22.05.10 16:57 Uhr
 207
 

Noten für den Arzt: AOK-Versicherte können Ärzte künftig bewerten

Die größte der gesetzlichen Krankenkassen, die AOK, eröffnet ab Juni ein Internetportal, auf dem Versicherte ihre Ärzte anhand von einem Fragenkatalog bewerten können. Allerdings darf kein Freitext eingegeben werden, damit keine Beleidigungen abgegeben werden können.

Die Bewertung soll anderen Patienten bei der Wahl ihres Arztes helfen, verärgert die Ärzte aber, da diese das neue Portal nicht gerechtfertigt finden. Allerdings geht es bei den Fragen mehr um soziale, kommunikative und organisatorische Dinge, wie zum Beispiel um die Wartezeiten.

Bereits 2009 gab es große Diskussionen um die geplante Ärztebewertung. Besonders groß war die Angst der Mediziner, dass Patienten nicht objektiv bewerteten. Die ersten Ergebnisse sollen ab Herbst online zugänglich sein. Eine relevante Aussage kann aber nur bei einer großen Beteiligung gemacht werden


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, AOK, Versicherte
Quelle: www.net-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haartransplantation in der Türkei günstiger als in Deutschland
Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2010 17:29 Uhr von DeusExChao
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
okay also wer meine arzt schlecht bewertet..
is aber mal was neues. besser als mund zu mund propaganda
wenn jemand neu in einen ort zieht kann er glei nachlesen obs n vernünftiger arzt is. nich übel
Kommentar ansehen
27.05.2010 10:07 Uhr von Alchemistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in dieser Form gut: Da keine freien Texte eingegeben werden können, finde ich die Idee sinnvoll.
Zwar verhindert das keine (ungerechtfertigten) Fehlbeurteilungen einzelner Patienten, aber in der Menge dürfte ein recht verlässliches Urteil rauskommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?