24.05.10 18:55 Uhr
 4.872
 

REWE will Einwilligungserklärung zur Datenweitergabe bei jeder EC-Zahlung

Datenschützer machen darauf aufmerksam, dass in allen REWE- und Penny-Märkten bei einer Zahlung mit der EC-Karte gleichzeitig eine Einwilligungserklärung zur Datenspeicherung und -weitergabe unterschrieben werden muss. Dieser Vorgang sei eindeutig rechtswidrig.

Die Datenschützer sind der Meinung, dass die Kunden durch den Zeitdruck an der Kasse nicht in der Lage sind, die Einwilligungserklärung durchzulesen, dass sich in den Filialen keinerlei Hinweise auf diese Vorgehensweise befinden und dass der Kunde keinen Beleg für seine Unterschrift erhält.

REWE hingegen ist der Meinung, dass angesichts der hohen Anzahl an Kunden im Rahmen des Umweltschutzes auf eine Belegquittung verzichtet werden muss. Mit der Unterschrift auf dem Zahlungsbeleg wird die Weitergabe der Daten an zwei Wirtschaftsauskunfteien und einem Zahlungsdienstleister erteilt.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Datenschutz, Zahlung, Umweltschutz, Rewe
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2010 19:45 Uhr von Delios
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Was passiert: denn, wenn ich dann beim nächsten Einkauf den Beleg nicht unterschreibe? Muss ich dann die Waren dalassen?

Aber mal abgesehen davon, werd ich mir wohl in Zukunft die Kassenbelege genauer anschauen bevor ich unterschreibe.
Ist auf jeden Fall ne Schweinerei auf diese Weise an die persönlichen Daten des Kunden zu gelangen... bzw. sie für was anderes als für den Zahlungsvorgang zu nutzen.
Kommentar ansehen
24.05.2010 19:54 Uhr von Extron
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
Das werde ich doch morgen mal in Rewe testen.

Mal sehen wie lange die das mitmachen, das ich mir da alles durchlese an der Kasse.

Und am ende unterschreibe ich nichts, da können die alles wieder einräumen.
Kommentar ansehen
24.05.2010 20:23 Uhr von derSchmu2.0
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe Extron genau....den Einkaufswagen proppevoll machen...dann sich die Minuten Zeit nehmen, um die Erklaerung durchzulesen und dann nicht unterzeichnen...wenn die dann die EC-Zahlung nich akzeptieren, duerfense wieder alles zurueckraeumen...

Schon ne Schweinerei, bisher gabs Kundendaten nur im Austausch von Rabattpunkten wie bei Payback, aber nun wollense bei einer ´normalen´ Zahlung schon die Daten....

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
24.05.2010 20:55 Uhr von superhy
 
+8 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.05.2010 21:30 Uhr von Venne766
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
@Superhy: Da arbeitet wohl einer im Supermarkt der sowas hasst^^
Kommentar ansehen
24.05.2010 21:31 Uhr von Loichtfoier
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Leb´ wohl REWE! Bei uns gibt es den nur am Stadtrand und deshalb kaufe ich da ohnehin kaum ein. Jetzt bewusst nie mehr.
Kommentar ansehen
24.05.2010 21:47 Uhr von T.P.
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenns unbedingt sein muss dann kauft man eben BAR aber auf jeden Fall sollte man dem Treiben gegensteuern.

...REWE empfinde ich eh als sauteuer

Wir müssen doch sparen, das sagt doch auch Jene, welche Deutschland dienen will - auch wenn ich davon nix merke(l)
Kommentar ansehen
24.05.2010 21:57 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten, man zahlt Bar und lässt sich auf Payback, etc. gar nicht erst ein. Das hätte zudem auch noch den Vorteil, dass es an den Kassen deutlich schneller ginge:
Diese Kartenzahlerei hält doch den ganzen Laden auf!
Kommentar ansehen
24.05.2010 22:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ superhy: ja, bloss wer muss die zeit, in denen die mitarbeiter das regal einräumen bezahlen?

na? kommts?
Kommentar ansehen
24.05.2010 22:52 Uhr von superhy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Venne + @ alice Gar nicht sooo falsch ! :)


und alice, glaubst du wirklich, das darf WÄHREND der regulären Arbeitszeit gemacht werden ? Bzw. was passiert, bei nur einer besetzten Kasse ? Also "zahlt" das letztendlich der Kunde ! Durchlänger warten ! Und der Mitarbeiter ! Durch "freiwillige" soziale Stunden !

Grundsätzlich aber nicht falsch, etwas dagen zu tun...


