22.05.10 09:20 Uhr
 3.325
 

Somalische Piraten wollen lieber sterben, als eine Auslieferung nach Deutschland

"Wenn ich nach Deutschland muss, dann bringe ich mich vielleicht eher in meiner Zelle um" sagt Abdel Kader Abdullei Sahal, einer der verdächtigen Piraten, die am 5. April von niederländischen Soldaten überwältigt worden, als sie 500 Seemeilen vor Somalia das deutsche Schiff "Taipan" überfielen.

Die zehn jungen Männer klagen außerdem über Schlaflosigkeit, Heimweh und Magenverstimmungen, weil ihnen angeblich das Gefängnisessen in der niederländischen U-Haft nicht bekommt. Zudem herrscht Unklarheit darüber, ob der jüngste unter ihnen 16 oder erst 13 Jahre alt ist.

Derzeit wird in den Niederlanden darüber verhandelt, ob und wann die zehn Verdächtigen nach Deutschland ausgeliefert werden, um ihnen hier den Prozess zu machen. Ihre Anwälte wollen das unter allen Umständen verhindern, u. a. weil die "Taipan" nicht unter deutscher Flagge gefahren wäre.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Pirat, Somalia, Auslieferung
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2010 09:20 Uhr von Kamimaze
 
+35 | -12
 
ANZEIGEN
[edit; shroomlock]
Kommentar ansehen
22.05.2010 09:22 Uhr von spoonman
 
+62 | -8
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich: machen die ihre Drohung wahr!
Kommentar ansehen
22.05.2010 09:59 Uhr von Python44
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn DIE wüßten in welchem Luxus sie in deutschen Gefängnissen schwelgen, würden die Piraten wahrscheinlich schlange stehen um in deutsche Gefängnisse zu kommen.
Kommentar ansehen
22.05.2010 10:10 Uhr von quade34
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
es ist: anzunehmen, dass diese Kerle in Deutschland gleich Asyl rufen und ihnen dann garnichts passiert und für ein viel besseres Leben als in der Heimat gesorgt wird. Gott sei Dank wissen sie es nicht.
Kommentar ansehen
22.05.2010 10:24 Uhr von no_trespassing
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Was soll das überhaupt? Warum müssen so ein paar Wichtigtuer diese Verbrecher hierher holen? Die kennen Zivilisation doch gar nicht. Als würden die sich hier aus einem Gerichtsurteil was machen.

Sobald die hier in der Zelle einrücken, sehen Sie, dass sie vergleichsweise schon da mit geregelten Mahlzeiten gut leben und dann kann man sich ja vorstellen, dass die sich hier früher oder später niederlassen werden. Die Mund-Propaganda tut dann ihr Übriges und sorgt dann für ordentlich Nachzug.

Die Schiffe da unten müssen notfalls mit Waffeneinsatz verteidigt werden. Dann werden auch die Übergriffe aufhören.
Und es muss eine konsequente Entwaffnung stattfinden.
Notfalls müssen Blauhelme dorthin entsandt werden, wenn es nicht anders geht.
Kommentar ansehen
22.05.2010 10:26 Uhr von mainville
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
naja: wenn die nicht in die deutschen gefängnisse wollen finde ich es vollkommen ok
die wollen bestimmt in ihren land in den knast und somalia soll ja gute gefängnisse habe von daher zurück damit

(sonst werden straftäter einem land verwiesen hier sollen straftäter dem land zugeführt werden)
und nachher noch politisches asyl
Kommentar ansehen
22.05.2010 11:26 Uhr von Lyko
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem fängt schon viel viel früher an !

Glaubt ihr im ernst, dass die Piraten nach ihrer Haft wieder nach Somalia abgeschoben werden? Die bekommen Asyl !

Also...willst du Asyl, versenke ein Schiff !


