22.05.10 14:44 Uhr
 157
 

Sparzwang: Höhere Steuern für Reiche und Honorarkürzungen bei Ärzten gefordert

Der Euro befindet sich in der Krise. Die Staatsverschuldung erreicht einen historischen Punkt. Auf der Suche nach Milliarden-Einnahmen sprach sich der saarländische Ministerpräsident Peter Müller nun für eine Anhebung des Spitzensteuersatzes und eine höhere Mehrwertsteuer aus.

"Wer die Bildungsausgaben anheben und gleichzeitig die Vorgaben der Schuldenbremse einhalten will, wird an einer Debatte über zusätzliche Einnahmen nicht vorbeikommen", so der Ministerpräsident. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) fordert für 2011 Einsparungen in Höhe von drei Milliarden Euro.

Verteidigungsminister zu Guttenberg erklärte sich bereit für Einsparungen im Wehretat, sprach sich aber gegen eine Steuererhöhung aus. Weitere Sparmaßnahmen soll das Gesundsheitswesen betreffen: Doris Pfeiffer, Vorsitzende des Spitzenverbandes der Krankenkassen, fordert eine Honorarkürzung für Ärzte


WebReporter: news-desk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Reiche, Sparzwang
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2010 17:19 Uhr von -darkwing-
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Anhebung des Spitzensteuersatzes: diesen Spitzensteuersatz wird eh wieder der Mittelstand treffen. Die Reichen kommen bestimmt wieder dran vorbei...
Kommentar ansehen
22.05.2010 17:22 Uhr von korem72
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der "erhöhte" Spitzensteuersatz wird wieder mal die wenigen des Mittelstands treffen und die Erhöhung der Märchensteuer trifft alle - besonders die Kleinverdiener und H4ler

SUPER IDEE^^
Kommentar ansehen
13.07.2010 23:06 Uhr von Schokomops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guttenberg: irgendwie ist er mir als einziger sympatisch...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?