25.05.10 15:48 Uhr
 5.100
 

Mann verliert Schweizer Staatsbürgerschaft wegen Polygamie

Ein in der Schweiz lebender Mann hatte eine Beziehung zu einer Türkin und zu einer Schweizerin unterhalten. Beide hatten Kinder von ihm.

Die Ehe mit der Schweizerin, die 20 Jahre älter war als der Türke, hatte ihm erst die Schweizer Staatsbürgerschaft ermöglicht. Sie wusste allerdings von der zweiten Frau.

Ein Gericht beschloss, dass der Mann seinen Schweizer Pass aufgrund seines Doppellebens wieder abgeben muss.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Ehe, Schweizer, Staatsbürgerschaft, Doppelleben, Polygamie
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2010 15:52 Uhr von raptor86
 
+82 | -14
 
ANZEIGEN
die schweizer machens richtig...
Kommentar ansehen
25.05.2010 16:14 Uhr von EdwardTeach
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
Hahahaha: tja Pech gehabt. =)

Wenns nur in Deutschland so laufen würde. Hachja *schwärm*
Kommentar ansehen
25.05.2010 16:16 Uhr von patjaselm
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
@infected: Installiert Ad Block Plus und NoScript (Firefox).

https://addons.mozilla.org/
https://addons.mozilla.org/

Bitte Kommentar kopieren und bei jeder Dnews posten!
Kommentar ansehen
25.05.2010 16:18 Uhr von Inai-chan
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
naja: was heißt hier polygamie?

haben die zusammengelebt?
wie viele männer haben hierzulange geliebten udn die ehefrauen wissen davonw ollens ich aber der kohle wegen net scheiden lassen?

aber naja ist nur dnews da glaub ich sowieso nix ^^
Kommentar ansehen
25.05.2010 16:27 Uhr von W3sT
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
das ist echt ne news: die die welt braucht!
Kommentar ansehen
25.05.2010 17:04 Uhr von nyquois
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.05.2010 17:14 Uhr von Snow-Rider
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
versteh nicht: wo das Problem genau sein soll. Wenn die Frauen voneinander wussten und jeder glücklich damit war ist es doch kein Problem. Abgesehen davon würde ich einer solchen Staatsbürgerschaft, die man wegen sowas entzieht bekommt keinen Wert geben.

Autor, kannst du bitte in Zukunft die Quelle Dnews meiden ?
Kommentar ansehen
25.05.2010 17:25 Uhr von Inai-chan
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich glaube: falls es stimmt ists das von einer scheinehe ausgegangen werden muss

immerhin hat ihm die 20jahre ältere frau die staatsbürgerschaft eingebracht

selbst das kind das die bekommen hat muss nichtmal zwangsläufig ein liebeskind sein sondern einfach nur um die scheinehe als richtige ehe darzustellen

aber wie gesagt ist eh dnwes udn der autor ist k.a. inhaber der seite? ich ahb den noch nie eine andere quelle benutzen sehen
Kommentar ansehen
25.05.2010 17:58 Uhr von bluecoat
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
passt ! und go east :-)

..daran könnte sich unser regime ein beispiel nehmen ..
..scheinehe anulieren und raus !
Kommentar ansehen
25.05.2010 19:52 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Oh Mann, immer wieder dieses Schreien nach einem gleichen hartem Durchgreifen auch in Deutschland.
Manno mann, auch in Deutschland sind Scheinehen verboten und Staatsbürgerschaften, die aus solch einer Ehe entstehen sind ungültig.
Kommentar ansehen
25.05.2010 19:53 Uhr von xenonatal
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so: Nur ist der Grund nicht primär die Polygamie, sondern dass
er die Schweizerin geheiratet hat um die Staatsbürgerschaft
zu erhalten !
Er hat eine Scheinehe geführt, und für die Staatsbürgerschaft war es ihm auch egal ob er dafür Kinder zeugt.
Nach aberkennung der Staatsbürgerschaft hat er sich komischerweise auch gleich scheiden lassen und ist zu seiner Landsfrau gezogen um diese zu heiraten !
Kein gebürtiger Schweizer (oder Deutscher oder w.a.i.)
verliert seine Staatsbürgerschaft WEGEN Polygamie !
Kommentar ansehen
25.05.2010 20:12 Uhr von BLACKHAN
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
An alle Leidgenossen, Sieht es nicht so eng.

Sobald ein männlicher Ausländer sowas anstellt, mach Ihr grad so ein riesiges Theater draus.

