25.05.10 07:52 Uhr
 2.755
 

Neue Bilder vom iPhone 4G in weiß aufgetaucht

Im Internet sind neue Bilder des iPhone 4G aufgetaucht. Auf den Fotos wird das neue Smartphone von Apple auch in weiß gezeigt.

Dabei ist zu erkennen, dass bei diesem Gerät auch die Vorderseite in weiß gestaltet wurde. Bei den Vorgängermodellen war immer nur die Rückseite weiß.

Ob diese Version nun wirklich so kommen wird, oder ob auf den Prototyp als Anschauung nur eine weiße Schale gesetzt wurde, bleibt abzuwarten. Apple wir das iPhone 4G voraussichtlich auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) zwischen dem 7. und 11. Juni vorstellen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Foto, Apple, Smartphone, iPhone 4
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2010 09:35 Uhr von janoschf1
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hoffentlich leuchtet der apfel hinten.
Kommentar ansehen
25.05.2010 09:53 Uhr von Thingol
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@janoschf1: Genau. Bei Apple-Produkten ist nur der Apfel hinter drauf das wichtigste. Man zahlt schließlich einen Haufen Kohle damit jeder sehen kann dass man Apple-Hipster ist. Wäre der Apfel nicht wichtig könnte man ja zur Konkurrenz greifen, die ähnlich gute Produkte haben nur zu wesentlich günstigeren Preisen.
/s
Kommentar ansehen
25.05.2010 10:13 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mir: ist absolut schleierhaft, warum um dieses Gerät solch ein Wirbel gemacht wird.

Jeder logisch denkende Mensch muss davon ausgehen, dass sich das kommende iPhone in Punkto Look&Feel nur marginal von seinen Vorgängern unterscheiden wird.

Anders kann es auch gar nicht sein: Ob iPhone, iPad oder iPod....immer das gleiche OS in einer jeweils geringfügig angepassten Variante.

Gerüchten und Halbwahrheiten zufolge, die überall im Internet zu finden sind, wird es auch bei der Technik nur Verbesserungen geben über die Kunden bei anderen Herstellern seit 2 Jahren nur noch gähnen....

Das iPhone mag bei seiner ersten Einführung im Jahr 2006 ja noch innovativ und bahnbrechend gewesen sein, aber ich frage mich doch allen ernstes warum man 4 Jahre später für den (im Grunde genommen) gleichen Sch* noch 700 Euro hin legen sollte.

Ach ja...da war was: Angeblich soll der Apfel nun leuchten...WOOOW. Dann gibts bestimmt auch bald ein App, welches den Apfel zu den Hip-Hop Beats der Möchtegerngangster blinken lässt...^^
Kommentar ansehen
25.05.2010 10:37 Uhr von iRead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind: die China Fakes.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?