Dann aber bitte á la " Flashmob " bei Schlecker ! 20-30 Kunden rein, und ALLE lassen den Wagen stehen, und gehen ! ;)
Kommentar ansehen
24.05.2010 23:12 Uhr von alter.mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist soo haarsträubend, das ich mal sagen würde:
das ist ein testballon.
so blöd sind ja wohl auch die grössten gierhälse nicht, das sie meinen, die kunden liessen sich darauf ein.

aber bitte: wenn es sich bewahrheiten sollte lass ich halt jedes mal ne vollgeladene karre an der kasse stehen. :o)

ps.: am samstag war da übrigens noch nix.

[ nachträglich editiert von alter.mann ]
Kommentar ansehen
24.05.2010 23:13 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also rein: Theoretisch kann man den betreffenden Absatz auch streichen, was dann allerdings eine Kopie des Beleges voraussetzen würde "Würden Sie mir dann bitte die Belegrückseite für Beweiszwecke kopieren..."
Kommentar ansehen
25.05.2010 01:52 Uhr von -darkwing-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich würde ich es durchlesen, und wenn die Oma hinter mir mit der Krücke in den Rücken piekt.

Wenn mir einer nen Vertrag hinhält, dann geht derjenige doch davon aus, dass ich den auch durchlese.


Aber oben hats ja schon einer geschrieben: REWE ist eh viel zu teuer ;-)
Kommentar ansehen
25.05.2010 07:31 Uhr von wordbux
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
EC-Zahlung: Wenn ich schon sehe welche Harrys mit Karte zahlen, dann kommt mir der Verdacht, allesamt Kackenhauer.
Nur Bares ist Wahres.
Ein Toastbrot und einmal Billigsalami und dann mit Karte ...
Kommentar ansehen
25.05.2010 07:58 Uhr von Teddy1234
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also: ich muss sagen, dass ich alles was 50 Euro aufwärts ist mit der Karte zahle. Hat nicht den Grund, dass ich nicht genügend Bargeld mithabe, sondern, dass ich dann am Ende des Monats einfach eine viel bessere Übersicht habe!

Zu der News... naja, was soll man dazu noch sagen. Die wollen immer mehr mehr mehr, aber dass der Kunde dafür irgendwelche Vergünstigen erhält gibt es natürlich nicht.
Deshalb fand ich sowas wie Payback "ok". Wer es machen will, machts, wer nicht, macht es ebend nicht.
Kommentar ansehen
25.05.2010 08:27 Uhr von snfreund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich: bin *verwirrt*, rewe am pranger?, ich nahm an, lidl ist der prügelknabe, naja, nun gehts auf rewe, aber was ist daran so schlimm, wenn sich rewe bei den ,,schufa`s,, schlau macht ob der kunde solvent ist?? ist doch sein gutes recht, ...oder??
Kommentar ansehen
25.05.2010 08:33 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Famila: soll das wohl auch machen.
Kommentar ansehen
25.05.2010 10:06 Uhr von Marius2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschende Klausel: Ist vermutlich auf jedem Beleg zu lesen somit vorformuliert ;) , ob das nicht gegen die guten Sitten verstößt sei mal dahingestellt ;)

Aufjedenfall nachträglich gegenüber Rewe Einwilligung widerrufen oder hat man euch das vorher gesagt an der Kasse ? ;)

[ nachträglich editiert von Marius2007 ]
Kommentar ansehen
25.05.2010 10:12 Uhr von bOOsta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Genau: schön durchlesen an der Kasse, dann haben die anderen kein Bock zu warten und kaufen nicht mehr bei REWE ein ...
Kundenfreundlich :)

Nur so behält man keine Kunden, so verliert man sie eher.
Kauf ich halt im ALDI ein *lol* ;)
Kommentar ansehen
25.05.2010 10:14 Uhr von sc4ry
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was passiert denn wenn man die entsprechenden zeilen durchstreicht?

die kassirerin wirds doch auch net jucken, zahlung unterzeichnet, weitergabe nicht. was wollen die dann machen?
Kommentar ansehen
25.05.2010 11:03 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mich interessieren: ob das auch bei den Tochtergesellschaften der REWE-Gruppe so ist..

Bei REWE selbst kaufe ich ja so gut wie nie ein. Bei Penny oder netto allerdings schon ab & zu. Und wenn man bei Promarkt oder TOOM Baumarkt was kauft, sind das ja doch oft größere Summen, die man eher mal mit der Karte bezahlt :-/
Kommentar ansehen
25.05.2010 12:18 Uhr von Comedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passus streichen: Ich würde es erstmal zu versuchen den Passus zur Weitergabe meiner Daten zu streichen.

Wäre ja auch eine Maßnahme (ob sie nutzt ist fraglich).
Jedenfalls mach ich damit gleich den nachfolgenden Kunden auf den Umstand aufmerksam.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?