23.05.10 14:23 Uhr
 420
 

Wien: Versuch, einen mit Kaugummis voll gefüllten Einkaufswagen zu klauen, misslang

Jugendliche hatten am Samstag einen Coup in einem Lebensmittelgeschäft im Wiener Stadtteil Floridsdorf geplant. Ein 15-Jähriger füllte einen Einkaufswagen mit 630 Packungen Kaugummi und schob ihn an einer Kasse vorbei. Natürlich ohne zu zahlen.

Als die Alarmanlage noch vor seinem Verlassen des Ladens ertönte, die Ausgangstüren automatisch versperrt wurden, schob der Junge den Wagen seelenruhig zurück, als sei nichts gewesen.

Ein Polizeibeamter, der sich zufällig in dem Laden befand, hatte den Vorfall mitbekommen und veranlasste die Festnahme. Das Verhör ergab, dass mit einem zweiten Jugendlichen der Plan ausgeheckt worden war. Die Kaugummis wollten sie nach Rumänien bringen, um sie dort zu verhökern.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Wien, Versuch, Kaugummi
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab
Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 130 Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?