23.05.10 16:14 Uhr
 171
 

Bramsche veranstaltete Meisterschaft im Ehefrauentragen

In Bramsche, im Kreis Osnabrück, wurde am gestrigen Samstag eine kuriose Meisterschaft ausgetragen. Dort konnten sich die Männer im Ehefrauentragen messen und mit der Last einer Frau auf dem Rücken versuchen, einen 253,50 Meter langen Parcours so schnell wie möglich zu bewältigen.

Ob die Frauen auf dem Rücken tatsächlich die Ehefrauen der Männer waren, bleibt unklar, da die Regel lediglich eine Frau mit dem Mindestgewicht von 49 Kilo als Spielpartner vorschreibt. Andernfalls muss das Gewicht der Person auf dem Rücken beschwert werden.

Am Ende gewannen die Studenten Yassin Grothaus und Nadin Ogiermann gegen 15 Paare und vier Mannschaften. Sie dürfen jetzt zu den Weltmeisterschaften nach Finnland fahren.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ehefrau, Rücken, Meisterschaft, Parcours
Quelle: www.vienna.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?