23.05.10 12:32 Uhr
 3.809
 

José Mourinho tröstet Jörg Butt: Wegen zweiter Champions-League-Final-Teilnahme sei er ein Sieger

Trotz einer sehr guten Leistung im Champions-League-Finale gegen Inter Mailand blieb für den FC Bayern München-Keeper Jörg Butt, wie 2002 mit Bayer 04 Leverkusen, wieder nur der zweite Platz.

Der Trainer von Inter Mailand, José Mourinho, sprach nach dem Spiel mit Jörg Butt. Butt daraufhin: "Er hat mir gratuliert und gesagt, dass man ein Sieger ist, wenn man zweimal das Finale erreicht. Ich werde versuchen, es ein drittes Mal zu schaffen."

Der Torhüter ist der Meinung, dass Inter Mailand verdient gewonnen hat. Er war gestern Abend der beste Bayern-Spieler und hatte schon in der 43. (Wesley Sneijder) und 47. Minute (Goran Pandev) einen Rückstand verhindert.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finale, Champions League, José Mourinho, Trost, Hans-Jörg Butt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Champions League: Nach 7:0 gegen Maribor gewinnt Liverpool auch 7:0 gegen Moskau
Champions League: Letztjähriger Finalist Atlético Madrid nach Gruppenphase raus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2010 12:45 Uhr von claeuschen
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man: gewonnen hat, fällt das Trösten halt etwas einfacher.
Nichtsdestotrotz hat dieser Trainer Größe, das muss man sagen. Ist kurz vor dem Schlusspfiff auf van Gaal zugegangen und hat ihm die Hand geschüttelt. Musste er nicht, hat er aber getan.....
Kommentar ansehen
23.05.2010 13:31 Uhr von Böhser ArgoN
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Frage? Wie verhindert man, in der 43. einen Rückstand, wenn man schon in der 35. Min ein Gegentor gekriegt hat?

"Er war gestern Abend der beste Bayern-Spieler und hatte schon in der 43. (Wesley Sneijder) und 47. Minute (Goran Pandev) einen Rückstand verhindert."

Aber eine sehr faire Geste, da stimme ich meinen Vorschreibern zu...
Kommentar ansehen
23.05.2010 14:03 Uhr von liquid-euq
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das war eine wirklich faire Geste von Mourinho, dass muss man sagen.

Butt hat gestern sehr gut gehalten und damit seine Höchstform aufs neue bestätigt.
Ich persönlich hoffe sehr, dass er - auch wenns unerwartet käme - die Nr. 1 bei der WM wird.

Er ist ein Routinier und (meiner Meinung nach) in seiner Bestform überhaupt.
Da können Neuer und Wiese nicht mithalten, da sie nicht konstant genug sind und - leider genau wie Butt - max. 3 Mal im Kasten für die DFB-Auswahl standen.
Kommentar ansehen
23.05.2010 14:39 Uhr von infi123
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube früher oder später wird Mourinho Trainer von Bayern.
Kommentar ansehen
23.05.2010 14:48 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Naja: ich fands unverdient. Leider ist Inters spielweise sich hinten reinzustellen und die konter eiskalt reinzumachen aber scheinbar sehr effektiv.
Kommentar ansehen
23.05.2010 16:21 Uhr von norge
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@infi123: ich hoffe nicht...warum soll man sich verschlechtern;o/

[ nachträglich editiert von norge ]
Kommentar ansehen
26.05.2010 20:32 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Butt war super und dem gegnerischen Torwart mindestens ebenbürtig.
Die Abwehr Inters war fast undurchdringlich und mit Distanzschüssen kann man bei so einem Spiel nicht viel gewinnen. Hingegen waren die wenigen Konter von Inter umso produktiver.

Wenn der FCB gegen so eine Mannschaft in dieser Form gewinnen will, muß er unbedingt noch eine Schippe drauflegen.
Alles in allem hatte sich Bayern aber anständig geschlagen. Und wie die Meisterschale beweist, hätte Deutschland immo auch keine bessere Mannschaft zu bieten, die gegen Inter antreten könnte.

Fazit: National gut, international noch ausbaufähig ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Champions League: Nach 7:0 gegen Maribor gewinnt Liverpool auch 7:0 gegen Moskau
Champions League: Letztjähriger Finalist Atlético Madrid nach Gruppenphase raus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?