24.05.10 20:19 Uhr
 1.366
 

Zwei Anschläge auf Moschee innerhalb weniger Wochen

Die Alperenler-Moschee in Rheinfelden wurde innerhalb weniger Wochen bereits zum zweiten Mal das Ziel eines Anschlags. Freitag Nacht wurden die Scheiben des Gotteshauses zerstört. Der Sachschaden beträgt mehr als 5.000 Euro.

Die Türkisch-Islamische Gemeinde ist fassungslos. Erst Anfang Mai wurde das Gotteshaus mit Hakenkreuzen beschmiert.

Der Vorstand des Christlich-Islamischen Vereins war bestürzt und sagte, "Mit großer Brutalität wurden Scheiben an Türen und Fenstern der Moschee eingeschlagen. Die Steine flogen teilweise weit in den Raum hinein".


WebReporter: the_Legendary
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Gewalt, Moschee, Antisemitismus
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Ingolstadt: Raser tötet zwei Buben - Sechs Monate Haft auf Bewährung
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2010 20:19 Uhr von the_Legendary
 
+21 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.05.2010 20:33 Uhr von makabere_makkaroni
 
+15 | -20
 
ANZEIGEN
Egal ob Moschee oder Synagoge: Kirche oder anderes Gotteshaus....Menschen sollten ihren Glauben friedfertig ausleben dürfen. Solche Aktionen sind widerwärtig und schüren nur Angst. Wie soll auf einer solchen Grundlage ein friedliches Miteinander möglich sein?
Kommentar ansehen
24.05.2010 20:43 Uhr von Spafi
 
+43 | -25
 
ANZEIGEN
omg: "Mit großer Brutalität wurden Scheiben an Türen und Fenstern der Moschee eingeschlagen. Die Steine flogen teilweise weit in den Raum hinein"

Ein nie dagewesenes Terrorszenario, eine Situation, die einen an der Menschheit zweifeln lässt. Erst der 11. September und jetzt das. Wo wird das nur jemals enden? Ich fasse es einfach nicht
Kommentar ansehen
24.05.2010 20:51 Uhr von the_Legendary
 
+21 | -27
 
ANZEIGEN
Spafi, erspare uns bitte dein Gedankengut. Danke !
Kommentar ansehen
24.05.2010 20:53 Uhr von makabere_makkaroni
 
+19 | -15
 
ANZEIGEN
@ Spafi: Wer solche Taten verurteilt, malt nicht gleich den Teufel an die Wand.
Stünde hier eine News, das beispielsweise mit einer christlichen Kirche in der Türkei das selbe getan wurde, die Scheiben eingeschmissen wurden, dann würde hier ein gänzlich anderes Echo stehen.
Kommentar ansehen
24.05.2010 21:14 Uhr von Loichtfoier
 
+19 | -15
 
ANZEIGEN
Wie fies aber auch: Kann man diese Steine zufällig bei eBay ersteigern? Würde gerne einen davon haben.

@Spafi: Danke!
Kommentar ansehen
24.05.2010 21:44 Uhr von Spafi
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
lol: Da macht man sich über eine lächerliche Formulierung lustig und schon kriegt die Antifa Herzattacken. Die Welt wird von Tag zu Tag lächerlicher. Man sollte sich einfach mit einer Tüte Chips und einer Flasche Bier vors Haus setzen und sich den Arsch ablachen
Kommentar ansehen
24.05.2010 21:57 Uhr von Operation_Sturm
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@fritnite
Hm, von Idioten und Hirnlosen sprechen, aber "wiederstand" schreiben.
Kommentar ansehen
24.05.2010 22:28 Uhr von the_Legendary
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.05.2010 22:46 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Da waren bestimmt wieder intelligenzbestien am Werk. Naja wenn man selber versager ist, dann hilft es einem das auf andere zu projezieren.
Kommentar ansehen
24.05.2010 22:48 Uhr von the_Legendary
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
The Spezialist: ich habe dein Komentar melden müssen. Kein Mensch verdient den Tod, auch Nazis nicht.
Kommentar ansehen
24.05.2010 23:17 Uhr von KoRnX
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Neue Deutsche realität: traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
25.05.2010 00:23 Uhr von Wutanfall
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
tja lieber legendary: "Ich hoffe das die Polizei die Schuldigen schnell einfängt und wegsperrt. In einer Demokratie sollte sowas nicht vorkommen. Glaubensfreiheit ist ein hohes Gut, für den Menschen in Kriegen ihr Leben lassen mussten."

Man hat dir für diesen Satz mehr als dreimal soviele negative Punkte gegeben als positive. Daher darfst du dich nicht wundern warum überhaupt Moscheescheiben eingeschlagen werden oder süffisant gefragt wird ob die Steine zu ersteigern sind und es dafür nur positive Punkte gibt.
Kommentar ansehen
25.05.2010 00:49 Uhr von Lornsen
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
als es die alte DDR: noch gab, wurden in Deutschland häufig jüdische Grabsteine mit
NS-Symbolen beschmiert. Heute weiss man, dass es die Stasi war. Die Glatzen? Ich glaube eher nicht.
Kommentar ansehen
25.05.2010 00:52 Uhr von selphiron
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
najaaaaaa: Solange es bei Sachschäden bleiben ists doch ok.Es gibt durchaus schlimmeres.
Kommentar ansehen
25.05.2010 01:00 Uhr von Wutanfall
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@lornsen: Wer war es deiner Meinung dann? Der Verfassungsschutz?
Kommentar ansehen
25.05.2010 13:17 Uhr von selphiron
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Gekiehlt: recht hast du.Aber wenn man sich mal die Stimmungsmache der Medien und vorallem einiger SN User^^ betrachtet würde ich viel schlimmeres erwarten.Ich meine es ist klar, dass die Menschen zu beschränkt sind zu sehen, dass seit dem 11.9. nicht mehr der Kommunismus, sondern der Islam zum neuen Feind erklärt wurde..
Und solange es bei Sachschädenbleibt kann man denke ich drüber hinweg sehen.
Kommentar ansehen
25.05.2010 20:53 Uhr von Kruppzeuch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
selphiron: Sachbeschädigungen sind der Ausdruck für die Bereitschaft, Gesetze zu übertreten, wenn es um die Durchsetzung politischer Ziele geht.

Wenn man sich die NPD-Anhänger ansieht - diese haben das Level der Sachbeschädigung schon hinter sich gelassen - diese trachten direkt nach dem Leben von Menschen. Und genau so sind sämtliche Anschläge auf Sakralbauten von Minderheiten zu beurteilen.

Wehret den Anfängen. Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem es damals kroch.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?