24.05.10 08:59 Uhr
 166
 

Bayern: Am traditionellen Pfingstritt nehmen viele Reiter an größter Prozession teil

Das kirchliche Gelöbnis geht auf das Jahr 1412 zurück, wo nach einer Legende im Nachbarort von Bad Kötzting (Kreis Cham), in der Gemeinde Steinbühl, ein Mann im Sterben lag und um das kirchliche Sterbesakrament bat.

Als sich der Pfarrer wegen Wegelagerern nicht in die Nacht traute, erbat er von Männern aus Kötzting, dass sie ihn zu dem sterbenden Mann begleiteten. Da keiner einen Schaden dabei erlitt, gelobte man, diesen Ritt jedes Jahr zu wiederholen.

Deswegen findet dieser am heutigen Pfingstmontag zum 598. Mal statt. Die etwa 900 festlich geschmückten Pferde und die Männer, die daran teilnehmen dürfen, reiten mit alten Trachten von Bad Kötzting in die Pfarrkirche von Steinbühl. Es ist die größte Pferdeprozession im Bayerischen Wald und Europa.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayern, Pferd, Reiter, Prozession, Bad Kötzting
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2010 08:59 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im letzten Jahr habe ich bereits bei ShortNews über diesen Pfingstritt mit dem Regensburger Bischof im Sattel berichtet. Nach der Quelle nehmen wieder rund 900 Männer mit ihren Pferden teil, den Frauen ist der Mitritt nicht erlaubt. (Archivbild wurde während eines Pfingstritts aufgenommen
Kommentar ansehen
24.05.2010 09:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die so viele Männliche Reiter zusammenbekommen...

Das überrascht mich ein wenig, wenn ich mir hier im Norden und auch in Köln ansehe, wie wenig Männer reiten, im Vergleich zu den Frauen.
Kommentar ansehen
24.05.2010 10:13 Uhr von Susi222
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Doch: Du glaubst gar nicht wie fanatisch die Männer dort aufs Reiten und auf den Umzug sind,. Tradition ist dort eben Tradition... danach kommt lange erstmal nichts....

Und der Umzug ist wirklich nett anzusehen...
Kommentar ansehen
24.05.2010 11:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Ich gebe zu, 900 Reiter zu Pferd ist schon sehr viel. Aber nicht umsonst habe ich darauf hingewiesen, dass dies der größte Ritt zu Pferde in Europa ist.

Erst die Zuschauer...mehrere Tausend!!

[ nachträglich editiert von jsbach ]
Kommentar ansehen
24.05.2010 13:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss auf jedenfall imposant sein. Alleine schon die Logistik, die ganzen Pferde in der Umgebung unterzubringen und passend aufmarschieren zu lassen.

Bin 2004 bei der Hochzeit des Sohnes des Stallbesitzers in der Eskorte mitgeritten. Da war es schon leicht schwierig, dass alle Reiter gleichzeitig Bereit und an ihrer Position waren. Und das waren nur 30 Reiter.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?