Piraten sollte man beschießen und versenken, sollen die Haie was von denen haben !
Kommentar ansehen
22.05.2010 11:42 Uhr von wordbux
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre nicht schlecht für unseren Staatssäckel.
So sollten mehr denken.
Kommentar ansehen
22.05.2010 11:47 Uhr von krausenbaum
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so: ich finde, man sollte ihre wünsche respektieren.
die zu erwartende strafe sollten sie in ihrer heimat absitzen.
das würde uns auch nur einen bruchteil kosten.
Kommentar ansehen
22.05.2010 12:28 Uhr von Nr. 1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Richtg ! Das letzte, was wir hier brauchen, sind auch noch Priaten, die vielleicht Asyl in Deutschland nach dem Verbüßen ihrer Haftstrafe kriegen. Sollen sie sie doch in irgendein anderes Land schcken. Aber Nein. Kein Land will dieses Gesocks. Und Deutschland sagt wieder "Ja & Ahmen". Zum Kotzen. Und wer glaubt, dass sie in ihrem Haimat - Land lange im Knast wären, der ist ein Narr. Am Besten nach Amerika, Todesstrafe, Adieu.
Das wäre mal eine Lehre.
Kommentar ansehen
22.05.2010 12:50 Uhr von Shredhead
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Man könnte es auch wie die Russen machen http://www.russland-news.de/...
Ein bisschen arg krass, trägt aber sehr zur Problembeseitigung bei.
Kommentar ansehen
22.05.2010 12:55 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
HÄNDE ABHACKEN! JAWOHL!
Kommentar ansehen
22.05.2010 14:14 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist denn los: Mit dieser "Piraten-Partei"?
Kommentar ansehen
22.05.2010 14:23 Uhr von karl_hungus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Urteil: Bewährung + jeder Pirat bekommt in Deutschland eine Wohnung, Hartz4 und Wohngeld gestellt und kann seine komplette Verwandschaft nachholen, damit die ebenfalls Geld vom deutschen Staat kriegen.

Deutschland, das Sozialamt der Welt, das nie hart durchgreift und sich nicht im Traum wagen würde auch mal tatsächlich einen Verbrecher abzuschieben...

[ nachträglich editiert von karl_hungus ]
Kommentar ansehen
22.05.2010 14:41 Uhr von diehard84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
besser ists denn wir haben hier auch kein geld für dieses pack über und auch keine freien zellen...

am besten die sagen den piraten vorm schlafengehn "so noch einmal schlafen und morgen gehts nach DE" ...und am nächsten tag ist die zelle dann hoffentlich wieder frei ;) ...

[ nachträglich editiert von diehard84 ]
Kommentar ansehen
22.05.2010 15:11 Uhr von tsuyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: bin da auch für
Kommentar ansehen
22.05.2010 15:21 Uhr von karl_hungus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... oder wenigstens: angemessen zu bestrafen.

Und das betrifft sich jetzt nicht nur auf die "Piraten", sondern auch auf sog. ´Intensivtäter´. Natürlich handelt es sich dabei nicht immer nur um Ausländer, trotzdem sollte man genau diese abschieben um eben vorzubeugen sie irgendwann Intensivtäter nennen zu müssen.

Das deutsche Justizsystem muss härter/strenger durchgreifen und angemessene Urteile fällen! Und deshalb denke ich, sollen sie den Somaliern nicht hier, sondern in Somalia den Prozess machen - da leben sie wenigstens nicht auf Staatskosten in deutschen Gefängnissen, die weitaus luxuriöser sind, als deren Behausungen ´zu Hause´...
Kommentar ansehen
22.05.2010 16:28 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte sich machen lassen. Warum groß diskutieren? Sowieso total bescheuert dort irgendwelche Gefangene zu machen, die Leute sind ja problemlos als Terroristen einzustufen.
Kommentar ansehen
22.05.2010 17:39 Uhr von spoonman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die integrieren: sich dann Vorbildlich, bekommen Kinder und nennen sie Elias!
Kommentar ansehen
22.05.2010 20:17 Uhr von sniper-psg1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: mal kerle mit eiern,die wissen was sie wollen
Kommentar ansehen
23.05.2010 11:21 Uhr von halloechen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Siel: Vollkommen egal ob die arm sind oder nicht.
Denen sollte standrechtlich der Prozess gemacht werden und dann den Haien vorgeworfen werden..
Kommentar ansehen
15.06.2010 12:57 Uhr von Marcus_Flavius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollte man wie früher über die Planke marschieren lassen oder wenigstens Kielholen siehe http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?