22.05.10 16:43 Uhr
 155
 

Fußball-WM: Titelwunsch des nigerianischen Präsidenten

Bei der Fußball-WM in Südafrika vom 11. Juni bis 11. Juli spielt die Nationalmannschaft von Nigeria in der Gruppe B gegen Argentinien, Südkorea und Griechenland.

Geht man nach dem Wunsch von Nigerias Staatsoberhaupt Goodluck Jonathan, so überstehen die "Super Eagles" nicht nur die Gruppenphase, sondern holen auch den Weltmeistertitel.

Die nigerianische Elf, welche bei einer WM noch nie über ein Achtelfinale hinausgekommen ist, befindet sich momentan in London zur Vorbereitung und bestreitet am Dienstag in Österreich ein erstes Testspiel gegen Saudi-Arabien.


WebReporter: svenner-g
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Fußball-WM
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2010 16:43 Uhr von svenner-g
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich glaube, dass es beim Wunschdenken von Jonathan bleiben wird. Die Gruppenphase dürften die "Super Eagles" sicher noch überstehen, aber ich bezweifle, dass ihr Potenzial hoch genug ist, gegen Mannschaften wie z.B. Brasilien, Spanien oder Deutschland zu bestehen. Aber lassen wir uns einfach überraschen!
Kommentar ansehen
22.05.2010 16:47 Uhr von claeuschen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: da ist der Name wohl Programm.

Ich sage nur "good luck" Goodluck
Lol:-)
Kommentar ansehen
22.05.2010 17:25 Uhr von lealoKay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: ich kenn noch jemand der an einen unmoeglichen sieg geglaubt hat =D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?