Aber von den thailändischen, brasilianischen, domenikanischen, afrikanischen Frauen, soll ich weiter aufzählen? Die wegen dem Pass einen schweizer Mann heiraten und nicht einmal nach fünf Jahren die Scheidung einreichen, ein oder zwei Kinder noch mit ihnen zeugen und der schweiz. Mann deftig zur Bezahlung der Alimente verdonnert wird?

Nein von denen spricht man nicht.

Es ist schon schlimm genug, dass die schweizerischen Frauen alles andere sind als Frauen.

Was sollen die armen schweizerischen Männer tun? Frag ich Euch.

Diese Gruppierungen gehören schleunigst ausgeschafft.

Hocken doch min. 18 Jahre faul herum und kassieren jeden Monat ein Betrag, mit dem man in Saus und Braus leben kann und nebebei gehen sie noch anschaffen.

Der Mann, der arme, lebt für sein drittel seines Leben im Existenzminimum.

Das gehört "Verboten".

Frechheit sowas hey, echt!!!!!!
Kommentar ansehen
25.05.2010 23:50 Uhr von Ccoast
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Einige: wollen das auch in Dtl .. Irgendein User erwähnte es!! Ähm sowas ist in Dtl nicht möglich! Stichwort Grundgesetz.

Wenn Sie sich zum Grundgesetz bekennen würde, wüssten Sie es!

Polygamie ist doch dann erst Polygamie, wenn man verheiratet ist, oder nicht??? Aber die Wörter "verheiratet; Hochzeit; heirat" kommen hier nicht vor?!!! :S

dnews ist die Quelle? Sagt schon einiges aus!
Kommentar ansehen
26.05.2010 13:19 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@xenonatal: Er hat die Frau in den 80ern geheiratet weil er eine Tochter mit ihr hat. Ihm Pläne zu unterstellen, dass er nur geheiratet hat um sich 20 Jahre später einbürgern zu lassen sind schlicht und ergreifend kompletter Blödsinn.

Man kann das "offene Ehe", Ehebruch oder auch ganz einfach ihn ein Riesenarschloch nennen, eine klassische Scheinehe ist das aber nicht. Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung, sich scheiden zu lassen.

Die Ex-Frau kann jedenfalls froh sein dass sie ihn los ist, und auch die Tochter dürfte mittlerweile wissen dass Papa ein Idiot ist.
Kommentar ansehen
26.05.2010 14:07 Uhr von cloud7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Titel / News ist irreführend: Er verlor die Schweizer Staatsbürgerschaft nicht wegen Polygamie, sondern wegen des dringenden Verdachts der Scheinehe. Und dieser ist in diesem Fall mehr als begründet.

Wäre er nämlich im (nur leicht) schwierigerem Verfahren ohne Heirat mit der Schweizerin eingebürgert worden (das geht in der Schweiz leider auch), wäre das Doppelleben kein Problem gewesen!

Leider gibt es immer wieder Männer (und vor allem Frauen), die denken sie seien dann "sozial", wenn sie einem "armen" Ausländer helfen sich auf illegale Weise hier ein zu nisten - Assiger gehts wohl kaum.

Von mir aus hätte man auch gleich der Schweizerin die Staatsbürgerschaft aberkennen können.

[ nachträglich editiert von cloud7 ]
Kommentar ansehen
26.05.2010 22:28 Uhr von Raginmund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist da neu: das manche mehr Ehen haben. Man hätte das vorher überlegen sollen. Kann er sie denn alle versorgen oder ist er auf Hilfe von Beginn an. Es auf dieser Weise zu machen ist nicht richtig. Außerdem ist viele "Christen" auch nicht wirklich Monogam. Wenn er als seine Rolle als Vater und Ehemann richtig nachkommen kann. Finde ich es falsch und was soll es nützen nach dem Genfer Menschen rechts Gesetz hat er das Recht bei seinen Familienangehörigen in der Schweiz zu leben.
* Europäische Menschenrechtskonvention (Artikel 8) sowie die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (Artikel 12 und 16)
Kommentar ansehen
26.05.2010 22:30 Uhr von Birjand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Story stimmt! Aber wieso hier d.news dazu hera: hrnagezogen wird. Einfach nur schleierhaft. Es gibt auch seriösere Kwellen!
Kommentar ansehen
26.05.2010 23:05 Uhr von BlackAngel666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland könnte sich diesbezüglich wirklich mal die Schweiz als Vorbild nehmen. SEUFZ
Kommentar ansehen
02.06.2010 03:42 Uhr von handyandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier: zulande könnte er noch Kindergeld beantragen!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?