21.05.10 21:42 Uhr
 1.459
 

Internet: Jeder dritte User bereut seine Postings

Laut einer aktuellen Umfrage der Webseite "Retrevo" sind ein Drittel der User mit ihren einmal abgegebenen Beiträgen in Onlineforen oder Social Networks unzufrieden und beschämt. Als besonders peinlich werden laut Umfrage Bemerkungen über die Arbeit oder den Chef angesehen.

Bei 54 Prozent liegt der Anteil bei den Smartphone Nutzern, die ihre persönlichen Nachrichten an andere als peinlich empfinden besonders hoch. Retrevo ist der Meinung, dass die Nutzung von Handys wohl besonders dazu verleitet, nicht genug über seine Mitteilungen nachzudenken.

Besonders hoch ist die Reue über einmal versendete Nachrichten bei unter 25-Jährigen. Sie liegen hier ebenfalls bei 54 Prozent. Eine zunehmende Anzahl an Menschen sind ihre Postings mittlerweile so peinlich, dass sie diese ganz aus dem Internet löschen möchten, um persönliche Nachteile zu verhindern.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: User, Reue, Posting
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 22:35 Uhr von claeuschen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hoho: best news of the day.....

Na, wer bereut hier, was er verzapft?
Moi, je ne regret rien......

;-)
Kommentar ansehen
21.05.2010 23:45 Uhr von daniel1xxx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
isch bereuhe nicks. ag94w6ajw9476zbja§W$&BMJA§?$&MB
MIHR DOCK EKAL WAZ ISCH SCHRAIBE =000D
Kommentar ansehen
22.05.2010 00:01 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich bin mit meiner Arbeit und meinem Chef absolut zufrieden.
Warum sollte ich also schlecht über ihn schreiben?
Habe bisher kein einziges Posting von mir bereut.
Irgendwo steht man ja schliesslich dazu, was man so von sich gibt.
Versteh die Aussage daher nicht so ganz. Wenn jemand geistigen Dünnschiss von sich gibt und das danach bereut... War er dann betrunken, oder in was für einer Situation schreibt man dann sowas?
Kommentar ansehen
22.05.2010 02:43 Uhr von lolwarrior
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bereue gar nichts. Wenn ich sagen das ein Autor beschissen ist, dann ist er das meiner meinung auch. Das wird auch so bleiben.

Natürlich bereuen Iphone User ihre Posts (immerhin 60%). Schreibt mal mit dem mistding, da bereut ihr sicherlich auch das ihr dachtet ihr könnt damit im internet kommunizieren ;-)
Kommentar ansehen
22.05.2010 04:01 Uhr von Nabo02166
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Jeder dritte User bereut seine Postings" warum sollte ich!?!? meine meinung bleibt meine meinung! scheiss drauf!
Kommentar ansehen
22.05.2010 04:17 Uhr von DeeRow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich bereue: auf jeden Fall, manche Postings auf sn gelesen zu haben. ^^
Kommentar ansehen
22.05.2010 11:19 Uhr von ombia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: was denkst du warum ich auf Facebook von Fremden nicht zu finden bin?? Das Zauberwort heisst Privatsphären-Einstellungen.

Und vergiss nicht die ganzen Kundenkarten die von den Geschäften ausgegeben werden, da wirst auch ganz schön ausspioniert. Big Brother is watching you immer und überall!!

Bei einem Punkt muss ich dir recht geben: die Welt wird immer asozialer weil Unternehmerfreundlicher!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwulenpornos aus Brasilien räumen beim "Teddy Award" ab.
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?