24.05.10 20:58 Uhr
 475
 

Fußball: Nordkorea verzichtet auf Trainingslager in Simbabwe

Die Fußball-Nationalmannschaft von Nordkorea wollte eigentlich vor der Fußball-Weltmeisterschaft im Juni/Juli diesen Jahres in Simbabwe ein Trainingslager beziehen.

Nachdem sich Regierungskreise dagegen kritisch geäußert haben, hat sich Nordkorea entschlossen nicht nach Simbabwe zu fahren.

Im Jahre 1983 hatten Armeeangehörige aus Nordkorea eine Armee-Brigade von Simbabwe ausgebildet. Diese Brigade hatte dann einen Aufstand blutig niedergeschlagen. Dabei sollen damals zwischen 8.000 und 20.000 Menschen ums Leben gekommen sein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nordkorea, Simbabwe, Trainingslager
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2010 01:28 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: die aus dem Trainingslager zurück kommen,ist die WM vorbei.( Juni / Juli ? ) gut so

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?