von mr.jac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Damit verhindere ich, dass er es nochmal tut. Und genau das wird er. Solche Leute sind nicht therapierbar. BTW: Hast du Kinder? Ich schon...und ich würds selbst machen, wenn jemand meinen Kindern was antut.

[ nachträglich editiert von mr.jac ]
Kommentar ansehen
30.05.2010 17:06 Uhr von mr.jac
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@NetReaper-2010-05-17: Dann ist es deiner Meinung nach eben anders.

Kleines Beispiel am Rande: In DD wurde der Fall "Stephanie" bekannt, mit dem Täter, der das Mädchen missbrauchte und in eine Kiste eingesperrt hatte (BTW habe ich damale nur 2 Straßen entfernt gewohnt!). Als der dann aus der U-Haft auf ein Dach flüchtete, was wurde da getan? Nicht etwa ein Scharfschütze aufs Dach gestellt und nach der 2. Warnung abgeknallt, nein, der hat noch ein Päckchen mit Schnittchen bekommen. Warum weredn meine Steuergelder dafür ausgegeben, dass der Schnittchen bekommt und es dann schön gemütlich im Knast hat, mit 3 Mahlzeiten am Tag, eine davon warm? Auch wenn ich dafür nur Minusse bekomme: Sowas gehört ausgerottet. Und spätestens, wenn jemand aus deinem Bekanntenkreis zu den Opfern gehört denkst du anders über Therapie und so.

Andererseits ist es auch wichtig, vorher Maßnahmen zu ergreifen, damit es nicht soweit kommt, da gehe ich auch mit.
Kommentar ansehen
30.05.2010 21:04 Uhr von mr.jac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NetReaper-2010-05-17: Falls du meinen letzten Absatz gelesen hättest, dann hättest du gelesen, dass ich Prävention befürworte.

Und Menschen würde ich nicht ausrotten wollen, es geht auch hier nicht um Individuen die jüdisch, schwul oder andersdenkend sind, sondern um kranke, eben nicht therapierbare Personen, die in unserer Gesellschaft nichts zu suchen haben, weil sie anderen Leid zufügen (was Schwule, Juden und Andersdenkende nicht machen).
Kommentar ansehen
01.06.2010 01:14 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
War das ein Deutscher: ? Weiß das jemand?
Kommentar ansehen
01.06.2010 11:55 Uhr von freddy54
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wartet mal ab: demnächst laufen diese Monster rudelweise in deutschland
rum! weil laut EU die Sicherungsverwahrung NICHT rechtsmässig ist.
Kommentar ansehen
02.06.2010 03:20 Uhr von handyandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei: uns im Bayern von NRW hätte er mindestens das Doppelte bekommen. Hier gibts satte Kellen für solche Missgeburten.
Kommentar ansehen
07.06.2010 22:52 Uhr von Marcus_Flavius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@all: was erwartet ihr denn? solang in der Bananenrepublik Deutschland der Täter- vor Opferschutz geht, werden noch viele solche Unrechtsurteile gefällt. Das aller, aller mindeste das solche sch...ändlichen Kreaturen verdienen wäre ein echtes lebenslang. Ab in den Bau und Schlüssel wegwerfen als Mindeststrafe. Die einzige Steigerung hiervon nenne ich deshalb nicht beim Namen, weil man sonst von den systemprogrammierten Gutmenschlein sofort die Populismus- oder die N...keule übergezogen bekommt. Gute Nacht Deutschland

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?